Koordinative Fähigkeiten im Tischtennis – die Orientierungsfähigkeit




Platz #114 in Sport & Erholung, #1849 insgesamt
0

Die Orientierung ist eines der wichtigsten koordinativen Fähigkeiten im Tischtennis und sollte deshalb ständig geübt werden.

Koordinative Fähigkeiten im Tischtennis – die Orientierungsfähigkeit
Die Orientierungsfähigkeit im Tischtennis ist die Fähigkeit, sich an Gegebenheiten oder Veränderungen entsprechend schnell anzupassen.

Haben Sie an der Tischtennisplatte manchmal das Gefühl, die Orientierung zu verlieren?

Das ist nicht verwunderlich, denn Tischtennisspieler müssen viele Bewegungen und Signale wahrnehmen, deuten, verarbeiten, um dann richtig zu reagieren. Dafür stehen einem Tischtennisspieler nur Sekundenbruchteile zur Verfügung. Von daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Orientierungsfähigkeit immer und immer wieder trainieren.

Alles im Blick behalten


Im Einzel ebenso wie im Doppel müssen Sie alles im Blick behalten und vor allem sich selbst wahrnehmen. Wo ist mein Standort, wo der des Gegners. Die Orientierungsfähigkeit benötigen Sie, um den Gegner auszuspielen und sie hilft, dass Sie sich selbst in eine günstige Position für den nächsten Schlag bringen.

Die eigene Stellung und Bewegung wahrnehmen
Die eigene Stellung zum Ball, die Bewegung am Tischtennistisch sowie die Schläge wahrzunehmen, ist für einen Tischtennisspieler enorm wichtig. Dabei spielt die Wahrnehmung der Laufrichtung und die Geschwindigkeit sowie die Rotation und Flugeigenschaft des Balles eine entscheidende Rolle, um die Orientierung im Spiel und während eines Ballwechsels nicht zu verlieren.

Die Bewegungen des Gegners beobachten

Ebenso ist es für einen Tischtennisspieler eine große Herausforderung nicht nur auf seine eigenen Bewegungen zu Achten, sondern auch die des Gegners zu beobachten. Denn nur, wenn Sie Ihren Gegner und seine Stellung zum Ball sowie seine Körperbewegungen beobachten und bewusst wahrnehmen, können Sie auf seine Aktionen schnell reagieren. So sind Sie in der Lage den Gegner auszuspielen, wie beispielsweise den Ball gegen die Laufrichtung zu spielen.

Übungsbeispiel – schnappen Sie Ihren Trainingspartner den Ball weg

Sie können diese Beispielübung zu zweit oder mit mehreren Spielern trainieren. Ziel der Übung ist es, den Trainingspartner den Tischtennisball wegzuschnappen. Dazu müssen Sie die Bewegungen des Balles sowie die Körperbewegungen Ihres oder Ihrer Mitspieler beobachten.

Der Spieler oder die Mitspieler nehmen sich einen Tischtennisschläger und tippen darauf einen Tischtennisball. Sie können den Ball auch alternativ auf dem Boden prellen. Sie allein oder mit weiteren Mitspielern zusammen versuchen nun, mit den Händen, also ohne Tischtennisschläger, den Ball den Mitspielern abzunehmen. Ist dies gelungen, wechseln Sie. Nun haben Sie die Aufgabe den Ball mithilfe eines Tischtennisschlägers zu tippen oder zu prellen, und sich den Ball möglichst nicht wegnehmen zu lassen.

Vorsicht! Schlagen Sie nicht auf die Hände des Mitspielers und reißen Sie Ihren Mitspieler nicht den Tischtennisschläger aus der Hand.
 

Amazon Koordinative

Hudora Tischtennisset New Contest, 2 Schläger, 3 Bälle

Hudora Tischtennisset New Contest, 2 Schläger, 3 Bälle

von: Hudora
Amazon Preis: EUR 7,11 (vom 5. September 2013)



erima Herren Shorts Tischtennis Freizeit, schwarz, S, 209005

erima Herren Shorts Tischtennis Freizeit, schwarz, S, 209005

von: erima
Amazon Preis: EUR 19,95 (vom 5. September 2013)



Tischtennis

Tischtennis

von: Limpert, Dirk Huber
Amazon Preis: EUR 18,95 (vom 5. September 2013)



adidas Tischtennistisch To.300, grau, AGF-10217

adidas Tischtennistisch To.300, grau, AGF-10217

von: adidas
Amazon Preis: EUR 399,00 (vom 5. September 2013)






Remove