Haus finanzieren: Günstig zum Eigenheim




Platz #33 in Finanzen & Versicherungen, #446 insgesamt
0

Wer wünscht es sich nicht: Die eigenen vier Wände in Form eines Hauses oder einer Eigentumswohnung? Wer eine Immobilie oder ein Haus finanzieren möchte, muss allerdings einiges beachten. Sonst wird das Darlehen schnell zu teuer oder man übernimmt sich mit der Tilgung.

Was kostet es ein Haus zu finanzieren?

Die Kosten einer Hausfinanzierung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Die Zinshöhe ist dabei eines der wichtigsten Kriterien. Denn wer ein Haus finanzieren will, der zahlt über einen längeren Zeitraum das Darlehen ab – daher fallen auch lange Zinsen an. Wer ein Angebot mit günstigen Zinsen findet, sollte daher darauf achten, dass eine möglichst lange Zinsbindung vereinbart wird. Wenn die Bank schon nach kurzer Zeit die Zinsen erhöht, kann man sonst kaum von niedrigen Zinsen profitieren.

Laufzeit realistisch festlegen

Die Laufzeit sollte anhand der persönlichen finanziellen Möglichkeiten festgelegt werden. Zwar gilt es eine lange Laufzeit zu vermeiden, damit nicht zu viele Zinsen und Zinseszinsen anfallen. Allerdings darf die Tilgungsrate des Darlehens auch nicht die persönlichen finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Ergeben sich durch eine zu kurze Laufzeit etwa zu hohe Tilgungsraten, geschieht es schnell, dass man als Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Sinnvoller ist es daher eine etwas längere Laufzeit und niedrigere Tilgungsraten zu vereinbaren. Sind dann Sondertilgungen ohne zusätzliche Gebühren möglich, kann man den Kredit jederzeit vorzeitig zurückzahlen, wenn man doch finanziell dazu in der Lage ist.

Haus finanzieren ohne Eigenkapital

Günstiger kann man sein Haus finanzieren, wenn man einen Teil des Kaufpreises als Eigenkapital aufbringen kann. Doch auch ohne Eigenkapital ist es möglich, ein Haus zu finanzieren. In diesem Fall ist es aber umso wichtiger ein gutes Finanzierungsangebot zu finden. Denn wenn der gesamte Betrag über ein Kreditinstitut finanziert werden soll, fallen weitaus höhere Kosten für das Darlehen an.

Kosten und Gebühren summieren sich beim Haus finanzieren

Viele Verbraucher achten bei der Auswahl des richtigen Kredits nur auf den Zinssatz. Die Kosten des Kredites können aber auch durch Verwaltungs- und Vertragsgebühren in die Höhe schnellen. Ein genauer Vergleich der verschiedenen Angebote sollte daher auch weitere Gebühren berücksichtigen.
 



Remove