Ionisierer - Funktion und Tipps für dauerhafte Frische




Platz #444 in Haus & Garten, #6351 insgesamt
0

Die Funktion der Ionisierer

 Ionisierer - Funktion und Tipps für dauerhafte Frische

Ein Ionisierer funktioniert, indem er die Raumluft ionisiert und elektrostatische Ladungen, auf nicht leitenden Oberflächen abbaut Zur Ionisierung arbeitet ein Ionisierer mit Koronaentladungen. Durch das Ionisieren der Raumluft werden zudem Gerüche und Staubpartikel aus der Raumluft entfernt. Sehr oft sind es gerade ältere Menschen, die die Ionisierer nutzen, weil sich ihr Wohlbefinden in den ionisierten Räumen, positiv verbessert. Der Ionisierer erzeugt im Geräteinneren Anionen (negativ geladene Ionen). Abgestandene Raumluft beispielsweise enthält überwiegend Kationen (positiv geladene Ionen). Durch die im Ionisierer erzeugten negativ geladenen Ionen ziehen die positiv geladenen Ionen der Raumluft an und binden diese. So entstehen Moleküle oder Cluster, die schwerer als Luft sind und zu Boden sinken.

Weitere positive Funktionen durch Ionisierer

Im gleichen Prozess entstehen sogenannte freie Radikale, die in chemischen Prozessen zudem der Geruchsbeseitigung, als auch der Desinfektion dienen. Jetzt werden die negativen Bestandteile der Raumluft, dank des Ionisierers nicht mehr eingeatmet und die Raumluft kommt der Nahe, die in Gebirgen, an Wasserfällen oder in Wäldern vorherrscht. Ebenso sind weitere Schadstoffe, Bakterien und Allergene zumeist positiv geladen und würden ohne einen Ionisierer in der Raumluft verbleiben und durch die Bewohner des Raumes eingeatmet werden.

Ionisierer wenig Aufwand für gute Luft

Ionisierer werden in verschiedenen Preisklassen und Ausführungen angeboten. Je nach Art des Gerätes ist in den meisten fällen eine Montage durch Fachpersonal nicht erforderlich. Viele Geräte werden als Komplettset zur Selbstmontage angeboten. Das bedeutet für die Kunden, Gerät einfach auspacken und die Schutzhinweise beachten. Vor der Inbetriebnahme der Ionisierer alle Schutzfolien und Klebestreifen entfernen. Gerät in die Steckdose einstecken und in Betrieb nehmen. Die meisten Ionisierer werden mit einem Gebläse ausgeliefert, das die Ionen gemeinsam mit der Luft in den Wirkbereich bläst. Auch für das Trinkwasser werden Ionisierer angeboten, die auf eine ähnliche Weise die Trinkwasserqualität verbessern. Allerdings sind Ionisierer nicht für jeden Personenkreis geeignet. Durch das entstehende Ozon kann es zum Beispiel bei Asthmatikern zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Die Preisspanne bei den angebotenen Geräten liegt dabei zwischen sechzig und weit über tausend Euro.

Luftreiniger für Große und Kleine Räume

Mia IO1000 Ionen-Luftreiniger mit Nachtlicht

Mia IO1000 Ionen-Luftreiniger mit Nachtlicht

von: Mia
Amazon Preis: EUR 15,98 (vom 14. Juli 2010)



Genius 16105 Genius Air 2 Schreibtisch-Luftreiniger

Genius 16105 Genius Air 2 Schreibtisch-Luftreiniger

von: Genius
Amazon Preis: EUR 14,98 (vom 14. Juli 2010)



DeLonghi Luftreiniger DAP 700 E

DeLonghi Luftreiniger DAP 700 E

von: DeLonghi
Amazon Preis: EUR 99,98 (vom 14. Juli 2010)



Geräte für den privaten Bereich

Die meisten Ionisierer für den Privatbereich werden auch als Luftreiniger bezeichnet. Bei diesen Geräten kann neben einem Staubfilter der Ionisierer separat zugeschaltet werden. Damit die frische Luft, die durch die Ionisierer erzeugt wird, zur dauerhaften Frische wird, können ein paar kleine Tipps hilfreich sein. Wichtig ist das alle Filter regelmäßig gereinigt werden. Den zuschaltbaren Ionisierer kann man regelmäßig gemeinsam mit dem Staubfilterbetrieb laufen lassen. Bei der Anschaffung des Gerätes sollte man darauf achten, dass eine Schaltung im Gerät verbaut ist, die das Entstehen von Ozon fast gänzlich verhindern kann. Man sollte auch bedenken, dass ein Ionisierer das gesunde Lüften der Räume nicht ersetzen kann. Denn beim Lüften wird für einen Ausgleich positiv und negativ geladener Ionen gesorgt. Aber gerade für Allergiker sind reine Ionisierer besonders geeignet. Hier sollte man kein Kombigerät, das die Raumluft über einen Feinfilter von Staub und Ähnlichem befreit, einsetzen. Diese Geräte können bei Allergikern den Nebeneffekt erreichen, dass vorhandene Allergene über das Gebläse in die Raumluft verteilt werden.

Darauf sollte man beim Kauf der Ionisierer achten

Schon beim Kauf der Ionisierer sollte man darauf achten, dass das Gerät für die Verwendung im geplanten Einsatzbereich, geeignet ist. Weiterhin sollte man bei der Anschaffung der Geräte darauf achten, dass man Geräte erwirbt, die wenig Energie verbrauchen und trotzdem optimale Leistungen bringen. Ein weiterer Aspekt, der beim Kauf der Ionisierer zu beachten ist, ist der, dass die Geräte sehr Leise im Betrieb sein sollten. Oftmals werden diese Geräte im Schlafbereich eingesetzt und da würde ein lautes Gerät eher störend wirken. Auch das Verbrauchsmaterial ist ein Kaufaspekt. Wer ein Kombigerät anschaffen möchte, der sollte darauf achten, dass Verbrauchsmaterialien recht preiswert und leicht zu beschaffen sind. Auch ein Allergiker sollte bei den Kombigeräten mit Ionisierer darauf achten, dass die Filter, da sie ja regelmäßig gewechselt werden müssen, vielleicht mehrfach verwendbar sind. So kann man sich bei der Anschaffung der Geräte vor Fehlkäufen oder späteren hohen Betriebskosten schützen. Wie man später den Erfolg der Geräte beurteilt, ist sicherlich unterschiedlich. Die Meinung der Personen, die diese Geräte nutzen, gehen dabei ein wenig auseinander. Allerdings verspüren fast alle Personen eine positive Veränderung der Raumluft.




Remove