Holzzaun selber bauen




Platz #100 in Ratgeber, Anleitung & Ausbildung, #1799 insgesamt
0

Es gibt Bauprojekte die sollte jeder Heimwerker mal umgesetzt haben um als vollwertiger Handwerker dazustehen. Ein solches Projekt ist ein Holzzaun. Das ist eigentlich eine einfache Sache man muss es eben nur mal gemacht haben.

Was braucht man alles?

Nun ja eine Menge Holz. Wieviel Holz, bekommt man erst heraus wenn man sich über de Länge des Zauns klar geworden ist. Deswegen wird als erstes die Grenze abgeschritten und alle 2 - 3 Meter eine Pfostenmarkierung gesetzt. Wenn klar ist wieviele Zaunfelder notwendig sind kann man die Mengen abschätzen. Es werden so viele Pfosten gebraucht wie Markierungen da sind. Pro Zaunfeld braucht man nun 2 Querbalken an denen die Latten befestigt werden sollen. ACHTUNG: Es gibt immer ein Zaunfeld weniger als Pfosten da sind! Die Menge der Zaunlatten ist abhängig von der gewünschten Größe und den Abständen zwischen den Latten. Man kann aber für ein Zaunfeld per Messung eine Abschätzung machen wieviele Latten notwendig sind.

Wir haben also nun X Pfosten, 2*(X-1) Querbalken und n*(X-1) Zaunlatten. Dazu kommen noch eine Menge Edelstahlschrauben, Holzschutz, Akkuschrauber, Bohrmaschine und Säge. Je nach Einbauart werden noch X Bodenhülsen für die Pfosten gebraucht. Alternativ dazu kann man auch Beton verwenden, dann braucht man jedoch X H-Anker. Die zweite Art ist die stabilere Variante.

Spaten frei!

Heisst es wenn man mit Beton arbeiten möchte. Dann gilt es erstmal ein ca. 80 cm tiefes Loch für jeden Pfosten auszuheben. Dieses wird dann gleich mit Beton verfüllt. In den frischen beton werden die H-Anker gesetzt. Sie dienen als Aufhängung für die Pfosten. Dann heisst es erstmal warten. Der Beton muss fest werden.
Wer mit Bodenhülsen hantiert braucht diese nur in den Boden zu schlagen und kann auch direkt weitermachen.

Wenn die Pfosten stehen können daran die Querbalken befestigt werden. Hier ist auf eine gleichmäßige Höhe zwischen den Zaunfeldern zu achten da sie sonst schief aussehen.

Dann noch schnell den Holzschutz auf die Zaunlatten aufbringen und die Latten  anschrauben. Fertig ist unser neuer Zaun.