Mehr Individualität für Dein Zuhause




Platz #15 in Immobilien & Wohnen, #517 insgesamt
0
Mehr Individualität für Dein Zuhause

IKEA, Roller, Poco und Co. Wer kennt sie nicht, die großen Möbelhäuser? Und bestimmt findet sich auch bei Dir der eine oder andere Billy oder einer seiner Kollegen. Warum auch nicht? Die Möbel der großen Hersteller sind schließlich modern, praktisch und meist ohne größeren Aufwand und fachmännische Hilfe aufzubauen. Doch so schön, praktisch und modern diese Möbel auch sind, sie sind und bleiben Massenware. In beinahe jedem Haushalt finden sich Vertreter von IKEA und Co. Seien es einzelne Stücke oder eine ganze Wohnungseinrichtung: Wer seine Wohnung mit Mobiliar aus den große Ketten einrichtet, verliert an Individualität.

Dabei ist das eigene Zuhause doch der Ort, an dem ein Mensch am meisten er selbst sein kann! Daher sollten gerade hier die eigene Persönlichkeit und der individuelle Geschmack ausgelebt und zur Geltung gebracht werden. Aber keine Sorge! Wer das erreichen will, muss nicht gleich seine ganze Wohnung auf den Kopf stellen und Billy und seine Freunde vor die Tür setzen. Oftmals reicht es schon, kleine Akzente zu setzten, um sich von der Masse abzuheben und aus den eigenen vier Wänden einen ganz besonderen Ort zu machen.

Ideen für Deine Wohnung

Wer zum Beispiel viel arbeitet und die meiste Zeit des Tages im Büro verbringt, kann das Ambiente am Arbeitsplatz mit einem ganz besonderen Schreibtisch oder einem knalligen Chefsessel aufpeppen. Für jemanden, der gerne kocht und vielleicht auch des Öfteren den einen oder anderen Gast zum Essen zu sich nach Hause einlädt, wäre ein Esstisch in ausgefallenem Design eine gute Wahl. Mit einem solchen Stück in der Küche hinterlässt man nicht nur mit dem Essen einen bleibenden Eindruck bei den Gästen. Wer es wirklich ganz individuell mag, kann sich nicht nur für Möbel entscheiden, die zu 100 Prozent zu ihm passen, sondern sogar ganz Persönliche Stoffe in die Möbel einarbeiten lassen. Der Designermöbelanbieter SMOW (zur Seite) bietet beispielsweise einen Sessel, der aus alten Kleidungsstücken und anderen Stoffresten des Kunden gefertigt wird.

Tipps zur Wohnraumgestaltung

Designermöbel müssen nicht teuer sein!

Doch so schön eine individuelle Gestaltung der Wohnung mit Designermöbeln auch klingt, leider sind solche Stücke nicht unbedingt für jeden erschwinglich. Wer aber auch mit kleinem Geldbeutel seinem Zuhause einen besonderen Touch verpassen will, muss nicht auf Mobiliar aus Designerhand verzichten. Es gibt viele Möglichkeiten, Designermöbel gebraucht zu kleinen Preisen zu bekommen. Egal ob Ebay, ein Trödelmarkt oder ein Zeitungsinserat, es lohnt sich immer einen Blick auf die guten Stücke zu werfen!