Kinderroller




Platz #372 in Erziehung & Kinder, #16182 insgesamt
0

Kinderroller sind toll!

Kinderroller
Kinderroller und Cityroller in einem!

Kinderroller sind seit eh und je mit die beliebtesten Spielzeuge bzw. Fahrzeuge für Kinder. Fast jeder hatte in seiner Kindheit einen Kinderroller. Mit einem Roller kann durch die Gegend gesaust werden, das macht total viel Spaß!
Aber was viele eigentlich gar nicht wissen ist, das Roller fahren nicht nur Spaß macht, sondern auch noch Gesund ist. Beim Fahren mit einem Kinderroller wird vor allen der Gleichgewichtssinn und die Muskulatur der Beine trainiert.
Außerdem ist das Kind an der frischen Luft und hockt nicht drin und spielt den ganzen Tag am Spielcomputer oder Konsole.


Auf was sollte bei einem Kauf geachtet werden?
Der wichtigste Punkt ist die Qualität des Rollers. Es sollte ein stabiler und hochwertig verarbeiteter Kinderroller sein. Nur bei hochwertigen Geräten sind auch hochwertige Kugellager verbaut. Was entscheidend ist für die Lebensbauer des Spielgerätes. Denn nur gute Kugellager halten das wilde fahren der Kinder auch über längeren Zeitraum aus.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist ein verstellbarer Lenker. Er sollte immer optimal der Größe des Kindes angepasst sein, damit das Kind einen optimalen Stand hat und den Kinderroller immer unter Kontrolle hat. Wenn der Lenker nicht die richtige Höhe hat, kann das auch schnell zu einem Sturz führen.
Die Räder sind ebenfalls ein sehr wichtiges Bauteil des Rollers. Dabei sollte drauf geachtet werden, dass möglichst große Räder am Roller montiert sind. Umso größer die Räder sind, umso Komfortabler ist das fahren. Gerade auf Kopfsteinpflaster kann mit kleinen Rädern so gut wie gar nicht gefahren werden.
Das Aussehen ist natürlich Geschmackssache. Darüber kann bekanntlich gestritten werden. Es gibt viele Farben und Motive. Für jeden Geschmack ist bei dem heutigen Angebot sicher etwas dabei.

Einen Cityroller für das große Kind?
Ein neuer Trend sind die sogenannten Cityroller. Dabei handelt es sich um Roller für Erwachsene. Im Grunde können viele Kinderroller auch als Cityroller genutzt werden, denn viele sind bis 100kg Gewicht zugelassen und die Lenker sind ausreichend hoch verstellbar. Ein großer Vorteil des Kinderrollers ist der günstige Preis von ca. 50 – 70€. Sie können zusammengeklappt werden und somit bequem in S und U-Bahn mitgenommen werden.
Es gibt aber auch noch eine andere Art von Cityroller. Diese Roller sind ausschließlich für Erwachsene und haben große Fahrradähnliche Räder. Mit den großen Rädern lässt es sich wesentlich bequemer gerade auf unebenen Straßen fahren. Auch höhere Geschwindigkeiten werden mit solchen Cityrollern erreicht.
Ein großer Nachteil gegenüber den wesentlich kleineren Kinderrollern ist das Verstauen oder abstellen des Rollers. Die großen Cityroller können nicht zusammengeklappt werden. Wie ein Fahrrad muss der Roller in einem Fahrradständer abgestellt werden.
Beide Variationen des Cityrollers haben ihre Vor- und Nachteile. Lenzen Endes muss jeder für sich entscheiden welches Modell zu Ihm passt.