Gott hat mich schuldenfrei gemacht




Platz #45 in Religion, #3432 insgesamt
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)

Er tut es für Jeden

Viele von euch kennen es sicherlich

Man will (oder muss) sich irgendwelche Anschaffungen leisten, entweder man kann es nicht abwarten etwas zu haben, oder man wird zu einer größeren Ausgabe gezwungen (z.B. durch Umzug oder Neukauf eines Autos, weil das alte Auto hoffnungslos defekt ist), und schon ist man hunderte oder gar tausende Euros im Minus.

Das wiederrum bedeutet entweder eine teure Dispo-Überziehung, oder (wenn es die Banken einem ermöglichen) eine Finanzierung auf Ratenzahlung, was wiederrum mühsam über Monate oder sogar Jahre, abgebaut werden muss. Für diese Zeit ist man aufgrund der monatlichen Ratenbelastung, finanziell eingeschränkt.

Wer jetzt noch das Pech hat, dass weitere ungünstige Komponenten hinzukommen, dass es z.B. zu einer weiteren Verschuldung kommt, wird irgendwann erkennen, dass die Spirale sich endlos dreht, und im Verlaufe der Zeit, immer mehr Unzufriedenheit und Hoffnungslosigkeit entsteht. Das geht zu Lasten der Lebensqualität, und irgendwann auch zu Lasten der Lebensfreude.

Die Macht von Schulden

Wer sich Schulden unterwirft, macht sich selbst zur Geisel der solchigen, und das nicht selten über lange Zeiträume. Wie viele Suizid-Opfer hat es bereits gekostet, die mit einer kontinuierlich wachsenden Verschuldung nicht mehr klar gekommen sind?

Dabei hat es doch völlig harmlos angefangen, mit einem einfachen Handyvertrag vielleicht. Dann kamen 1.000,- oder 2.000,- EUR für eine neue Wohnzimmereinrichtung hinzu. Und auf den heran rollenden Sommerurlaub, wollte man natürlich trotz spärlichem Einkommen nicht verzichten.

Der Schuldenberg wächst und wächst, und erst irgendwann, ist der Schlamm in dem man steckt so tief, dass man handlungsunfähig und bewegungslos wird. Doch dann ist es meistens zu spät, um den vernünftigen Geldumgang in einem Crashkurs zu lernen. Wenn die monatliche Ratenbelastung für die Schuldentilgung, das monatliche frei verfügbare Geld übersteigt, ist eine Tilgung nicht mehr möglich.

Raus aus der Finanz-Not

Einen ähnlichen Finanz-Notstand hab ich selbst erleiden müssen. Die Kombination aus konstanter Dispo-Ausreizung, geliehene Gelder von Bekannten, Zahlungsrückstände gegenüber zahlreicher Gläubiger, haben mir irgendwann den Garaus gemacht. Rein summenmäßig, können andere Schuldner sicherlich darüber lächeln. Doch für meine persönlichen Verhältnisse, waren ein paar Tausend Euro Schulden, die Obergrenze der maximalen Belastung.

Die einzige Rettung für mich, war Gott. Auch wenn jetzt der eine oder andere das Kopfschütteln anfängt. Genau hier lag die Lösung. Über ein gelesenes Taschenbuch, wurde mir ein Schuldfrei-Konzept durch Gott offenbart.

Das Schuldenfrei-Konzept, verlangt selbstverständlicher Weise auch ein Opfer. Es ist die Zuwendung zu Gott, denn dieses Konzept gilt nur seinen "Kindern", die sich ihm angeschlossen haben und den Glaubensweg gehen. Warum man sich auch aus anderen Gründen, Gott zuwenden sollte, möchte ich hier nicht näher erläuern, weil das von diesem Thema abweicht. Eine Schuldenfreiheit ist auf jeden Fall, allemal nicht der einzige Grund es zu tun.

Der Geist der Schulden kommt nicht von Gott, denn es ist ein Machwerk seines Gegenspielers. Gott selbst will, dass seine Nachfolger schuldenfrei sind, und zwar dauerhaft, frei von dieser Belastung und von den damit verbundenen Sorgen. Sie sind eine Geisel, die den geistlichen Weg behindern. Deshalb, garantiert Gott Schuldenfreiheit für alle Gotteskinder, und die diese Ressource des Himmels in Anspruch nehmen wollen.

Mir persönlich hat dieses Konzept, und die Einhaltung aller notwendigen Bedingungen, einen neuen Job beschert, der es mir ermöglicht hat, die Schulden auf schnellstmöglichem Wege wieder abzubauen. Ich habe dieses Wagnis gestartet (das in Wirklichkeit kein Risiko ist, sondern eine garantierte Zusage durch Gott), und schätze mich heute glücklich über diese Entscheidung.

Gott hält sein Versprechen, und er hat mir auf diesem Wege auch gleich einen vernünftigen Umgang mit Geld gelehrt, denn genau das ist eine Voraussetzung für den Schuldenerlass durch Gott.

Hier gibt es einen interessanten Artikel mit biblischen Bezügen zu dieser geistlichen Ressource, die keine Utopie ist, sondern absolute Bibelwahrheit:

http://www.christory.de/bibel-themen/details/schuldenerlass-schuldenfreiheit-durch-gott/