Luftentfeuchter




Platz #6 in Immobilien & Wohnen, #184 insgesamt
0

Lebensqualität erhalten!

Luftentfeuchter

Hallo Pageballs-Community,

ich möchte ein wenig über meine eigene Erfahrung mit dem Thema Luftentfeuchtung berichten und vielleicht ein wenig aufklären wie man der Problematik mit klammer Wäsche oder feuchter Luft sowie erste Anzeichen von Schimmelbildung entgegenwirken kann.

Kurz zum Szenario dass bei mir vorherrschte: Mein Keller ca. 35 qm groß zeichnete sich immer wieder dadurch aus, dass meine dort abgestellten Dinge regelmäßig in einem langen schleichenden Prozess durch Feuchte angegriffen waren. Möbel, Klamotten, Papiere oder wichtige Unterlagen. Das war natürlich sehr ärgerlich und durch die langwierige Lagerung nicht unbedingt sofort sichtbar. Man denkt ja auch nicht jeden Tag an das was man im Keller stehen hat.

Erst nach einigen mehr oder minder "wichtigen" Schäden befasste ich mich mit dem Thema Luftentfeuchter. Dort gibt es ja ganz verschiedene Arten von Geräten. Eine gute Übersicht über diese findet man zum Beispiel bei der Firma TROTEC.

Diese befassen sich schon seit einigen Jahren mit dieser Thematik und haben auch ein reichhaltiges Angebot.

Amazon Luftentfeuchter

Produktvideo Luftentfeuchter

Hier findet ihr auch ein Produktvideo zum Thema Luftentfeuchter

Luftentfeuchter TTK 70

Sinn oder Unsinn?

Einige Faktoren tragen grundsätzlich zur erhöhten Luftfeuchte in unseren Wohnräumen bei: Menschen, Pflanzen, Waschen, Duschen, Baden, Kochen, Abwaschen, Auf- und Abwischen und natürlich das Trocknen der Wäsche.

Neue Fenster zum Beispiel in älteren Wohnungen / Häusern tragen auch dazu bei, ob man es glaubt oder nicht. Keine Luft entweicht mehr nach draußen durch die gute Qualität, jedoch kommt zum Austausch auch keine Luft mehr hinein. Früher war dies aus Gründen der Maßhaltigkeit und einfacher Bauweise ein Automatismus.

Mehr und mehr Bewohner stehen somit vor der Problematik von erhöhter Luftfeuchtigkeit ohne bis jetzt zu wissen wie man dem Problem Herr werden kann. Mit Lüften allein ist es heute nicht mehr wirklich getan.

Viele Konsumenten gehen den elektronischen Weg was natürlich auch wieder zusätzliche Kosten mit sich bringt. Diese stehen aber in keinem Verhältnis zu beschädigten oder gänzlich unbrauchbaren Möbeln, Dokumenten oder Kleidungsstücken.

Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch der Gesundheitsfaktor. Schimmelbildung in Wohnräumen ist nicht nur unangenahm sondern auch gefährlich. Mit kontinuierlicher Entfeuchtung ist dem richtig gut entgegenzuwirken.

Ebenfalls bringt es auch den zusätzlichen Nebeneffekt dass Hab und Gut keinen Wertverlust erleidet oder dieser zumindest verlangsamt wird. Dabei sollte man auch an ein Miet- oder Kaufobjekt an sich denken. Sicherlich für Eigentümer nicht zu vernachlässigen.

Ich halte es für vernünftig sich mit dem Thema Luftentfeuchtung und Luftentfeuchter auseinander zu setzen um mögliche Risiken mit minimalem Aufwand auszuschließen.

Vielen Dank für´s mitlesen.....

 

Tschüss