Hörbuch von Susanne Fröhlich: Lieblingsstücke




Platz #90 in Bücher, #2028 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

...und ich dachte, ich mag keine Hörbücher ;-)

Hörbuch von Susanne Fröhlich: Lieblingsstücke
Diese Hörbuch kann sehr schnell auch zu einem Ihrer Lieblingsstücke werden...

Bisher war ich selbst kein besonders großer Fan von Hörbüchern. Ich fand sie immer viel zu einschläfernd. Selbst Bücher, die ich selbst mit Begeisterung gelesen hatte, konnten mich in der Hörbuch Version nicht vom Hocker reißen. Vor allem beim Auto fahren, fand ich es immer viel zu ermüdend, wenn einem jemand etwas vorlaß.

Aber dann bekam ich von Susanne Fröhlich "Lieblingsstücke" in der Hörbuchversion geschenkt. Ich wußte, dass ich kurz danach wegen der Geburt meines 2. Kindes ein paar Tage im Krankenhaus sein würde. Es könnte ja vielleicht doch eine ganz nette Abwechlsung sein, wenn ich zwischendurch ein bißchen reinhöre, dachte ich.
Doch so lange konnte ich gar nicht warten. Schon zu Hause legte ich die erste CD ein und wollte eignetlich damit einschlafen. Doch dann wurde ich schwer überrascht!
Ich fand die Geschichte so fesselnd, dass ich sie innerhalb eines Monats dreimal von vorne bis hinten komplett durchgehört habe! Einerseits finde ich die Geschichte um Andrea und ihren Alltag zwischen Familie, ebay-Powersellerin und dubiosen Selbstfindungsseminaren mit ihrer Freundin extrem unterhaltsam. Aber auch die Art und Weise, wie Susanne Fröhlich ihr eigenes Werk liest, ist sehr fesselnd. Man kann einfach nicht anders und muss mit der Heldin der Geschichte mitfiebern. Und das gerne auch immer und immer wieder.
So kann man 227 wunderbar entspannte und heitere Minuten genießen und ich habe mir fest vrogenommen, Hörbüchern gegenüber in Zukunft wieder etwas offener gegenüber zu sein und vielleicht schon bald selbst ein neues zu kaufen...

Amazon Hörbuch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

von: Argon Verlag, Susanne Fröhlich
Amazon Preis: EUR 12,95 (vom 28. January 2011)



Die Suche nach dem großen Glück in einem ganz normalen Leben

Die Titelheldin Andrea hat nicht nur ihren Alltag als Ehefrau und zweifache Mutter zu meistern, sie sieht sich plötzlich auch mit den Eheproblemen ihrer Eltern konfrontiert. Nebenbei versucht sie die Haushaltskasse aufzubessern, indem sie für andere Ausgemistetes bei ebay versteigert. Und zu guter Letzt möchte sie noch ein bißchen Zeit für sich und ein Privatleben. Gar nicht einfach, der Spagat zwischen perfekter Hausfrau, Mutter und Geliebter für den gestreßten, aber auch sehr erfolgreichen Ehemann.
Is das überhaupt zu schaffen? Kann man sich den ganzen Nachmittag mit seiner pubertierenden Teenie-Tochter streiten, nachdem man sich vormittags um Haus und Job gekümmert hat? Und trotzdem ein erfülltes Liebesleben haben? Wie findet man bei all dem Trubel zu sich selbst? Wie wird man glücklich im grauen Alltagsstrudel? Warum ist man es nicht schon längst, wenn man doch eigentlich alles hat, was man immer wollte? Was fehlt denn dann noch?

Susanne Fröhlich erzählt von einer ganz normalen Frau, in der sich zumindest teilweise so ziemlich jede Frau wiedererkennen wird. Und sie regt zum Nachdenken über das eigene Glück an, ohne den so häufigen erhobenen Zeigefinder. Sie kommt nicht mit abgedroschenen Lebensweisheiten á la "Sei zufrieden mit dem was du hast!" oder "Anderen geht es noch viel schlechter!". Ihre Botschaft kommt sehr unauffällig. Man hört Andrea bei ihren Gedankengängen zu und ehe man es sich versieht, denkt man über sich selbst nach und beginnt manches gelassener zu sehen.




Remove