Iphone vs. Samsung: der Kampf der Giganten




Platz #65 in Telekommunikation, #5879 insgesamt
0

Nach dem riesigen Erfolg des Samsung Galaxy S2, das 2011 auf den Markt kam, ist das Großunternehmen dieses Jahr wieder dabei den nächsten großen Coup zu landen. Das neueste Modell könnte erfolgreicher werden als sein Vorgänger. 2012 geht also der Konkurrenzkampf zwischen Apple und Samsung in die nächste Runde.

Bevor erst in einigen Monaten das Iphone5 auf den Markt kommt, hat Samsung jetzt den Nachfolger des Samsung Galaxy S2 auf den Markt gebracht. Bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart des Nachfolgers und größten Konkurrenten des iPhones gingen weltweit mehr als 9 Millionen Vorbestellungen für das Gerät ein, wie Samsung bestätigt.
Schon 2010 brachte der Technik Riese das erste Gerät dieser Art auf den Markt, drei Jahre nach dem iPhone-Debut. Damit wurde das Unternehmen schon kurze Zeit später zum ersten ernst zu nehmenden Konkurrenten für Apple. „Durch die neuen, noch nie dagewesenen Features des neuen Samsung Galaxy S3 könnte dieses Modell zum bestverkauften Smartphone 2012 werden. Es bleibt nur abzuwarten, ob Apple noch dieses Jahr zum Gegenschlag ausholt und versucht den Erfolg des Konkurrenten zu übertreffen. Die ersten Gerücht über ein iPhone5 machen sich bereits im World Wide Web breit.“, weiß Manuel Frisch von A1.

Dabei geht der Kampf der Giganten Samsung und Apple dieses Jahr in die nächste Runde. Beide kämpfen um den ersten Platz am Smartphone-Markt. Worin liegt nun der Unterschied? Was kann das eine Gerät, was das andere nicht kann? Um eine bisschen mehr Licht in die Welt der Smartphones zu bringen, hier eine kurze Zusammenfassung der Talente der beiden Kandidaten.

Beim neuen Samsung Galaxy S3 ermöglichen diverse Features einen einfacheren und schnelleren Umgang mit dem Smartphone. So kann man mit S Voice, einem speziellen Spracherkennungsprogramm, direkt mit dem Telefon kommunizieren ohne weitere Handgriffe betätigen zu müssen oder etwa der Kamera sagen, wann sie auslösen soll. Fotos aus dem Fotoalbum können mittels Social Tag mit sozialen Medien verknüpft werden. Das Feature Direct Call ermöglicht es, ohne zuerst die Kontaktlisten durchzublättern, direkt eine Nummer zu wählen und zu telefonieren. Das Smart stay Feature erkennt, ob der Smartphone-User im Internet surfen, oder doch ein E-book lesen will und passt die Bildschirmhelligkeit an ihr Konsumentenverhalten an. Durch das Smart alert Feature weiß das Smartphone genau was in der Abwesenheit seines Besitzers passiert ist und informiert durch ein kurzes Vibrieren über versäumte Anrufe und Mitteilungen, sobald das Handy in die Hand genommen wird. Das neue Samsung Galaxy kann auch drahtlos zu größeren Bildschirmen verbunden werden, schnell und einfach dank AllShare Cast. Besonders interessant ist die Funktion Best photo, das die Schokoladenseite erkennt und automatisch acht Aufnahmen macht um anschließend aus dieser Fotoserie das beste Foto zu wählen.

Viele dieser Features sind treuen iPhone-Anhängern bereits in dieser oder ähnlicher Form bekannt. Die iSight Kamera des iPhones zeichnet sich durch besonders gute Qualität, fortschrittliche Optik, 8 Megapixel und besonders gute Farbgenauigkeit aus. Außerdem bietet sich hier, wie auch beim neuen Samsung Galaxy S3, die Möglichkeit der Gesichtserkennung und der direkten Verknüpfung zu sozialen Netzwerken. Was beim iPhone noch hinzukommt ist, dass Fotos direkt am Telefon bearbeitet werden können. Ebenso bietet das iPhone bereits seit längerem die Möglichkeit schnell, einfach und vor allem auch drahtlos vom Gerät selbst auf andere Geräte und deren Daten zuzugreifen. So können Inhalte, wie Fotos, Musik, Apps, Mails, Kontakte und Dokumente einfach verwaltet werden. Ein Feature, das sich besonderer Beliebtheit erfreut ist Face Time. Hiermit kann von iPhone zu iPhone, iPad2, iPod Touch oder Mac über Wi-Fi mit Video telefoniert werden. Mit Air Print können Dokumente, Internetseiten oder Emails einfach und drahtlos gedruckt werden. Diese und viele andere Features machen das iPhone daher für Millionen Nutzer attraktiv.

Egal ob Apple-Freund oder -Feind, mit Spannung wird auch dieses Jahr wieder das neue iPhone erwartet, wobei darüber noch viele Spekulationen kursieren. Ungewiss bleibt auch, ob überhaupt ein iPhone5 bei der Pressekonferenz im Herbst vorgestellt wird. Möglicherweise könnte auch nur eine überarbeitete Version des iPhone4s präsentiert werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach aber wird Apple sein neues iPhone5 vorstellen- vermutlich das letzte Projekt an dem Steve Jobs mitgewirkt hat.

Welche Verbesserungen das neue iPhone5 nun tatsächlich hervorbringt bleibt aber wie immer ungewiss. Insider munkeln, dass das Gehäuse überarbeitet wird, da es bei der Vorgängerversion einige Fertigungsprobleme und Empfangsprobleme gab, die auf die Konstruktion zurückgehen. Außerdem ist davon auszugehen, dass der Arbeitsspeicher um einiges größer sein wird – die Rede ist hierbei von einem Gigabyte.

Der Kamp der Giganten Samsung und Apple, die derzeit 99% des gesamten Gewinns am Smartphone-Markt verbuchen, bleibt weiterhin mit Spannung zu verfolgen. Tatsache ist, dass die Gewinnzahlen von Samsung stetig steigen und dass sich der Technikriese dadurch mit Apple gemeinsam die Vormachtstellung auf dem Gebiet der Smartphones teilt. Die weitere Entwicklung muss noch mit Geduld abgewartet werden. Denn es scheint fast so, als würde Apple mit der Präsentation eines neuen und besseren iPhones noch etwas warten wollen, um zunächst zu sehen, wie sich das neue Samsung Galaxy S3 am Markt schlägt.