ICQ aus Firefox entfernen




Platz #48 in Computer & Elektronik, #3088 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

ICQ aus Firefox entfernen

Heute war es mal wieder soweit, Nervenkrieg mit dem ICQ. Meine Schwester hat auf meinem Computer ICQ installiert. Den meisten wird es wohl ebenso gehen wie mir, Firefox macht keinen Spaß mehr. ICQ fragt bei der Installation ja nach, "Möchten sie die ICQ Toolbar installieren ?". Ob aus Versehen, Unwissenheit oder Boshaftigkeit, immer wieder installieren Menschen diese Schrottsoftware. Also habe ich mich gerade damit beschäftigt ICQ zu deinstallieren und anschließend meinen Firefox wieder "sauber" zu machen, hat funktioniert. Hier nun für alle ein kleines "how to clean your firefox from icq". ICQ deinstallieren. Alternativen zum ICQ Client(man kann damit auch ICQ[ICQ-Protokoll] benutzen) , ich selbst nutze zwar Disgby, würde aber allen Windowsnutzern Miranda empfehlen. ICQ Toolbar deinstallieren. Entgegen der Meinung, dass mit der Deinstallation von ICQ auch die ICQ Toolbar verschwinde, muss man diese manuell deinstallieren. Zunächst in der Systemsteuerung bei Software[ICQ Kram suchen und deinstallieren wählen]. Firefox ICQ Addons deinstallieren. Im Firefox unter Extras -> Addons -> ICQ Kram deinstallieren. Firefox Suche wiederherstellen. Nachdem scheinbar alles von ICQ deinstalliert wurde, stellt man enttäuscht fest, dass die Suche im Firefox immer noch mit ICQ verseucht ist. Deshalb jetzt eine etwas knifflige Anleitung zum korrigieren der Suche im Firefox. Aber keine Sorge sie ist einfach und auch von einem schlechten Solitärspieler schnell lösbar. In die Firefox Adressleiste "about:config" ohne "" eingeben und mit Enter bestätigen. Im Feld Filter nach ICQ suchen. Danach folgende Werte ändern browser.search.defaultenginename "ICQ Search" mit Doppelclick auf den Eintrag zu "Google Search" ändern. browser.search.selectedEngine "ICQ Search" mit Doppelclick auf den Eintrag zu "Google Search" ändern. keyword.URL "ICQ Link" via Doppelclick ersetzen durch den Link "http://www.google.com/search?btnI=I%27m+Feeling+Lucky&ie=UTF-8&oe=UTF-8&q=" Sollte die Suche nach ICQ die drei genannten Einträge nicht liefern, kann man auch direkt nach "keyword.url", "browser.search.selectedEngine" und "browser.search.defaultenginename" suchen und die Werte wie vorgeschlagen ändern. Entscheidend für einen hohen Benutzerkomfort ist der Eintrag keyword.URL in Verbindung mit dem oben angegebenen Googlelink der "Auf gut Glück" - Suche. Bei >90% aller Webseiten erspart dies das eingeben von www. und dem Ende .xxx. Einfach in die Adressleiste den Namen der gewünschten Webseite ohne www. eingeben und testen, Google leitet einen automatisch an die richtige Adresse. Ein weiteres nettes Feature ist die Eingabe von "wiki beliebigerBegriff", hier wird man direkt auf den entsprechenden Wikipedia eintrag weitergeleitet. Für eine ICQ-Freie und sichere Netzwelt.