Kinderzimmer zum Wohlfühlen – Farbe und Einrichtung




Platz #181 in Immobilien & Wohnen, #8914 insgesamt
0

Kinder sollen sich wohlfühlen

Während Erwachsene nur ungefähr alle zehn Jahre die Farbe ihrer Wohnräume verändern, hat dies bei Kindern ein deutlich größeres Ausmaß. Nicht selten ändern sich die Farbwünsche der Kleinen für ihr Kinderzimmer mit einem weiteren Schritt in ihrer Entwicklung. Der Erwachsene wird sicherlich eher auf eine beruhigende Farbe zurückgreifen, da er weiß, dass Farben einen enormen Einfluss auf die Stimmung und die Psyche des Menschen ausüben können. Kinder hingegen entscheiden vielmehr aus einer Laune heraus.

Kinderzimmer einrichten – ein schwieriges Unterfangen

Die Farbauswahl für das Kinderzimmer sollte gut überlegt sein. Denn das kleine Reich wird von den Kleinen für verschiedene Beschäftigungen und zu unterschiedlichen Tageszeiten genutzt. Genau aus diesem Grund sollten die gewählten Farben zwar anregend sein, jedoch auch eine beruhigende Wirkung haben. Natürlich soll das Kind auch beim Hausaufgabenmachen unterstützt und der Einschlafprozess nicht unnötig beeinflusst werden. Ein zu buntes Zimmer gleicht am Ende wiederum eher einem Tohuwabohu, an dem man sich schnell sattgesehen hat. Selbstverständlich ist man auch gewillt, den persönlichen Farbwunsch seines Kindes zu erfüllen, weshalb oftmals das Kinderzimmer in der Lieblingsfarbe des Kindes gestrichen wird. Auch bei der Dekoration des Kinderzimmers sollte man mit Sorgfalt vorgehen.

Das Kinderzimmer ist in der Regel beinahe der Raum in der Wohnung, in dem am meisten los ist. Trotz allem handelt es sich hierbei aber nicht selten um den kleinsten Raum der Wohnung, oftmals ist sogar das Elternschlafzimmer größer, obwohl sich die Eltern nur zum Schlafen darin aufhalten. Bei der Gestaltung des Kinderzimmers muss in jedem Fall also auch die Raumgröße eine tragende Rolle spielen. Wird die falsche Farbe gewählt, wirkt der Raum schnell klein und drückend. Sollte das Kinderzimmer aber recht groß sein, könnte es wiederum bei der falschen Farbgestaltung dazu führen, dass man sich schnell verloren fühlt. Hier kann man etwa Raumteiler geschickt einsetzen oder verschiedene Farben kombinieren.

Die richtige Einrichtung eines Kinderzimmers

Auch bei der Einrichtung des Kinderzimmers gibt es einiges zu beachten. So können zum Beispiel durch die bei der Umgestaltung verwendeten Materialien gesundheitliche Probleme auftreten. Vor allem bei der Auswahl von lackierten oder geklebten Dekostücken ist große Vorsicht geboten und man sollte darauf achten, dass nur für Kinder unbedenkliche Stoffe zum Einsatz kommen. Auch beim Kauf der Möbel sollte man einige Punkte beachten, wie etwa auf Möbel aus Massivholz zu setzen und auf solche aus Spanplatten zu verzichten. Auch sind gewachste Möbel besser als lackierte Möbel. Wenn man diese Tipps und weitere beachtet, wird sich der Nachwuchs viel wohler fühlen.




Remove