Koi Teich - japanische Karpfen die Aussehen wie Drachen




Platz #78 in Tiere, #2567 insgesamt
0

Koi Zierfische sind im Grunde gar nicht so schwer zu halten wie oft vermutet wird

Koi Teich - japanische Karpfen die Aussehen wie Drachen
Koi Karpfen sind sehr schöne Fische

Also ich finde es ja schon sehr schön muss ich sagen, wenn man einen eigenen kleinen Teich zur Zierde im Garten hat. Jetzt stelle man sich mal vor in diesem schwimmen kleine Drachen rum. Jetzt sagen Sie Drachen gibt es nicht? Ok, dass mag richtig sein, aber es gibt Koi Zierfische, so heißt die neueste "Erfindung" der Japaner. Diese züchten dabei stinknormale Karpfen zu bunten und drachenähnlichen Lebewesen.


Herkunft von Koi Zierfischen:

Die Herkunft von Koi Zierfischen ist bis heute nicht genau geklärt. Vermutlich kommen sie aus dem Donau Gewässer, dem Schwarzen Meer , dem Kaspischen Meer, dem Aralsee oder stammen einfach aus Japan, Korea oder China. Ich weiß :D, die Herkunft der Koi Karpfen ist also genauestens festgelegt.

In China steht aber sogar in einem Fischzuchtbuch, welches mit 2500 Jahren das älteste der Welt ist, bereits etwas über sogenannte Farbkarpfen. Daher ist es gut möglich das die Koi Zierfische tatsächlich aus China stammen.

Sogar der Philosoph Konfuzius soll als sein erster Sohn geboren wurde von einem chinesischen Herzog einen Koi Zierfisch geschenkt bekommen haben.

Der Karpfen allgemein ist dabei in China ein Zeichen für Stärke, denn der Karpfen ist der einzige bekannte Fisch,welcher die Wasserfälle des Gelben Flusses bezwingen kann.

Die heute gezüchteten Koi Karpfen Zierfische kommen allerdings in der Regel aus Japan. Zwar werden auch in Indonesien, China und Singapur schöne Exemplare des Koi Karpfen Zierfisches gezüchtet, jedoch findet die Verbreitung des Zierfisches hauptsächlich in Japan statt. Es ist aber auch nicht sicher ob es sich beim Koi Karpfen Zierfisch, welcher auf japansich Nishikigoi heißt, um den in China gezüchteten Farbkrapfen handelt. Den Koi heißt im Grunde übersetzt auch nichts anderes als Karpfen. Jedoch bezeichnet man in Deutschland diese Zuchtform als Koi Karpfen.

Die Karpfenzucht kam übrigens folgendermaßen nach Japan: Da die japanischen Reisbauern im 18ten Jahrhundert sehr arm waren, waren sie auf Karpfen als Nahrungsergänzung angewiesen. Um 1800 fiel den Japanern dann erstmals auf, dass es bestimmte Farbmutanten unter den Karpfen gibt. Die Mutationen beschränkten sich damals noch auf rote, weiße und hellgelbe Koi Karpfen Zierfische. Die Verbreitung dieser Farben war sehr langsam, da die Karpfen meist abgeschieden voneinander waren.

Man kann sagen, dass die Koi Karpfen Zierfische den Durchbruch in ihrer Geschichte schafften als sie 1924 in einer Taisho Austellung in Japan den zweiten Preis gewannen. Als die Koi Karpfen dann noch den damaligen Kronprinzen zum Geschenk gemacht wurden, war dies der Durchbruch für die Koi Karpfen Zierfische.

Aufgrund einer Wirtschaftsflaute waren die Koi Karpfen Zierfische dann nochmals für kurze Zeit vom Aussterben bedroht. Jedoch setzte sich der Koi Karpfen Zierfisch durch und wird heute nicht nur in Japan, sondern in zahlreichen Ländern gezüchtet.

Auch in Deutschland erfreut sich der Koi Karpfen Zierfisch immer größerer Beliebtheit und es gibt bereits zahlreiche Liebhaber des Koi Karpfen Zierfisches, welchen diesen in ihren Teich halten und züchten.

 

Zuchtformen des Koi Karpfen Zierfisches:

Beim Koi Karpfen Zierfisch gibt es sage und schreibe 16 verschiedene Zuchtformen und wieder 100 verschiedene Unterformen. Der beliebteste Koi Karpfen Zierfisch ist jedoch der so genannte Butterfly Koi,welcher in Japan seinen Ursprung hat. Dieser Koi Karpfen Zierfisch hat ausgefranste und große Flossen und sieht aus wie ein Drachen. Auch ist er nicht besonders groß, so dass er eigentlich problemlos in einem sauberen Gewässer gehalten werden kann.

Die Farben der Koi Karpfen Zierfische sind genauso vielfältig wie ihre vielen Zuchtformen: So gibt es derzeit rote, weiße und schwarze,blaue, gelbe, orange, grüne, metallisch glänzende aber auch silbern- und goldfarbene Koi Karpfen Zierfische. Der Koi Karpfen Zierfische ist im Übrigen heute so sehr beliebt, dass ein prachtvolles Zuchtexemplar bis zu einen 5 stelligen Eurobetrag bringen kann.

 

Wie halte ich einen Koi Karpfen Zierfisch?

Koi Karpfen Zierfische müssen in möglichst keimfreien Anlagen gehalten sowie gezüchtet werden. In Japan werden sie dabei in oft rießigen Anlagen gehalten, um einen optimalen Wachstum der Koi Karpfen Zierfische zu erreichen. In Japan werden die Koi Karpfen Zierfische dabei auch noch in glasklarem Wasser gehalten und die Fische erhalten sogar die Möglichkeit ein Sonnenbad zu nehmen. Dabei bekommen manche sogar einen Sonnenbrand :D!

Das Koi Karpfen Zierfische sehr Parasiten- sowie Bakterien anfällig sind, ist im Grunde ein Gerücht. Der Grund dafür ist eine zu enge Haltung, denn bei zu großer Masse an Koi Karpfen Zierfische stecken sich die Fische gegenseitig sehr schnell an. Haben sie jedoch die Möglichkeit sich in einem gereinigten Wasser ausreichend fort zu bewegen, so breiten sich in der Regel keine Krankheiten aus. Es gibt außerdem noch eine Faustregel, welche es zu beachten gilt:

Halten Sie pro 1000 Liter Wasser einen Koi Karpfen Zierfisch.

Sogenannte Butterfly Koi Karpfen Zierfische sind allerdings kleiner und können daher auch auf ein kleineres Wasservolumen gehalten werden. Wie bereits erwähnt ist diese Faustregel auch nicht immer leicht einzuhalten, denn die Koi Karpfen Ziefische sind so zahlreich und unterschiedlich gezüchtet, dass die Größe des Zierfisches ständig variiert.

In Deutschland ist das sogenannte Koi Herpesvirus sogar anzeigepflichitg ( seit 2005). Dieses Virus ist eine Seuche unter den Koi Fischen und führt meist zu akutem Absterben der Fische. Jedoch ist wie bereits obig erwähnt ein solches Virus nur möglich wenn eine nicht zumutbare Haltung der Koi Karpfen erfolgt. Dieser Virus bricht nämlich durch den Stress und der Belastung einzelner Koi Karpfen Zierfische aus. (Außerdem natürlich unhygienische Haltung)

 

Alter und Wachstum von Koi Karpfen Zierfischen:

Jetzt werden Sie sicher gleich Augen machen, denn ein Koi Karpfen Zierfisch wird bei guter Haltung zwischen 50 und 70 Jahre alt. Selbst bei sehr schlechten Teichbedingungen werden Koi Karpfen Zierfische meistens über 10 Jahre alt. Die maximale Lebenserwartung eines Koi Karpfen Zierfisches liegt dabei sogar bei wahnsinnigen 200 Jahren. Also wenn der Koi Karpfen Zierfisch älter wird als Sie, wissen Sie das Sie gut für ihn gesorgt haben ;). Übliche und nicht gezüchtetete Karpfen werden bei einer nahrhaften Ernährung sogar über einen Meter groß.

Koi wachsen angeblich aber immer, jedoch ist die Geschwindigkeit eines Wachstums von der Teichqualität und Faktoren wie z.B. Wassertemperatur abhängig.

Die Wassertemperatur sollte dabei, wenn möglich, genau eingehalten werden. So sollten die Temperaturen im Frühling bei 14–18 °C, im Sommer bei 20–26 °C, im Herbst bei 15–20 °C und im Winter mindestens bei 4 °C liegen. Koi Karpfen sind dabei von 3 bis 38 °C lebensfähig. Also Sie sehen das Koi Karpfen durchaus anpassungsfähig sind und Sie den Koi Karpfen Zierfisch bei ein bisschen Pflege durchaus ein schönes Leben bieten können.

Auch Faktoren wie der Nitrit-Wert, Ammoniak-Wert, sowie der pH-Wert des Wassers sind sehr wichtig und ausschlaggebend für das Wachstum Ihres Koi Karpfen.

Kaufen können Sie Koi Karpfen Zierfische im Übrigen bei vielen Züchtern oder im Zoohandel. Genaue Informationen erhalten Sie auch in diversen Fachbüchern.
 

Neuer Amazon-Baustein

Koi - Juwelen im Gartenteich

Koi - Juwelen im Gartenteich

von: Franckh-Kosmos Verlag, Robert Jungnischke
Amazon Preis: EUR 34,90 (vom 13. February 2011)



Gesunde Koi: Krankheiten vorbeugen, erkennen, behandeln

Gesunde Koi: Krankheiten vorbeugen, erkennen, behandeln

von: Ulmer (Eugen), Tony Pitham
Amazon Preis: EUR 39,90 (vom 13. February 2011)



Koi midi 5,5l