Hundefutter ohne Weizen - was beachten?




Platz #151 in Tiere, #4628 insgesamt
0

Hundefutter ohne Weizen – schmackhaft und gesund

Hundefutter ohne Weizen - was beachten?

 

Weizen ist für unzählige Hunde leider ein eher problematisches Getreide. Umso wichtiger ist es daher, auf eine hohe Qualität zu setzen und Ihrem Vierbeiner nur das Beste in den Napf zu füllen. Das Hundetrockenfutter von Wildsterne ist frei von Weizen und daher bestens für den sensiblen Magen-Darm-Trakt des Hundes geeignet.

Allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten bei Hunden

Die Gesundheit Ihres Hundes beginnt mit der richtigen und bedarfsgerechten Ernährung. Dies ist umso wichtiger, da immer mehr Hunde allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten zeigen. Umso wichtiger ist es daher, eine gesunde und abwechslungsreiche Hundeernährung sicherzustellen und ernährungsbedingten Fehlversorgungen vorzubeugen.

Hundefutter ohne Weizen – für eine gesunde und artgerechte Ernährung

Besonders Getreidearten wie Weizen können bei sensiblen Hunden häufig Allergien auslösen. Diese benötigen daher spezielles und hochwertiges Futter. Denn im herkömmlichen Futter werden oft diverse Getreidesorten verarbeitet, die eine solche allergische Reaktion auslösen können.

  • bereits wenige Spuren von Getreide können bei Hunden mit einer Weizenunverträglichkeit gravierende Auswirkungen haben
  • so kann es neben Ohrenentzündungen und Hautausschlag zu Juckreiz, Durchfall oder Erbrechen kommen
  • daher ist eine Ernährung mit geeignetem Futter unabdingbar

Hundefutter ohne Weizen – nur das Beste für Ihren Hund

Handelsübliches Hundefutter wird den individuellen Bedürfnissen von empfindlichen Hunden in der Regel nicht gerecht. Daher erhalten Sie bei Wildsterne Hundefutter ohne Weizen, das auf die Bedarfswerte Ihres Vierbeiners umfassend angepasst ist. Dies wird ergänzt durch die hochwertigen Rohstoffe und den Verzicht auf allergieauslösende Inhaltsstoffe.

  • darüber hinaus werden leicht verdauliche Kohlenhydratquellen wie Reis oder Süßkartoffeln zugegeben
  • diese sind für einen anfälligen Magen-Darm-Trakt hervorragend geeignet

Hundefutter ohne Weizen beugt Erkrankungen vor

Herkömmliches Hundefutter besteht in der Regel aus viel Getreide, Soja und Mais. Mit gutem Grund, sind diese Zutaten doch ein sehr günstiger Füllstoff. Was viele Hundehalter jedoch nicht wissen: gerade diese Getreidesorten können Allergien begünstigen.

  • Hunde können Weizen häufig nicht gut verdauen, da der Verdauungstrakt eher auf eine fleischreiche Ernährung ausgerichtet ist
  • mittlerweile ist jede dritte Allergie auf solch unverträgliche Nahrungsbestandteile zurückzuführen
  • darüber hinaus weist Weizen einen sehr hohen Glutengehalt auf, was der Gesundheit oftmals ebenfalls nicht zuträglich ist

Hundefutter ohne Weizen – für Vierbeiner mit Lebensmittelsunverträglichkeit

Die Gesundheit Ihres Vierbeiners ist von höchster Bedeutung. Daher verwendet Wildsterne bei seinen Futtermischungen nur sorgfältig ausgewählte Zutaten und stellt das Hundefutter ohne Weizen nach strengsten Qualitätsstandards her.

  • dabei wird auch die Verarbeitung von Weizen verzichtet
  • dies beugt allergischen Reaktionen in hohem Maße mit vor

Hundefutter ohne Weizen – für mehr Vitalität und Lebensfreude

Sämtliches Hundefutter aus dem Hause Wildsterne kommt ohne Weizen aus. Sollte eine Weizenunverträglichkeit bestehen, können Sie das Wildsterne Premium Hundefutter ohne Weizen bestellen, das auch dem Feinschmeckerhund perfekt munden wird.

  • dieses ist mit Lamm, Reis und Gerste zubereitet
  • durch den hohen Gehalt an Lamm ist dieses Futter sehr leicht verdaulich
  • auch für sensible Hunde mit einer Weizenunverträglichkeit bestens geeignet
  • natürliche Leinsamen sorgen für eine optimal funktionierende Verdauung
  • der Ballaststoff Inulin ist eine natürliche Nahrungsquelle für Darmbakterien, was ebenfalls der Verdauung zuträglich ist
  • als Kohlenhydratquelle dienen leckere Reis Pops




Remove