Mehr brennen geht nicht!




Platz #184 in Computer & Elektronik, #4229 insgesamt
0

Hallo liebe Leser! Ich habe mir nun vor einiger Zeit einen Blu-ray Player zugelegt, demnach habe ich mir auch entsprechend die ersten Filme dazu geholt. Ich muss echt sagen ... WOW!
Da ist eine einfache DVD echt nichts gegen. Allerdings fand ich nun einen großen Nachteil bei mir. Mein iMac hat lediglich ein DVD-Laufwerk. Ich kann also wie man sich nun sicherlich denken kann keine Blurayscheiben auf dem Mac sehen. Da ich allerdings eh vor hatte mir ein zweites Laufwerk zu zulegen, stolperte ich bei der Suche über das LG BP06LU10 Super Multi Blue.
 
Ich hatte anfangs meine Zweifel, doch der Brenner brannte sie sprichwörtlich davon!
 
Viel Spaß bei meinem Erfahrungsbericht! =)

Die Anschaffung

Ich habe gar nicht erst im Handel geschaut, ich schaute erst mal bei Amazon.de nach und wurde gleich fündig, dort fand ich das LG BP06LU10 Super Multi Blue. Ich habe mich dann mal weiter umgesehen, ob ich ein vergleichbares Laufwerk fand. Dass durchaus, nur da war ein ganz wichtiger Faktor der mir sehr am Herzen lag. Es sieht verdammt gut aus. Ich habe das Laufwerk allerdings aus dem Amazon Warehouse Deals Shop gekauft. Da zahlte ich dafür knapp 85€. 

Alles zu diesem Gerät günstig bei Amazon!

Unbegrenzte Möglichkeiten!

Also das Laufwerk ist echt super, ich nutz es sehr gerne und es arbeitet ohne Unterlass.

Das Laufwerk ist gerade mal 16,5 x 15,6 x 2,1 cm groß. Und mit seinen 381g ein echt kompaktes Leichtgewicht. Ich habe bereits Weitgehens alles Mögliche damit testen können. Das brennen von CD´s, DVD´s R und RW sowie auch Doublelayer DVD´s. Allerdings kam ich noch nicht in den Genuss Blu-ray zu brennen. Aber ganz ehrlich will, ich auch nicht. Die Rohlinge dieses Mediums sind noch so teuer, dass wollte ich einfach noch nicht. Dies wird später sicher mal kommen, wenn die Blurayscheiben billiger geworden sind.

 

Als zusätzliche Dreingabe im Funktionsumfang gibt es aber auch noch das beschreiben von sogenannten LightScribe Scheiben.

LightScribe ist ein Verfahren, welches von bestimmten Rohlingen im CD und DVD Format unterstützt wird.

Dank dem LightScribe Verfahren kann man mit ein dafür vorgesehenes Laufwerk und den passenden Rohlingen die beschreibbare Oberfläche, welche zum Beschriften des Datenträgers dient, mit einem Lable versehen, welches in die Oberfläche eingebrannt wird. Dieser Vorgang verbraucht kein Speicherplatz des Datenträgers. Es ist lediglich eine Art der Beschriftung ohne CD Marker mit Hand oder einem normalen Drucker, welcher mit Tinte arbeitet. Also ich würde da mal sagen, es sieht wirklich edel aus, und ist noch umweltschonend. Ich nutze eigentlich nur das LightScribe Verfahren. Das Beschriften einer CD/DVD mit viel Inhalt, dauert etwa an die 20 Minuten.

 

Das Beschriften von Datenträgern, genau so wie auch das normale brennen von Datenträgern funktioniert mit diesem Laufwerk echt spitze!

Anschluss und Installation

Das Laufwerk verwendet kein eigenes Netzteil. Es nimmt sich die benötigte Energie vom USB-Port des PC oder Mac und belegt dabei nur einen einzigen USB-Port. Allerdings wird trotzdem ein Y-USB-Kabel mitgeliefert, falls der PC nicht die benötigte Energie an einem einzigen USB-Port liefern sollte.
 
Ich Weiß nun nicht, wie es bei einem Windowsrechner ist. Ich habe das Laufwerk nur an meinem iMac angeschlossen und es wurde ohne Widerworte erkannt. Lege ich nun eine DVD oder CD ein, wird diese sofort gelesen.
Laut Apple kann man ja keine Blu-ray auf dem iMac oder Macbook abspielen. Aber mit entsprechender Playersoftware geht das sehr wohl, es ist lediglich eine Software Geschichte. 
Wer nun tatsächlich auf eine Treibersoftware zurückgreifen muss, für dem liegt eine Treiber-CD dem Laufwerk bei.
 
Zu nutzen von LightScribe muss man sich die entsprechende Software auf http://lightscribe.com/ herunterladen. Diese ist vollkommen kostenlos und liegt für Mac OS X, Windows aber auch für Linux vor.

Fazit

Abspielen, Brennen und Labeln. Das funktioniert mit diesem Laufwerk wirklich einwandfrei, und es ist extrem einfach in der Handhabung. Es ist selbst so einfach, dass ich nicht mal eine große Anleitung dazu schreiben musste. ^^
Es gab bei mir auch noch nicht den Fall, dass ein Brennvorgang fehlgeschlagen ist. Oder es zu Störungen im Betrieb mit dem Laufwerk kam.
 
Hier noch mal die maximalen Schreibgeschrwindigkeiten:
DVD +/- R SL/DL = 8x / 6x
DVD + RW/ - RW = 8x / 6x
DVD - RAM = 5x
CD-R/RW         = 24x
BD-R SL/DL = 6x
BD-RE SL/DL = 2x
 
Und  hier die Lesegeschwindigkeiten:
DVD-Video/ROM = 4x/8x
DVD +/- SL/DL/RW = 8x
DVD-RAM = 5x
CD-ROM/R/RW = 24x
BD-MV/ROM = 4,8x/6x
BD-R/RE SL/DL = 6x
 
Das Abspielen diverser Medien ist ohne Probleme möglich. Ich nutze das Laufwerk oft, und es ist auch schön leise und verursacht keine unerwünschten Nebengeräusche.
Zum Öffnen reicht ein einfacher Druck auf die Eject Taste des Laufwerks und das Gerät springt auf.
Die Verarbeitung ist zwar aus Plastik, aber es kackt nirgends und knarscht auch nicht.
 
Ich habe die 85 Euro in keiner Weise bereut, und würde mir das Laufwerk 100% wieder kaufen, wenn ich ein neues benötigen würde.
 
So und nun noch viel Spaß beim brennen und labeln!
Danke fürs lesen, euer Silverbit! =)



Remove