Grafikkarten Vergleich vor dem Kauf




Platz #278 in Computer & Elektronik, #6312 insgesamt
0

Grafikkarten Vergleich vor dem Kauf

Die Grafikkarte ist das Herzstück eines jeden Zockercomputers. Neben dem Prozessor ist die Grafikkarte auch das Hauptelement, wenn es um Prestige under den Spielern geht. Daher wird hier gern aufgerüstet. Allerdings hat das ganze auch einen Haken. Moderne Grafikkarten sind so teuer wie ein guter Mittelklasse PC. 500€ sind ein angemessener Wert für ein gutes Modell - Aber es geht auch günstiger. Wie das geht verrate ich in diesem kleinen Ratgeber für den persönlichen Grafikkarten Vergleich.

Der Grafikkarten Vergleich

Finde die richtigen Kriterien für dein Modell

  • Die GPU ist das zentrale Rechenelement einer Grafikkarte, ähnlich der CPU beim PC. Daher ist es wichtig, dass die GPU eine hohe Taktfrequenz hat.
  • Die Anzahl der Kerne ist ein neuer Faktor bei der Erstellung deines eigenen Grafikkarten Rankings geworden. Eine Karte mit einem Kern ist nicht schlecht aber 2 Kerne geben mehr Puffer nach oben und ermöglichen ruckelfreies Spielen in hohen Auflösungen. Zudem unterstützen einige Spiele speziell zwei GPUs, was der Berechnung der Grafik zu gute kommt.
  • Der Shadertakt ist in modernen Grafikkarten ebenfall ein wichtiger Faktor. Auch hier gilt je höher desto besser.
  • Die Speichermenge ist relevant um schnell arbeiten zu können. Wie beim PC generell ist hier eine größere Zahl besser. Besonders für hohe Auflösungen eignet sich mehr Speicher, da die Karte sonst schnell zum Flaschenhals des Systems wird.
  • Die Speichergeschwindigkeit ist neben der GPU Geschwindigkeit eines der wichtigsten Kriterien. Schnell, schneller, die richtige Karte!
  • Das Speicherinterface wird oft vernachlässigt. Wenn der Speicher groß ist und dazu auch noch schnell so kann das Speicherinterface stark bremsen. Achte auf mindestens 384 bit beim Speicherinterface.
  • Als letzter Punkt sei die DirectX Version genannt. Mit einer DX 11 Karte fährst du auf jeden Fall erst mal sehr gut. Wer immer top aktuell sein möchte greift zu einer DX 11.2 Karte.

Die 100 besten Grafikkarten

Auf grafikkarten-rangliste.de findest du die 100 besten Grafikkarten auf dem Markt. Du kannst sie sortieren, wie du willst. Auf diesem Weg findest du deinen Favoriten innerhalb kürzester Zeit.

Beachte: Es gibt Grafikkarten, die sehr teuer sind und verhältnismäßig schlecht performen. Vergleiche deine Karten und achte dabei genau auf den Preis. Ich empfehle folgende Preise:

  • 150€ für Gelegenheitsspieler
  • 200-300€ Für echte Zocker
  • > 300€ für Grafikfreaks

Es ist nicht der wichtigste Punkt die beste Grafikkarte zu haben. Viel wichtiger ist es ein schnelles System zu haben, das ausgewogen arbeitet.

Geschwindigkeitsboost für 80€

Ein kleiner Tipp sei an dieser Stelle genannt: Die Bremse eines jeden PCs ist meist die Festplatte. Sie ist das einzig mechanische Element und brmest meist stark aus. Ich empfehle dir eine SSD einzubauen. Eine SSD kostet ca. 80€ inkl. allem was du brauchst und der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm. Selbst in alten Rechnern sorgt eine SSD für ungeahnte Performance. DIe Ladezeiten verkürzen sich und vorallem Zugriffszeiten bei komplexen Spielen werden stark optimiert, was deiner Gesamtperformance deutlich zu gute kommt.

Hier habe ich dir die drei meist verkauften SSD Platten rausgesucht - Happy fragging!




Remove