Kubanische Hunde




Platz #20 in Tiere, #840 insgesamt
0

Schweres Los fuer kubanische Hunde

Kubanische Hunde sind nicht zu beneiden. Sehr viele dieser armen Kreaturen leben auf der Strasse und werden von Kubanern staendig vertrieben. Das Hundeleben ist hier kein Zuckerschlecken. Fuer Menschen hat Fidel Castro ein Rundum-Sorglos-Medizinpaket geschnuert, fuer Tiere sieht es hier sehr schlecht aus. Selbst Welpen - so kann man es vielfach beobachten - werden mit den Fuessen getreten und verjagt. Der Tierschutz scheint in diesem lateinamerikanischen Land nicht unbedingt sehr ausgepraegt zu sein.- Nicht nur auf dem Land, sondern sogar in der Hauptstadt Havanna sieht man viele herrenlose Hunde, die einen erbarmenswuerdigen Eindruck machen. Im Blog von hundefreunde24 finden Sie Fotos, die das Leid kubanischer Hunde dokumentieren.

Doch auch hier findet man Hundeliebhaber. Man ist sehr angenehm ueberrascht, wenn im kubanischen Trinidad, einem vielgepriesenen, malerischen Ort wo vor 100 Jahren die Zeit stehen geblieben ist, ein Einwohner stolz seine beiden Sharpei an der Leine Gassi fuehrt. Kuba ist Land voller Gegensaetze, wobei gerade in Hinsicht auf den Tierschutz ein fader Beigeschmack bleibt.

Livebericht aus Kuba von www.hundefreunde24.de

Text Kubanische




Remove