Grabatron, die sinnlosen Aliens




Platz #215 in Computer Games, #11426 insgesamt
0

Neulich bin ich auf ein Spiel im Apptore gestossen welches ich dank einer Gratisaktion kostenfrei herunterladen konnte. Zum Glück. Denn dieses Spiel stellte sich schnell als Fehldownload heraus. 

Spielinhalt

Das Spiel aus dem Hause FGOL (Future Games of London) hat eigentlich keinen tiefgründigen Sinn. Der Spieler übernimmt in diesem 2D Spiel die Rolle eines Ufo's, welches einen Greifarm am Rumpf besitzt. Man hat eigentlich nur die einzige Aufgabe, mit dem Ufo über endloses Feldland mit einige kleinen Farmen und Wälder zu fliegen und den dort lebenden Farmern sowie auch Kühen und Schafen das Fürchten zu lehren. Mit der am Ufo angebrachten Kralle muss man nun alles was an Figuren auf der Karte kreucht und fleucht  greifen und töten. Herumstehende Fahrzeuge wie Autos und Traktoren können hoch gehoben werden und mit etwas Übung als Wurfgeschosse dienen. Jedes Opfer bringt Punkte. 
Manche Figuren und Tiere haben einen grünen Pfeil über sich. Ich bin glatt der Meinung, es sind andere Aliens welche sich getarnt haben, und die man nun retten muss. Was eine Storry für das Spiel darlegen würde.
 
Die Farmer lassen sich aber nicht alles gefallen. Denn sie schießen auch zurück. Das UFO hat einen Schutzschild, welcher immer mal wieder aufgeladen werden muss. Ich denke mir dass die Menschen irgendwann mal mit härterem Kaliber ankommen werden, als mit Opas alter Schrotflinte. Allerdings habe ich es bis dorthin nicht durchgehalten. Das Spiel wird auf Dauer echt langweilig, da es nur "töten" im sinn hat. 
Ab und zu führt es den Spieler auch in Tunneln unter der Erde welche aber nicht schwer zu bewältigen sind. Es ist eigentlich nur eine Punktesammelei. Ich bin recht froh dass ich das Spiel während einer Gratisaktion bekam. So hat es keinen Verlust bei mir gemacht. 

Grafik

Ich will nicht übertreiben. Aber das spiel würde selbst ein 5 Jahre alter PC der günstigen Sorte zum laufen bekommen. Die Grafik ist extrem simpel. Sie besitzt keinerlei Effekte und auch die Menschen welche sich auf dem Boden herumtreiben und auf den Spieler feuern, kommen wie kleine Cyborgs daher. Zwar sieht man von der Farbe dass es Menschen sein könnten, allerdings sind diese dafür stocksteif. 

Sound

Der Sound ist so weit OK, den Umständen entsprechend. Nur ist es meiner Meinung nach recht markaber wenn die Leute am schreien sind. Wenn sie beispielsweise hoch geholt werden oder durch die Gegend geschleudert werden. Also ein Spiel für Kinder ist dies garantiert nicht!

Kontrolle

Die Kontrolle ist total einfach. Es gibt zwei verschiedene Arten das Raumschiff zu steuern. Einerseits, mit Hilfe der Lagesensoren spielt, oder mit dem linken Daumen, welchen man auf das iPad legt und an der Stelle dann ein Analogstick erscheint. Der rechte Daumen dient lediglich zum betätigen des Greifarms des Raumschiffes. Die Bedienung ist wirklich ein Kinderspiel, dass wirklich jeder das System verstehen kann.

Fazit

Ein ziehmlich einseitiges Arcadespiel für Erwachsene auf dem iPad. Das Spiel gibt es auch für das iPhone. Ich würde davon abraten. Wegen folgender Gründe. Langweilig, einseitig, schlechte Grafik.
Ich hoffe ich konnte damit helfen, dass keiner auf die Idee kommt für so eine schlechte App bares Geld auszugeben. ;)
Das Spiel kann vom Aufbau her und der Bedienung durchaus an einem Arcadespielautomaten in der Kneipe gespielt werden.