Metabolische Diät: Ohne Hungern erfolgreich abnehmen




Platz #642 in Beauty & Lifestyle, #10969 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Stoffwechsel-Kur mit Langzeiterfolg

Die Stoffwechsel Diät und die metabolischen Balance machen den standardisierten Hungerkuren den Garaus. Denn hier geht es um den Menschen. Ernährungsplan, Ablauf und Erfolge:

Mit standardisierten Vorgaben und Speiseplänen haben Diäten bisher am Ziel vorbei gearbeitet und dazu geführt, dass viele bereits nach den ersten Tagen entgeistert aufgeben. Mit der Stoffwechsel Diät soll das anders werden. Sie geht individuell auf den Organismus ein.


Das Erfolgsgeheimnis ist der Stoffwechsel

Das Konzept zielt auf eine langfristige Ernährungsumstellung. Wobei man Bezug auf die größte Angst aller nimmt: Hunger. Bei der Stoffwechsel Diät soll niemand hungern. Im Grunde genommen geht man auf die Erkenntnis zurück, dass aus einem Ungleichgewicht im Energiestoffwechsel oftmals Übergewicht entsteht.

Jede Stoffwechsel Diät setzt mit einem Bluttest an. Der Metabolic Balance Berater kann feststellen, welche Stoffe dem Körper fehlen. Darauf aufbauend entsteht ein Ernährungsplan, der individuell auf die Bedürfnisse des Stoffwechsels eingeht, um auf lange Sicht echte Erfolge zu feiern.

Die schlechte Nachricht: Die metabolische Diät ist nicht gerade ein Schnäppchen, so dass der persönliche Plan, Bluttest und die Untersuchung zusammen mit 350 € zu Buche schlagen. Für viele ist das jedoch nach unglücklichen Versuchen und Misserfolgen der letzte Ausweg, endlich zum Wohlfühlgewicht zu kommen.

Schritt für Schritt: metabolische Diät & Ernährungsplan entwickeln

  1. Eine der größten Herausforderungen stellt sich direkt am Anfang mit einer zweitägigen Fastenkur. Im Rahmen dieser Fastenkur sind nur Obst und Gemüse erlaubt und ein kontrolliertes regelmäßiges Abführen.
  2. Was am Anfang zäh beginnt, nimmt einen glimpflichen Ausgang. Nach dem ersten Bluttest stet zu Beginn der Phase 2 der Ernährungsplan, an den sich jeder über zwei Wochen streng hält.
  3. Alle Mahlzeiten werden ohne Fett zubereitet.
  4. Zudem startet man beim Essen mit der eiweißreichen Variante. Man isst beispielsweise zuerst das Fleisch, danach das Gemüse.
  5. Pro Tag gibt es 3 Mahlzeiten, zwischen denen mindestens ein Abstand von 5 Stunden liegt.
  6. Wer diese Phase durchgehalten hat, hat das Schlimmste überstanden, denn nun erfolgt eine Lockerung.
  7. Jetzt erlaubt die metabolische Diät sogar ein paar schöne Tage, an denen Leckereien erlaubt sind. In dieser Phase bleibt man, bis endlich das Wohlfühlgewicht auf der Waage erscheint.
  8. Bei der Stoffwechseldiät gibt es auch eine vierte Phase, die dafür vorgesehen ist, das Gewicht zu halten.

Low Carb versus Stoffwechsel Diät

Im Prinzip hat sich diese besondere Diät aus der Low Carb Diät entwickelt, indem man konsequent die Kohlenhydrate zurückfährt. Diese wirken sich nicht immer positiv auf den Stoffwechsel aus und lassen den Blutzuckerspiegel ansteigen. Der Organismus beginnt, jede Menge Insulin auszuschütten, was dem eigentlichen Abnehmen im Wege steht. Anders als bei der Low Carb Variante sind jedoch kleinere Mengen Kohlenhydrate erlaubt.

Mit der Stoffwechseldiät einfacher & langfristiger abnehmen

Schenken wir den Erfahrungen der Verbraucher Glauben, die bereits eine metabolische Diät durchgemacht haben, ist von einem langfristigen Erfolg die Rede. Wobei sich gerade die Organisation als aufwändig darstellt. Schließlich muss man fortan vollkommen ohne Fett kochen und alle Lebensmittel, die man zu sich nimmt, genauestens abwiegen.

Für alle Mütter, die für die Familie mitkochen, ein Aufwand, der jeden Tag mehrere Stunden in Anspruch nimmt. Dabei greift dieser neue Form der Diät einen gesunden Grundsatz auf: Auf den Stoffwechsel und Organismus zu hören und vitalstoffreich sowie ballaststoffreich zu essen. Parallel dazu sollte man pro Woche mindestens vier Einheiten zu je 30 Minuten Bewegung an der frischen Luft einlegen, um sich auf lange Sicht fitter und gesünder zu fühlen.