Minibacköfen - Der neue Trend in der modernen Küche




Platz #2 in Computer & Elektronik, #105 insgesamt
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Minibackofen, klein aber fein

Minibacköfen - Der neue Trend in der modernen Küche
© heros1973 - Fotolia.com

Wer kennt das nicht aus den Tagen der ersten eigenen Bude? Der Platz ist begrenzt und die finanziellen Möglichkeiten gleichermaßen. Küchenzeile und Einbauherd erscheinen in weiter Ferne, allerdings hat auch niemand Lust, monatelang nur von der Kochplatte zu leben. Minibacköfen sind die ideale Lösung für derlei Probleme. Auch im vollausgerüsteten Haushalt stellt der Minibackofen eine praktische Unterstützung dar.

Vorteile der Minibacköfen

Das kleinere Volumen verschafft den Küchengeräten gleich mehrere Vorteile zugleich. Primär lassen sie sich nahezu problemlos überall aufstellen. Sogar in der kleinsten Bude kann der Ofen bei Gebrauch auf den Tisch gestellt werden, nach der Reinigung beispielsweise wieder im Schrank, Keller, etc. verstaut werden. Minibacköfen werden häufig zusätzlich zum Backofen verwendet, da sie aufgrund ihrer geringen Größe weniger Strom verbrauchen. Der Innenraum ist wesentlich kleiner, somit muss weniger Energie aufgewendet werden, um das Bratgut zu erwärmen. Zudem sind diese Geräte bereits ab etwa EUR 30,00 zu erwerben und eignen sich insofern auch als Geschenk für die eigenen Sprösslinge oder die neue Flamme.

Viele unterschiedliche Informationen und neue Modelle können Sie unter den folgenden Seiten finden:

www.minibacköfen.com
www.amazon.com
www.billiger.de

Verschiedene Ausführungen

Beim Kauf sollte primär auf die Größe des Minibackofens geachtet werden. Die runde oder eckige Form ist eher ein optisches Argument, denn auch in eckige Minibacköfen passen Pizzen, sofern die Grundfläche groß genug ist. Ein Indiz für den Stromverbrauch ist die Wattzahl des Ofens. Derzeitige Modelle variieren zwischen 800 und 2000 Watt, wobei mehr Stromverbrauch auch eine höhere Leistung bedeutet. Darüber hinaus sind Minibacköfen mit unterschiedlichen Funktionen erhältlich. Neben Ober- und Unterhitze verfügen die meisten Modelle über einen Umluftventilator. Mit entsprechendem Zubehör bzw. Einstellungen können einige Minibacköfen als Grill, als Brotbackautomat oder als Dampfgarer und Reiskocher und vieles mehr verwendet werden.

Fazit

Der Minibackofen ist längst keine Notlösung mehr. Sie bieten eine Strom sparende Alternative zum Einbauherd, wenn es mal schnell gehen muss oder lediglich Brötchen, TK-Pizzen, etc. aufgebacken werden sollen. Je nach Preislage bieten Minibacköfen eine Vielzahl an Zusatzfunktionen und feinen Programmiermöglichkeiten und sind somit ein multifunktionales Hilfsmittel für die professionelle Küche.