Laptop Ram - Kaufen, Einbauen und Nachrüsten




Platz #60 in Computer & Elektronik, #1736 insgesamt
0

	Laptop Ram - Kaufen, Einbauen und Nachrüsten
Laptop Ram

Normalerweise lassen sich Arbeitsspeicher und Festplatte Ihres Laptop sehr leicht aufrüsten. In vielen Fällen können Sie auch als Laie einiges selbst tun, um Ihren Computer wieder fit zu machen. Lesen Sie das Handbuch oder fragen Sie den Hersteller oder Händler, welche Möglichkeiten der Aufrüstung für Ihrem Laptop bestehen.

Allgemeine Hinweise

Vor dem Kauf eines neuen Laptop RAM müssen Sie feststellen, welche Art von Arbeitsspeicher in Ihrem Laptop verbaut ist. Aktuell werden Laptop ausschließlich mit Laptop RAM der Speicherbauart DDR2 verkauft. Ältere Modelle verfügen eventuell noch über DDR1 oder SD-RAM mit 144 Pins. Welche Bauform Sie benötigen, sollte im Handbuch des Gerätes zu finden sein. Ansonsten hilft nur der Griff zum Schraubendreher, um einen Blick auf die installierten Laptop RAM Module zu werfen. Wenn Sie nicht genau wissen, was in Ihrem Laptop verbaut ist, können Sie auch das Programm „Everest“ nutzen. Dieses Programm informiert Sie schnell und unkompliziert über das Innenleben Ihres Laptop.

Kingston 2GB DDR2 PC2-5300 CL5 Arbeitsspeicher

Kingston 2GB DDR2 PC2-5300 CL5 Arbeitsspeicher

von: Kingston Technology GmbH, Kingston
Amazon Preis: EUR 68,98 (vom 22. February 2011)



Kingston 2GB DDR2 PC2-6400 800MHz CL6

Kingston 2GB DDR2 PC2-6400 800MHz CL6

von: Kingston Technology GmbH
Amazon Preis: EUR 62,98 (vom 22. February 2011)



Kingston ValueRAM 1024MB 667MHZ DDR2 DIMM Arbeitsspeicher

Kingston ValueRAM 1024MB 667MHZ DDR2 DIMM Arbeitsspeicher

von: Kingston Technology GmbH, Kingston
Amazon Preis: EUR 33,98 (vom 22. February 2011)



Patriot 1 GB DDR1-RAM PC400 CL3

Patriot 1 GB DDR1-RAM PC400 CL3

von: Patriot
Amazon Preis: EUR 53,98 (vom 22. February 2011)



RAM-Parameter

Neben der Bauform sind noch einige Timing-Parameter der Laptop RAM Module zu beachten. Wichtig sind CAS-Latency (CL) und die Taktfrequenz (z.B. 100 MHz). Beide Parameter sollten im Handbuch des Notebooks stehen oder auf den installierten Modulen aufgedruckt sein.. Die Geschwindigkeiten in einer Speicherbauart sind in der Regel auf- und abwärts- kompatibel. So können Sie DDR2-Arbeitsspeicher mit 800 Megahertz Taktfrequenz auch mit einer niedrigeren Geschwindigkeit, wie beispielsweise „DDR2-533“ betreiben. Im Umkehrschluss können Sie jedoch keine DDR2-Bausteine in einem Laptop mit DDR1-Steckplätzen einbauen.


Entfernen Sie vor Beginn der Arbeiten alle Kabel vom Gerät und entnehmen Sie alle Akkus. . Beachten Sie, dass elektronische Bauteile empfindlich gegen elektrostatische Aufladung (ESD) sind. Am wirkungsvollsten vermeiden Sie elektrostatische Aufladungen durch Verwendung eines Erdungsarmbandes oder Erdungskit. Auf keinen Fall selbst ein Erdungsarmband aus einem Metallarmband und einem Kabel basteln. Wenn Sie nicht über ein Erdungsarmband verfügen, empfiehlt es sich, vor und während der Arbeit öfter ein Metallteil des PCs zu berühren. Bauteile wie Laptop RAM werden in speziellen Antistatik-Verpackungen geliefert und sollten daher erst unmittelbar vor dem Einbau aus dieser genommen werden. Ausgebaute Teile immer wieder in Antistatik-Tüten verpacken. Der nette PC-Händler an der Ecke gibt sicher gerne ein paar Antistatik-Verpackungen ab. Fassen Sie die Kontakte der Laptop RAM Module nicht an. Die Kontakte können bei Bedarf vorsichtig mit einem Glasfaserpinsel gereinigt werden.

Was ist tun - Schritt für Schritt

Der Einbau des Laptop RAM ist in folgenden Schritten vorzunehmen:

  1.   Trennen Sie die Stromversorgung und entfernen Sie alle Akkus. Legen Sie ein Antistatik-Armband an.
  2.   Öffnen Sie den Laptop. Viele Modelle haben eine kleine Klappe an der Unterseite des Gerätes, dahinter befinden sich die Steckplätze für den Hauptspeicher. Bei einigen kleinen Geräten (z.B. Dell Latitude) ist der Laptop RAM unter der Tastatur installiert.
  3. Entfernen Sie den alten Laptop RAM. Dazu müssen Sie die Rastnasen links und rechts am Modul nach aussen drücken. Das Modul kann dann etwas nach oben gedreht und entnommen werden.
  4.   Nun wird der neue Laptop RAM eingesetzt. Zuerst das Modul schräg und in der richtigen Ausrichtung in den Sockel setzen und dann nach unten kippen. Beide Rastnasen müssen einrasten..
  5.   Prüfen Sie den Sitz des Laptop RAM Moduls. Die Kontakte müssen im Sockel stecken und die Rastnasen in den Aussparungen des RAM-Moduls.
  6.   Schließen Sie das Gerät wieder.

Sie können nun im BIOS die neue Größe des Laptop RAM überprüfen. Unter Windows wird Ihnen die Größe des Arbeitsspeichers im Taskmanager angezeigt. Unter Linux zeigt das Kommando free die Größe des installierten Speichers.

Fehlermeldung?

Mitunter wird der neue RAM nicht erkannt oder das BIOS meldet sich mit Beep-Codes. Ursache sind hier oft nur Kontaktprobleme. Setzen Sie die Module nochmals richtig in die Sockel ein. Falsche Timimg-Werte der Module können jedoch ebenfalls Probleme verursachen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie die Laptop RAM Module vor Einbau in einem zweiten System prüfen. Oder Sie lassen die Module vor dem Kauf vom Händler überprüfen.

Garantie und Gewährleistung

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss. Durch Arbeiten an der Hardware erlischt möglicherweise die Garantie und Gewährleistung Ihres Gerätes. Fragen Sie im Zweifel einfach Ihren Händler.




Remove