Locken mit dem Glätteisen




Platz #471 in Beauty & Lifestyle, #11498 insgesamt
0

Das Glätteisen ist zu einer wertvollen Stylinghilfe für die Frau geworden. Auch Locken mit dem Glätteisen sind möglich.

Das Glätteisen bietet viele Haarstyling-Möglichkeiten, meistens wird es verwendet, um widerspenstiges Haar in Form zu bringen, krause Haare zu bändigen oder reizende Locken zu zaubern. Locken mit dem Glätteisen erfordern zwar ein wenig Übung, aber wer den Dreh erst einmal heraus hat, der kann nach Lust und Laune leichte Wellen, mittelgroße Glamour-Locken oder kleine Engelslocken stylen.

Welches Glätteisen für Locken nehmen?
Die Handhabung, die technischen Eigenschaften und die Verarbeitung spielen wie bei elektrischen Heizwicklern auch beim Glätteisen eine wichtige Rolle. Das fängt schon mit dem Gehäuse an. Es sollte robust und widerstandsfähig sein und auch ein Herunterfallen gut überstehen. Moderne Glätteisen verfügen über Keramik beschichtete Heizplatten, damit die Haare geschont werden. Das Glätteisen sollte gut in der Hand liegen, die Hitze darf sich nicht auf den Haltegriff ausdehnen. Unterschiedliche Temperaturstufen sind wichtig. Ein 360 Grad Kabelgelenk erleichtert das Styling ungemein, denn Beweglichkeit und Flexibilität spielen eine große Rolle, da auch der schwer zu erreichende Hinterkopf bearbeitet wird. Ein ausreichend langes Kabel ist selbstverständlich.

Locken mit dem Glätteisen zaubern
Glatte Haare sind mit einem Glätteisen im Nu gezaubert. Um Locken mit dem Glätteisen herauszuarbeiten, bedarf es allerdings etwas Übung und auch Geduld sollte nicht fehlen. Vor der Anwendung kann noch ein Stylingpräparat in das trockene Haar eingearbeitet werden. Nach der Aufheizphase wird nun eine Haarsträhne in das Glätteisen gelegt. Das Glätteisen oben ansetzen und einmal mit der Haarsträhne um 180 Grad drehen, dann vorsichtig aus dieser Position heraus das Glätteisen nach unten durchziehen. Die Strähne dabei möglichst straff halten. So lassen sich Locken jeder Größe fertigen, die eine besonders schöne Sprungkraft besitzen. Jede Frau findet hier ihren eigenen „Dreh“, denn so unterschiedlich, wie die Locken, so unterschiedlich sind auch die Möglichkeiten, um Locken mit dem Glätteisen zu zaubern.

Tipps für Locken mit dem Glätteisen
Frisch gewaschene Haare sind oftmals schwer zu stylen. Daher ist es ratsam, die Haare am Tag zuvor zu waschen. Bevor dann die Locken mit dem Glätteisen gestylt werden, ist es wichtig, die Haare Strähne für Strähne aufzukämmen. Widerspenstiges Haar kann zuvor auch noch einmal so durch das Glätteisen gezogen werden. Das Haar sollte in jedem Fall trocken sein, denn feuchtes Haar und die Hitze des Glätteisens vertragen sich nicht. Die Locken nicht gleich auskämmen oder ausbürsten. Am besten nach dem Styling direkt etwas Haarspray oder Fixierer auf die Locken geben und auskühlen lassen. Erst dann nach Belieben weiter stylen.




Remove