Körperfett abbauen




Platz #75 in Sport & Erholung, #4600 insgesamt
0

Gewicht verlieren oder Körperfett verlieren?

Gewicht verlieren oder Fett verlieren?

Worauf kommt es an wenn man abnehmen will? Das man den Körperfettanteil senkt, also Körperfett abnimmt oder einfach nur Gewicht verliert?

Im Regelfall will man natürlich das hässliche und zugleich ungesunde Bauchfett loswerden. Doch viele Abnehm-Willige begehen den gleichen Fehler. Sie stürzen sich in stundenlanges Cardio / Ausdauertraining und reduzieren ihre Ernährung auf ein Minimum.

Genau dann passiert das, was sie eigentlich nicht wollen. Sie verlieren zwar Gewicht, aber dabei handelt es sich nicht überwiegend um ungewünschtes Körperfett, sondern ebenfalls um wichtige Muskelmasse – welche wir unter allen Umständen behalten wollen. Denn Muskeln sind unser Verbündeter im Kampf gegen das Körperfett.

Vorteil von mehr Muskeln:

  1. Der Grundumsatz erhöht sich. Das bedeutet wir verbrennen im Ruhezustand mehr Kalorien.
  2. Muskeln formen den Körper und machen ein ästhetisches Körperbild (ich rede jetzt nicht von Muskelbergen wie bei Bodybuildern, sondern einfach nur von einem sportlichen , trainierten Körper)
  3. Muskeln halten jung. Im Alter, werden Muskeln abgebaut. Mit entsprechendem Training der Muskulatur kann die Leistungsfähigkeit im Alter erhalten werden.
  4. Durch mehr Muskeln, verbessert sich die Körperhaltung

Das sind schon einmal 4 Gründe warum man auf Muskelaufbautraining setzen sollte.

Jetzt kommen wir zum klassischen Cardio / Ausdauertraining und warum genau das nicht die beste Möglichkeit ist abzunehmen bzw. Körperfettabzubauen ohne wichtige Muskelmasse zu verlieren.

  1. Cardio / Ausdauertraining wie Joggen mit moderatem Tempo verbrennt insgesamt zu wenig Kalorien um deutliche Erfolge zu sehen.
  2. Mit Cardio / Ausdauertraining erzielt man keinen wirklichen Nachbrenneffekt (Afterburn). Das bedeutet, dass der erhöhte Kalorienverbrauch durch das Training auch mit Beendigung des Trainings endet.
  3. Durch lange Cardioeinheiten von ca. 60 Minuten oder länger verlieren wir Muskelmasse. Lange Cardioeinheiten haben zur Folge, dass der Körper das Hormon Cortisol produziert. Cortisol ist ein Muskelabbauendes Hormon. – Da wie oben beschrieben, Muskelmasse wichtig ist um den Körperfettanteil zu reduzieren, ist dies genau das was wir nicht wollen. – Des weiteren werden auf der eine Seite zwar durch Cortisol, Fettsäuren aus den Fettzellen freigesetzt – das ist ja grundsätzlich gut – aber die freigesetzten Fettsäuren können nicht verwertet werden und werden nach absinken des Cortisols im Körper, wieder eingelagert. Nur das geschieht diesmal vorzugsweise als inneres Bauchfett.

Cortisol baut Muskeln ab!

Das sind, meiner Meinung nach, wichtige Gründe warum Ausdauertraining nicht optimal ist, wenn man Körperfett abbauen will um schlank und Fit auszusehen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Ernährung. Wer ein zu großes Kaloriendefizit erreicht um Gewicht zu verlieren, wird ebenfalls Muskelmasse verlieren bzw. abbauen. Im allgemeinen wird ein Kaloriendefizit von 300-500 Kalorien am Tag empfohlen, um auf gesunde Art und Weise Körperfett abzubauen und Muskelmasse zu erhalten (entsprechendes Training) natürlich vorausgesetzt.

Viel Erfolg

Mehr Infos, Gratis Download und vieles mehr -> http://www.marco-heiden.com  !




Remove