Internet auf dem Fernseher: das neue Google TV




Platz #14 in Computer & Elektronik, #651 insgesamt
0

Internet auf dem Fernseher: das neue Google TV

Natürlich gibt es bereits internetfähige Fernseher. Wer über keinen internetfähigen Fernseher verfügt, hat darüber hinaus natürlich nicht die Möglichkeit, bequem vom Sofa aus auf dem großen Bildschirm im Netz zu surfen. Doch das ist jetzt anders, denn seit 1. Oktober 2012 gibt es Google TV auch in Deutschland. Benötigt wird dazu der Netzwerkplayer NSZ-GS7 von Sony. (Besuchen Sie dazu auch die Seite zubehör.org) Mit Google zusammen hat Sony die Settopbox entwickelt, mit ihr soll nun auch jeder herkömmliche, moderne Fernseher internetfähig werden.

Android Apps auf dem Fernseher

Mit Google TV lässt sich nicht nur im Internet surfen. Da das Ganze mit Android läuft, ist der Bedienungskomfort mit den bereits bekannten Android Version für Smartphones vergleichbar. Derzeit gibt es ca. 150 Apps speziell für den Fernseher im Google Playstore. Kritiker merken an dieser Stelle an, dass unsere Elektronikgeräte damit immer mehr von Android dominiert werden. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet PC und neuerdings auch dem Fernseher, das Betriebssystem löst heute schon bei vielen Usern andere Betriebssysteme ab. So geht auch das neue Google TV eher in die Richtung „Fun und Entertainment“. Spiele, Internet, Facebook und Co. sollen auch auf dem großen Bildschirm des Fernsehers verfügbar sein.

Sony NSZ-GS7 Internet Player mit Google TV (Google Chrome, Google Play, Bluetooth, USB, doppelseitige Universalfernbedienung) schwarz

Sony NSZ-GS7 Internet Player mit Google TV (Google Chrome, Google Play, Bluetooth, USB, doppelseitige Universalfernbedienung) schwarz

von: Sony Europe Limited Zweigniederlassung Deutschland
Amazon Preis: EUR 198,97 (vom 6. October 2012)



Voraussetzungen für die Sony Settopbox

Im Prinzip wird für Google TV lediglich ein HDMI Eingang benötigt, über den die Settopbox von Sony angeschlossen wird. Fernsehprogramm und Internet laufen übrigens gleichzeitig, sie können wahlweise nebeneinander oder übereinander eingeblendet werden. Ein internetfähiger Fernseher ist natürlich nur dann interessant, wenn es auch ein intelligentes Bedienelement gibt. Das Beste an der Box von Sony ist ganz sicher die Fernbedienung, die auf der Rückseite eine vollwertige Tastatur integriert hat. Anstelle der Maus wird ein Touch Pad verwendet, das sich auf der Vorderseite befindet. Mit der Multimedia Fernbedienung können auch andere Geräte gesteuert werden, so dass man idealerweise noch eine einzige Fernbedienung benötigt.

Filme über Google TV herunterladen?

Einen Wermutstropfen gibt es bei dem neuen Google TV außerdem: Das Herunterladen von Multimedia Angeboten wie Filmen ist nur über die Anbieter Musik Unlimited und Video Unlimited von Sony möglich.