Gesundes Wohnumfeld für Kinder




Platz #3 in Haus & Garten, #92 insgesamt
0

Gerade für Babys und Kinder ist es enorm wichtig, in einem gesunden Wohnumfeld aufzuwachsen. Denn nicht nur eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig für einen gesunden Start ins Leben, sondern auch gesunde bzw. ökologisch wertvoll hergestellte Möbel. Konventionell hergestellte Möbel, die es vor allem bei großen Möbelherstellern bzw. Discountern zu kaufen gibt, werden chemisch behandelt. Außerdem werden sie in der Regel nicht aus Rohstoffen hergestellt, die unter ökologisch unbedenklichen Gesichtspunkten gewonnen wurden.

Natürlich eingerichtetes Kinderzimmer

Den Großteil der Zeit verbringt ein jedes Kind in seinem Kinderzimmer. Hier schläft, spielt und lebt es schließlich. Aus diesem Grund sollten (werdende) Eltern die Möbel und Textilien, mit denen ihr Kind in Kontakt kommt auch sehr sorgfältig auswählen. Wer als Elternteil auf Nummer sicher gehen will sollte sich deshalb für Möbel aus wertvollem Massivholz entscheiden, wie sie beispielsweise von allnatura vertrieben werden.

Ökologisch nachhaltig und gesundheitlich vollkommen unbedenklich produzierte Möbel und Textilien zeichnen sich durch einige besondere Eigenschaften aus. Zunächst einmal werden die Oberflächen von Möbeln aus Massivholz lediglich mit komplett biologischen Verfahren behandelt und geschützt. Durch dieses Bearbeitungserfahren unterstützen solche Möbel ein besonders angenehmes und wohltuendes Raumklima. In solch einem natürlichen Umfeld macht Kindern das Großwerden doch erst richtig Spaß. Und Eltern können beruhigt zusehen, in dem Gewissen, dass sie ihre Kinder nicht mit gesundheitsschädlichen Möbeln und Textilien in Kontakt kommen lassen.

Gesunder Schlaf für Kinder

Nicht nur die Auswahl der richtigen Holzmöbel, sondern auch die Auswahl der passenden Textilien ist sehr wichtig. Dies bezieht sich jedoch nicht nur auf Bettdecke und Bettlaken. Auch bei der Auswahl von Matratzen lassen sich einige Fehler machen, die der Gesundheit von Kindern schaden könnten. Deshalb sollte man sich im Voraus genau über den jeweiligen Hersteller bzw. Möbelhändler informieren.