IT-Service im Raum Saarland, Baden Würtemberg, Rheinland-Pfalz




Platz #82 in Computer & Elektronik, #2120 insgesamt
0

Professioneller IT-Service im süddeutschen Raum

Professioneller IT-Service im süddeutschen Raum
Der Computer als Arbeitsmittel ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Und das gilt nicht nur für das Büro. Fast jedes Unternehmen betreibt ein mehr oder weniger großes IT Netzwerk. Die Vorteile liegen auf der Hand: Schneller, gemeinsamer Zugriff auf wichtige Daten und Dokumente, gemeinsame Nutzung von Ressourcen wie Drucker und andere Peripherie und zentrale Datensicherung auf dem Server, um nur einige zu nennen.

Diese Vorteile erkauft man sich durch den Betrieb von technologisch sehr anspruchsvollen Systemen, die entsprechend eingerichtet und gepflegt werden müssen. Arbeiten die nur von Fachleuten ausgeführt werden können.
Aufgaben des IT-Service
Grund genug da mal näher hin zu sehen. Welche Anforderungen stellt ein professionelles IT-System an den Service?
 Zunächst sind detailierte Planungen der Infrastruktur notwendig um die Arbeitsabläufe des jeweiligen Unternehmens möglichst gut in dem IT-System abzubilden und gleichzeitig flexibel auf künftige Änderungen oder Erweiterungen reagieren zu können.

 Kennt man die exakten Anforderungen, kann man sich daran machen die Hardware auszuwählen, Angebote einzuholen und die Geräte zu beschaffen.

Um speziellen Tätigkeiten eines Unternehmens gerecht zu werden ist oft der Einsatz eigener Software erforderlich. Diese muss geplant, programmiert, getestet und installiert werden. Auch die anschließende Pflege und Anpassung während des laufenden Betriebs ist ein nicht zu unterschätzender Punkt.

Der IT-Service muss schnell auf Störungen im System reagieren, um die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu garantieren. Dies kann die Beseitigung von Systemfehlern oder der Tausch / Reparatur defekter Hardware beinhalten.

 Ein weiterer wichtiger Punkt liegt in der Datensicherung. Selbst bei Systemausfall oder defekter Hardware muss der Bestand der Daten garantiert sein. Dies wird einmal durch regelmäßige Sicherung der vorhandenen Daten auf externen Speichermedien erreicht und andererseits das Risiko durch die Verwendung redundanter Systeme vermindert.

Bei allen Vorteilen, die die Vernetzung der Arbeitsplätze hat, stellt es doch ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko dar. Wichtige Daten müssen unbedingt vor Zugriffen von Unbefugten geschützt werden. Wie leicht einzusehen ist, liegt hier ein Schwerpunkt professioneller IT-Arbeit. Das Augenmerk liegt insbesondere bei den aktuellen Entwicklungen im Anti-Viren Bereich.

 Eine Aufgabe, die oft nur halbherzig ausgeführt wird liegt in der Dokumentation der Struktur. Nur ein gut dokumentiertes System kann mit vertretbarem Aufwand gepflegt werden.
Interner oder externer Service

Für die Unternehmen gibt es zwei Möglichkeiten diese Systeme zu betreuen: Sie können eigene IT-Fachleute einstellen, die diese Aufgaben ausführen oder auf einen externen Service zurückgreifen. Letztendlich ist dies, wie alle anderen unternehmerischen Entscheidungen, eine Frage der Wirtschaftlichkeit.

Ein Blick auf obige Liste zeigt nicht nur die vielen Aufgaben des IT-Service, sondern es wird auch die große Bandbreite an spezialisiertem Know How deutlich. Viele Arbeiten, insbesondere die Softwareentwicklung und die Gewährleistung der Sicherheitsanforderungen, erfordern sehr gut ausgebildete Fachkräfte. Um allen Anforderungen auf hohem Niveau gerecht zu werden, ist ein ganzer Stab solcher Fachkräfte nötig. Fachkräfte, die natürlich auch als solche bezahlt werden müssen.

Die Kosten sprechen da klar für einen externen Service. Erst recht wenn man bedenkt, dass in dem extrem schnelllebigen IT-Business ständig Weiterentwicklungen und Neuerungen kommen, die durch umfangreiche und somit teure Mitarbeiterschulungen abgefangen werden müssen.

Eine eigene IT-Abteilung hat aber auch Vorteile: Die Mitarbeiter kennen das System sehr genau und besitzen Fachkenntnisse, die genau auf die Infrastruktur des Unternehmens zugeschnitten sind. Auch die speziellen Arbeitsabläufe sind hinreichend bekannt und können so gut umgesetzt werden.
Alles in einer Hand
Eine gute Möglichkeit diese beiden Vorteile zu verbinden, liegt darin sich einen festen, kompetenten Partner zu suchen und langfristig mit diesem zusammenzuarbeiten.

Für den Großraum Saarland, Baden Württemberg, Rheinland Pfalz empfiehlt sich hier das Systemhaus LASA EDV GmbH mit Sitz in Saarbrücken. Das Unternehmen vereint alle Aspekte moderner IT-Systemtechnik unter einem Dach.

Der „Vor Ort Service“ nimmt Ihre PCs in Betrieb, installiert Software, löst Hard- oder Softwareprobleme und wartet oder erweitert Ihr Netzwerk. Darüber hinaus bietet das Systemhaus LASA EDV auch Schulungen für Ihre Mitarbeiter in verschiedenen Fachbereichen an.

 Die „LASA Werkstatt“ verfügt über aufwendige Diagnosetools um Ihr Netzwerk zu analysieren und etwaige Hard- oder Softwarefehler zu finden. Ebenso zum Service gehören die Reparatur von PCs und anderer Geräte wie Drucker, Notebooks, Scanner, Displays und sonstiger Peripherie.

 Alltägliche Probleme sowie Anfragen der Benutzer können auf unkomplizierte und schnelle Weise per Rechnerfernwartung gelöst werden. Der „Online Support“ bietet hierzu das Tool PCVisit an.

 Der Service ist durch den „E-Mail Support“ und den „Telefon Support“ jederzeit und auf kurzem Wege erreichbar.

 Das Softwareangebot reicht von explizit auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Büroware bis hin zu Security Systemen, die Ihr Netzwerk vor unbefugten Zugriff und Schadsoftware schützt.

1994 gegründet kann das Unternehmen auf viele Jahre Erfahrung in der IT-Systemtechnik zurückblicken. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 macht das Systemhaus LASA EDV GmbH zu einem idealen Partner für Unternehmen mit den höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit und Sicherheit. http://www.lasa.de/