Liebherr zeigt Mobilkran & Co. auf der Fachmesse Journees du Levage




Platz #141 in Auto, Motorrad & Energie, #4419 insgesamt
0

Neuer Text Baustein

Liebherr Mobilkran

Einer der renommierten Hersteller für Mobilkrane ist das Unternehmen Liebherr. Kürzlich nahm der Hersteller an der Fachmesse „Journées du Levage“ teil. Die Messe fand am 9. und 10. September diesen Jahres auf dem Disneyland-Gelände in Paris statt und Liebherr freute sich über seinen erfolgreichen Auftritt. Dort präsentierte Liebherr nämlich den neuen Schnelleinsatzkran 81 K, den Kompaktkopf des Flat-Top-Krans 285 EC-B 12 Litronic sowie den Mobilbaukran MK 88. Das interessierte Publikum konnte an beiden Messetagen mehrfach live die Exponate 81 K und der MK 88 in Aktion miterleben. Zur erfolgreichen Bilanz der Messe für den Hersteller gehörten auch die Fachgespräche mit den Entscheidern renommierter Kranvermieter und Mobilkranbetreibern. Ein weiteres Beispiel für einen Mobilkran von Liebherr ist ein Mobilbaukran der Baureihe MK. Diese Baureihe kombiniert die Mobilität eines klassischen Fahrzeugkranes mit den funktionalen Vorteilen eines Turmdrehkranes. Ausgelegt sind die MK-Krane auf eine Ein-Mann-Montage auf Knopfdruck. Als so genannte Taxikrane sind mehrere Einsätze pro Tag keine große Herausforderung und außerdem sind diese Mobilbaukrane mit einem modernen Autokranchassis ausgestattet. Eine optimale Manövrierfähigkeit ist gegeben und für das Rangieren stehen elektronische Fahrprogramme zur Auswahl. Des Weiteren sind die Mobilbaukrane MK 63, MK 88 und MK 100 (MK 110) zusätzlich mit der 45°-Super-Steilstellung ausgestattet. Hier noch ein paar Details über die einzelnen MK-Modelle. Das Modell MK 63 entspricht der Norm EN 14439 und hat eine maximale Tragfähigkeit von 8.000 kg. Die maximale Hakenhöhe dieses Krans liegt bei 25,0 m und die maximale Auslandung bei 36,0 m. Der Kran schafft eine Tragfähigkeit von 1.800 kg bei einer maximalen Ausladung. Das Modell MK 88 entspricht der Norm EN 14439. Dieser Kran weist eine maximale Tragfähigkeit von 8.000 kg, eine maximale Hakenhöhe von 30,2 m und Ausladung von 45,0 m auf. Der MK 88 leistet bei Höchstausladung eine Tragfähigkeit von 1.850 / 2.050 kg. Dann gibt es in der MK-Reihe noch die beiden Modelle MK 100 / 110, die der Norm EN 14439 entsprechen. Dieses Modell wartet mit einer maximalen Hakenhöhe von 33,0 m, einer Höchsttragfähigkeit von 8.000 kg und einer maximalen Ausladung von 52.0 m. Ist der Kran maximal ausgeladen, liegt seine Tragfähigkeit bei 1.600 / 1.800 kg. Liebherr bietet im Übrigen seinen Kunden sogar an, gebrauchte Geräte, wie einen gebrauchter Mobilkran zu beziehen.




Remove