Marketing-Modelle im Internet: DropShipping




Platz #9 in Online Marketing, #278 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Marketing-Modelle im Internet: DropShipping

DropShipping ist eine Möglichkeit für viele Newcomer, ohne großes Eigenkapital im Internet durchzustarten und eigenes Geld zu verdienen. Als primäre Aufgabe stellt sich am Anfang die Suche nach einem geeigneten Produkt, einer passenden Produktschiene.

Am idealsten ist es, wenn sich der Webmaster mit seinen Produkten identifiziert. Ein interessierter Kunde merkt sehr schnell, wenn das nötige Hintergrundwissen fehlt oder der Marketer sich mit den Fabrikaten nicht besonders gut auskennt. Ein schlecht beratener Kunde ist schnell ein verlorener Kunde.

Dann gilt es, einen Großhändler zu finden, der bereit ist, diese Produkte direkt an den Endkunden zu versenden. Das ist das entscheidende Kriterium. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, wird ein Internetshop aufgebaut. In der Regel darf dürfen sogar die Bilder und Texte des Großhändlers kostenfrei übernommen werden.

Sind die Produkte des Großhändlers im eigenen Shop eingepflegt, wird er beworben. Das erfolgt möglicherweise durch Google-Adwords oder der Webseitenbetreiber puscht seinen Shop bei den Google-Suchergebnissen auf Seite eins. Ein Marketer muss ständig auf der Hut sein und seine Shop-Seite ständig optimieren. Greifen alle Maßnahmen gut ineinander, lassen die ersten Verkäufe nicht lange auf sich warten. Der Kunde bestellt und bezahlt per Vorkasse oder via PayPal auf ein Konto. Unmittelbar nach Geldeingang wird die Bestellung dem Großhändler übermittelt. Dieser wiederum liefert dann die Waren neutral verpackt unmittelbar an den Kunden. Idealerweise legt er noch Informationsmaterial, Broschüren oder Flyer mit in das Paket.

Beispiel für ein Dropshipping-Produkt

 

Die Pflege des Shops ist das A und O. Er ist quasi die Visitenkarte des Unternehmens. Der große Vorteil des DropShippings ist, das die Arbeit mit dem Lagern und dem Versenden der Ware komplett entfällt. Mit dem DropShipping tritt der Marketter als echtes, eigenes Handelsunternehmen auf, anders als beim Affilinet-Marketing. Hier ist er lediglich ein Tippgeber, ein Berater für ein Produkt.

Einige Gedanken sollte man sich machen: Vom Aufbau eines interessanten Shops, über die Suchmaschinenoptimierung bis hin zur Büroorganisation und Buchführung. Ein Partner wäre Oberlo. Oberlo in wenigen Worten:

Dies ist ein App, mit dem Sie Dropshipped-Produkte einfach in Ihren Online-Shop importieren und mit wenigen Klicks direkt an Ihre Kunden versenden können. Die App ist für Shopify-Online-Shops geeignet und der Anbieter bietet viele Unterstützung zum Marketing. So zum Beispiel einen Guide wie man in Snapchat vermarktet und richtig Emojis verwendet.

Der Starter-Plan von Oberlo ist kostenlos. Du zahlst erst, wenn du dein Business erweiterst.




Remove