Mallorca - Alles andere als Party und Palmen




Platz #378 in Reisen, #11438 insgesamt
0

Mallorca - Alles andere als Party und Palmen
SBA73 / flickr.com

Mallorca oder auch Majorca genannt, zählt zu den beliebtesten Urlaubsinseln weltweit. Nicht nur durch die Partymeile in Palma de Mallorca gewinnt die spanische Insel immer mehr Urlauber, sondern viel mehr durch seine Naturschutzgebiete, romantischen Buchten und dem spanischen Flair. Warum sich ein Urlaub außerhalb der Partymeile auf Mallorca lohnt und welche Aktivitäten man unbedingt gemacht haben sollte, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Mallorca Allgemein

Wie bekannt, Mallorca zählt nicht als 17. Bundesland von Deutschland, sondern zu der größten Insel Spaniens. Zusammen mit Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera, zählt Mallorca zu den Baslerischen Inseln und ist auch dort die größte Insel. denn mit einer Fläche von über 3000 Quadratkilometer ist Mallorca fünf Mal so groß wie Menorca. Auf Mallorca wird hauptsächlich spanisch und katalanisch gesprochen. und zählen auch zur Amtssprache. Auf der Partymeile von Palma de Mallorca sind auch die deutsche und englische Sprache gang und gebe. Das Klima auf Mallorca ist eher subtropisch, welches zu Temperaturen von bis zu angenehmen 25°C bis zu heißen 40°C im Sommer führen kann. Ende August bis Oktober ist die Niederschlagsrate sehr hoch, weswegen sich auch ein Urlaub außerhalb dieser Monate eher lohnt.

  • Nach der „Regenzeit“ blüht die Insel regelrecht mit einer bunten Pflanzenvielfalt auf.

Die Flora auf Mallorca ist sehr groß und besitzt rund 1500 Arten, was man von der Fauna nicht behaupten kann. Die größten Arten beziehen sich auf die Vogelarten und vereinzelte verwilderte Hausziegen der spanischen Insel.
 

Das sollte man auf Mallorca gemacht haben

natürlich ist die Partymeile auf Mallorca mehr als populär, jedoch sollte man eher abseits des feierfreudigen Publikums folgende Aktivitäten ausprobieren:

  • Seekajak - In einer Gruppe geht es mit einem eigenen Kajak auf das kristallblaue Meer und entdeckt nicht nur die sportliche Aktivität dahinter, sondern auch eine andere Perspektive auf die Insel.
  • Inline Skaten – Mallorca bietet auch abseits der Strände zahlreiche gut ausgebaute Straßen und Wege. Mit Inlinern erkundigt man in einem guten Tempo die Natur von Mallorca und kommt auch sportlich gut in Fahrt.
  • Tauchen – Eines der beliebtesten Aktivitäten ist wohl das Schnorcheln oder Tauchen an den Küsten von Mallorca. Eine bunte Vielfalt von Fischen und das klare Wasser im Meer beeindrucken die Urlauber immer wieder aufs Neue.
  • Golf – Auch Golf zählt zu eines, der beliebtesten Aktivitäten auf Mallorca. Zahlreiche Hotels bieten eine eigene Golfanlage an oder Sie besuchen die Golfanlage „Golf Son Gual“, die mit einem einzigartigen Golfplatz beeindruckt.
  • Wandern – Wer gerne wandert wird sich auf Mallorca wohl fühlen. Denn ob mit Kindern oder als geführte Tour – auf Mallorca bieten sich zahlreiche Wanderstrecken zum Entdecken an. Besonders im Naturschutzgebiet Parc Natural Mandragó, mit rund 765 Hektar wird dem Wandern keine Grenzen gesetzt.

Auch außerhalb der Strandpromenade sind die Aktivitäten auf Mallorca mehr als lohnenswert und auch alle machbar.

 

Wer neben Mallorca auch seine Nachbarninseln besuchen will, der kann sich hier eine Reiseauf dem Mittelmeer buchen

Geheimtipp

Die Buchten in Lombard

Südlich von Mallorca befinden sich die schönsten Strände der spanischen Insel. In Lombards befindet sich der ultimative Geheimtipp für Mallorca: Die Bucht von Amonia. Zuvor geht man 120 Treppenstufen hinunter und gelangt zwischen Natur und kristallklarem Wasser.  Ab da begegnen Ihnen weitere Buchten  wie Caló des Moro. Der Weg zu den Buchten sit wzar lang und umständlich, aber es ist das Erlebnis an der Bucht wert.




Remove