Haare toupieren? Wie kann man es am besten tun? Tipps, Anleitung




Platz #378 in Beauty & Lifestyle, #6543 insgesamt
0

Die richtigen und besten Tipps fürs Haare toupieren

Haare toupieren? Wie kann man es am besten tun? Tipps, Anleitung
Haare toupieren

Spieglein, Spieglein an der Wand, Wer ist die Schönste im ganzen Land?  Frauen wissen es schon längst und auch Männer kommen langsam drauf: Schönheit kommt nicht nur von innen.
Um schön zu sein bedarf es nicht viel Übung. Kleine Tipps und Tricks erleichtern einem sein Selbstbewusstsein aufzuwerten und sich nicht nur schön zu fühlen, sondern auch als schön wargenommen zu werden. Die großen Stars machen es vor: neue Frisurentrends 2011 werden heute schon in zahlreichen Magazinen und Fernsehsendungen zur Schau getragen.

Doch welche Frisur passt zu welchem Typ?

Jedes Jahr ändern sich immer wieder die Trends was Haarfrisuren, Haarschnitte und Haarfarben betrifft. Als modebewusste Frau hat man es also nicht so einfach, die richtige Haarfrisur zu finden. Hier heisst es dann, tragen was einem am besten gefällt.
Hierbei ist zu beachten, zu welchem Anlass man die Frisur trägt. Viele zahlreichen Frisurentrends 2011 zeigen, dass Haare toupieren wieder kommendes Jahr in Mode kommt. Hat man sich nun auf eine Frisur festgesetzt, zu der man die Haare toupieren muss, geht man mechanisch an diese Angelegenheit ran.

Man benötigt für das Haare toupieren:

  •  einen Kamm
  •  Haarspray oder Haarlack
  •  Gel zum legen der toupierten Strähnen

Vorgehensweise für das Haare toupieren:

  1.  Zum Haare toupieren wählt man eine nicht zu große Strähne aus dem Mittelhaar aus und hält sie an der Spitze in die Hand.
  2.  Kämmt sie erst mal glatt. Falls nötig wird jetzt ein wenig Haarschaum in die Haarsträhne einmassiert, um das Haare toupieren stabiler zu gestalten.
  3.  Dann nimmt man sie am besten an der Spitze, stellt die Strähne senkrecht von der Kopfhaut hoch und zieht mit dem Kamm die Haare mehrmals gegen die hochgestellte Strähne nach unten. Richtung Kopfhaut.
  4. Dadurch verfilzen die Haare und es ensteht ein Haargepuschel. Die toupierte Partie bleibt über der Kopfhaut stehen.
  5.  Das macht man so lange, bis man alle gewünschten Haarpartieren toupiert hat.
  6.  Wenn man nun alle Strähnen in der beschriebenen Weise bearbeitet hat, sprüht man nun großzügig Haarspray auf das gesamte Haar.
  7.  Nun kann man die Haarspitzen etwas mit Gel einreiben und zurecht legen.
  8.  Jetzt kann man das toupierte Haar wie gewohnt stylen oder neue Frisuren ausprobieren.
     

Was man beachten muss beim Haare toupieren:

Das Haare toupieren ist nicht für jeden Tag gedacht. Es ist eher eine "Frisur für bestimmte Anlässe". Um aber nicht auf gepflegte Haare oder auch auf das Haare toupieren zu verzichten, sollte man am besten einen guten Kamm benutzen. Er sollte vorne nicht kratzig und die Spitzen leicht abgerundet sein. Am besten zum Haare toupieren sind Kämme von der Marke Hercules. Diesen gibt es bei Amazon.de

und heißt Hercules Saegemann von Hercules und kostet um die 5 Euro. Haare toupieren raut leider auch die Schuppenschicht auf. Es kann dazu führen, dass sich die Haare strohig anfühlen und wenn es zu häufig und stark gemacht wird, dann kommen die Haare einem glanzlos vor. Außerdem kommt die
Kombination mit Haarspray bzw. Haarlack dem Haar auch nicht so gut. Sie sind dann einer starken Belastung ausgesetzt und können schnell brüchig werden.

Wie kriege ich das Haare toupieren wieder raus?:

  • Am besten wie man es Angefangen hat : Kämmen....nur hier wohl ....Auskämmen.
  • Das ganze Volumen muss ja wieder raus aus den verfilzten Haaren.
  • Dafür nimmt man einzelne Haarpartien und teilt diese ersteinmmal großzügig ab und nun ordentlich durchkämmen.
  • Bewährt hat sich dafür ein grob gezinkter Kamm. Diesen gibt es auch bei Amazon.de

und heißt Paul Mitchell The Detangler KAMM auch für ca. 5 Euro. Wer aber trotzdem Probleme beim auskämmen hat, sollte dann die Haare waschen. Anschließend mit ganz viel Kurbalsam oder einer guten Spülung einmassieren und dann ein paar Minuten einwirken lassen, danach wieder mit einem grobem Kamm vorsichtig ausbürsten!

Der ultimative Tipp, wenn man keinen Kamm zu Hause hat:

LOCKENWICKLER !!!
Einfach das Ganze mit einem Lockenwickler, anstatt einem Kamm durchführen. Ist nicht nur schonender für sein Haar, sondern auch kostengünstiger.




Remove