Mobile Industriehallen: Flexible Systeme für effiziente Arbeitsabläufe




Platz #106 in Business, #1318 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Mobile Industriehallen: Flexible Systeme für effiziente Arbeitsabläufe

Montagestrecken für industrielle Produktion, Platz zur Lagerung von Maschinen und Großgeräten oder Werkstätten zur Herstellung von Bauteilen – der Bedarf an Industriehallen erstreckt sich branchenübergreifend auf verschiedene Wirtschaftszweige. In einer globalisierten Welt müssen sich viele Unternehmen auf schnell auf wechselnde Marktbedingungen einstellen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Flexibilität gewinnt bei Produktionsprozessen und Logistik zunehmend an Bedeutung, denn nur Unternehmen, die in der Lage sind, bei Bedarf binnen kürzester Zeit Produktions- und Lagerkapazitäten auszuweiten, werden in der Zukunft bei der Vergabe von Aufträgen berücksichtigt. 

Mobile Industriehallen für höhere Effizienz

Mobile Industriehallen besitzen gegenüber fest installierten Logistik-, Montage- oder Werkhallen entscheidende Vorteile. Innerhalb kürzester Zeit kann bei einem Großauftrag aus dem In- oder Ausland die Produktion ausgeweitet und die Lagerfläche vergrößert werden. Moderne, mobile Industriehallen werden nach dem Baukastensystem zusammengesetzt. Mit den entsprechenden Modulen kann die Fläche der Halle jederzeit vergrößert und dem tatsächlichen Bedarf angepasst werden. Darüber hinaus spielt eine mobile Industriehalle weitere Vorteile aus, wenn Teile der Produktion kurzfristig ausgelagert werden müssen. Der Aufbau der flexiblen Hallen auf dem firmeneigenen Werksgelände nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und erspart die zeitintensive Suche nach einer passenden Immobilie. 

Montage- und Produktionshallen nach Maß

Massive Montage- und Produktionshallen lassen sich den individuellen Anforderungen eines Unternehmens meist nicht oder nur mit einem hohen finanziellen Aufwand anpassen. Das Platzangebot für die Platzierung von Fertigungsstrecken und Maschinen bleibt gleich und kann nicht dem Bedarf entsprechend verändert werden. Da zahlreiche Produktions- und Fertigungsprozesse durch den Einsatz modernerer Geräte und effizienterer Produktionsstrecken ständigen Veränderungen unterworfen sind, wird die flexible Anpassung der Industriehallen unter Umständen zu einem entscheidenden Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg. Professionelle Anbieter von mobilen Montagen- und Produktionshallen führen vor der Errichtung eine exakte Bedarfsermittlung beim Unternehmen durch. Im Zuge dieses Beratungsprozesses wird die effizienteste Lösung für die jeweiligen Anforderungen gesucht. Gleichzeitig erfolgt die Planung unter Berücksichtigung eventuell fälliger Anbauten in der Zukunft. Die Leistungsfähigkeit des Unternehmens wird auf diese Weise durchgängig gewährleistet und für eine Ausweitung der Produktion muss später keine kostspielige Immobilie angemietet oder ein kompletter Neubau errichtet werden. 

Mobile Logistikhallen für zuverlässige Lieferung

Kein Logistikunternehmen kann es sich in der Gegenwart leisten, aufgrund begrenzter Lagerkapazitäten Aufträge abzulehnen. Aus diesem Grund setzen die meisten Logistikunternehmen auf flexible Lösungen bei der Warenlagerung, denn eine termingerechte Lieferung besitzt insbesondere im B2B Bereich oberste Priorität. Kurzfristige Engpässe bei den Lagerplatzkapazitäten gehören mit den flexiblen Logistikhallen der Vergangenheit an. Innerhalb kurzer Zeit können bei Bedarf Module hinzugefügt werden, um die Lagerfläche auszuweiten. Der Grund liegt im Baukastensystem mobiler Logistik- und Industriehallen. Die Aluminiumkonstruktion kann schrittweise um einzelne Anbauten ergänzt werden, ohne dass der normale Geschäftsbetrieb in großem Umfang beeinträchtigt wird. Die Ausstattung der mobilen Industriehallen unterscheidet sich nicht von Werkhallen in Massivbauweise und schließt bei Bedarf die Installation von Licht- und Heizanlagen ein.