Nebenjobs für Hobbyautoren




Platz #3 in Heimarbeit, #146 insgesamt
4.190475
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Hobbyautoren sind gefragt

Nebenjobs für Hobbyautoren
Nebenjobs - © Fotolia.com

Nebenjobs für Hobbyautoren sind von Auftraggebern als auch von Interessierten gefragt. Meistens werden Nebenjobs als Autor in Form von Heimarbeit, von zu Hause, durchgeführt. Heimarbeit kann selbstständig und als nebenberufliche Arbeit unabhängig von einem Arbeitgeber in den Wohnräumen des Arbeitenden erfolgen. Bei einem Nebenjob als Autor kann ein Kunde einen Auftrag vergeben oder es wird eine Plattform angeboten, bei der in irgendeiner Form die Mitwirkung belohnt wird. Wenn diese Nebenjobs ohne feste Bestellung oder bestimmten Auftrag ausgeführt wird, nennt man die ausführenden Personen Hausgewerbetreibende. Darüber hinaus gibt es den etwas angestaubten Begriff der Teleheimarbeit. Dabei verrichten Arbeitnehmer Telearbeit, in der Regel sind das Nebenjobs, in der eigenen Wohnung, meist unterstützt durch Kommunikationsmittel wie Internet, Fax, Telefon oder Videotelefonie. Zur Erstehung der Nebenjobs für Hobbyautoren Die Heimarbeit wurde in Deutschland durch das Hausarbeitsgesetz 1911 geregelt. Im Jahre 2010 wird nicht nur der Begriff wieder moderner, sondern auch viel häufiger werden Nebenjobs von zu Hause durchgeführt - es ist sozusagen nach 100 Jahren, hauptsächlich durch die Nutzung von Online Diensten, wieder im Trend. Die Wiederauferstehung wurde durch Ideen geprägt, die man unter den Begriffen MTurk oder Crowdsourcing findet. Es geht dabei um Outsourcing von Aufgaben an eine größere Anzahl Menschen, die Aufgaben erledigen. Der folgende Beitrag möchte einige aktuelle Möglichkeiten aufzeigen.

Nebenjobs für Hobbyautoren und Webworker

Einige aktuelle Beispiele

Die Suche nach einer geeigneten Möglichkeit für einen Nebenjobs, kann langwierig und mühsam sein, da man auch sehr häufig Angebote findet, die nicht wirklich ernst zu nehmen sind. Die Grundregel ist, dass nichts wirklich ganz einfach ist. Wenn ihnen jemand schnelles Geld verspricht, sollten Sie das Angebot schnell vergessen.

Seriöse Nebenjobs lassen sich vor allem im Bereich der Texterstellung finden. Diese Aufträge können im Unterschied zu Programmcodes und Grafikdesigns viel einfacher formuliert und beschrieben werden - so dass eine Auftragsvergabe sehr leicht fällt.

Auf der anderen Seite gibt es heutzutage weniger einen elitären Anspruch an den Textersteller - viel wichtiger ist die Information selbst. Das bietet Menschen die Chance, die den Wunsch gehegt haben mal zu schreiben, dies einfach zu probieren, dabei zu lernen und auch direkt damit einen Nebenverdienst zu erwirtschaften.

Einige mir bekannte Möglichkeiten für einen Nebenjobs als Hobbyautor zeigt die folgende Liste:

  • Nebenjobs bei Textbroker - (www.textbroker.de / Sario Marketing GmbH) - Bei Textbroker melden Sie sich als Autor an und können von verschiedenen Auftraggebern Aufträge bekommen, indem Sie sich auf einer offenen Börse einen Auftrag nehmen. Bezahlt wird dieser Nebenjob nach Worten - Für einen Text von 600 Worten können sie einmalig 6-7 Euro verdienen. Mit einiger Übung können Sie auf 15-20 Euro pro Stunde kommen. Oder zumindest dies als Lückenfüller nutzen, wenn bei anderen Aktivitäten gerade nichts ansteht.
  • Nebenjobs bei Klickwork (www.klickwork.com / CYBERhouse - Agentur für interaktive Kommunikation GmbH) - Hier gibt es ein vielfältigeres Angebot. Sie erhalten ebenfalls auf einer Art Börse Aufträge. Die Aufgaben können in der Form ausfallen, dass sie irgendwo in einem Social Network für etwas abstimmen müssen, einen Artikel schreiben, eine Seite von ihrer Homepage aus verlinken oder ähnliches. Pro Aufgabe können sie zwischen einem bis hin zu 20 Euro verdienen.
  • Nebenverdienst bei Suite 101 (www.suite101.de / Suite101.com Media Inc.) - Ein Autorennetzwerk mit 700 Mitgliedern. Sie verfassen Artikel zu ihren Themen und werden an den Werbeeinnahmen beteiligt. Die Artikel werden redaktionell geprüft. Diese Tätigkeit eignet sich dann, wenn Sie mehr Erfahrung als Autor haben.
  • Nebenverdienst bei Pageballs (www.pageballs.com / Pageballs GmbH) - Pageballs ist eine Autoren Community für Heimarbeit und Online Marketing mit 300 Mitgliedern. Wie bei Suite 101 werden Sie an den Werbeeinnahmen beteiligt. Pageballs eignet sich für Hobby Autoren und Einsteiger. Ebenso können hier Menschen mit Interesse an Online Marketing einen Platz finden.

Das letzte Beispiel hat die Besonderheit, dass Sie bei der Gestaltung ihrer Arbeit frei sind und auch beim Texten ihr Thema selbst wählen. Daher möchte ich das Prinzip der Beteiligungen an Werbeeinnahmen im Folgenden genauer beleuchten.

Wie funktionieren Nebenjobs über Werbeeinnahmen

Klickwerbung - Was ist das?

Sehr viele Unternehmen nutzen Werbung im Internet, um ihr Geschäft bekannt zu machen und dadurch Kunden zu gewinnen. Google, eine der bekanntesten Suchmaschinen, ist ein Grundpfeiler für Werbung im Internet und bietet seit vielen Jahren auch sogenannte Klickwerbung über seine Technologie Google Adwords. Dabei bezahlt ein Unternehmen einige Cent für die Werbung an denjenigen, der die Werbung bei sich auf der Seite platziert, wenn ein Besucher auf diese Werbung klickt.

Die Netzwerke nutzen diese Form der Werbung für sich und ihre Mitglieder und bietet somit die Möglichkeiten für Nebenjobs, die auch, wie Netzwerke so sind, auch Spaß machen, da man Andere und Gleichgesinnte dort treffen kann.

Und so funktioniert es:

  • Sie schreiben einen Artikel über irgendein Thema, über welches Sie Bescheid wissen. Schauen Sie sich dazu einfach mal die Seiten der Autoren auf den Netzwerken an
  • Sie können den Artikel anschließen veröffentlichen und er erscheint in einigen Tagen in der Google Suche. Wenn jemand ihre Seite dort findet und dann auf die Werbung, die um ihren Artikel platziert wird, klickt, verdienen Sie einige Cent.
  • Die Einnahmen werden i.d.R. zwischen dem Betreiber und dem Autor aufgeteilt

Leben Sie im Folgenden welche Alternativen es noch gibt und welche Verdienstmöglichkeiten dort geboten werden.

Weitere Alternativen

für Nebenjobs über Werbeeinnahmen

Bekannte Beispiele für Netzwerke mit Umsatzbeteiligung sind:

  • Hubpages (engl.)
  • Squidoo (engl.)
  • Suite101 (engl./deutsch)
  • Pageballs (deutsch)

Darüber hinaus gibt es Bookmarking Dienste, die ebenfalls am Umsatz beteiligen, wie z.B.

  • Shetoldme (engl.)
  • Infopirat (deutsch)

Gerade auf den amerikanischen Seiten gibt es Menschen, die ihren gesamten Lebensunterhalt damit bestreiten können. Allerdings befindet sich dieses Thema in Deutschland im Aufbau - daher sollten Sie eher von einem Zuverdienst ausgehen.

Die Besonderheit liegt darin, dass die laufend, auch nach Monaten und Jahren, weiterhin Einnahmen erzielen. Auch wenn diese nicht so hoch sind, so lohnt sich ein Blick auf einen längeren Zeitraum.

Webworker Nebenjobs - Ausführliche Leitfäden und Literatur

Das Webworker-Handbuch. Wie man mehr vom Leben mit der Arbeit hat

Das Webworker-Handbuch. Wie man mehr vom Leben mit der Arbeit hat

von: Dva, Heike Arnold
Amazon Preis: EUR 28,00 (vom 1. August 2010)



Werkzeuge fürs Web: Nützliche Tools für Webdesigner, Webentwickler, Blogger und Online-Redakteure

Werkzeuge fürs Web: Nützliche Tools für Webdesigner, Webentwickler, Blogger und Online-Redakteure

von: dpunkt Verlag, Vladimir Simovic
Amazon Preis: EUR 29,00 (vom 1. August 2010)



Texten für das Internet: Praxisbuch für Online-Redakteure und Webtexter (Galileo Design)

Texten für das Internet: Praxisbuch für Online-Redakteure und Webtexter (Galileo Design)

von: Galileo Design, Saim Rolf Alkan
Amazon Preis: EUR 29,90 (vom 1. August 2010)



Handbuch für Online-Texter und Online-Redakteure (X.Media.Press)

Handbuch für Online-Texter und Online-Redakteure (X.Media.Press)

von: Springer, Berlin, Ingo Lackerbauer
Amazon Preis: EUR 49,95 (vom 1. August 2010)



Nebenjobs, Was erlaubt ist, was sich lohnt: Was erlaubt ist und was nicht

Nebenjobs, Was erlaubt ist, was sich lohnt: Was erlaubt ist und was nicht

von: Haufe-Lexware, Roman Leuthner
Amazon Preis: EUR 14,95 (vom 1. August 2010)



Wieviel kann man über Werbeeinnahmen verdienen?

Vor- und Nachteile dieser Nebenjobs

Für eine vernünftige Betrachtung werden einige Begriffe und Zahlen benötigt.

Viele Anbieter geben einen sogenannten CPM Wert von 3$ bzw. 3€ an. CPM steht für cost per mile (engl.) und bedeutet dass bei 1000 Besuchen (Impressionen) 3 Euro Werbekosten bzw. Werbeeinnahmen erzielt werden. Eine Impression ist das Aufrufen einer einzelnen Seite. Größere Webseite bestehen aus vielen tausend Seiten und jeder Aufruf ist eine Impression.

Die Angabe von 3€ CPM ist m.E. eine sehr vorsichtige Angabe. Wie viele Menschen die Webseite nach nützliche Informationen durchsuchen ist dabei ganz entscheiden.

Erfahrungsgemäß kann man mit einem Artikel einige Cent bis hin zu einem 1 Euro pro Monat verdienen. Besonders erfolgreiche Artikel die weit mehr einbringen, gibt es auch.

Wenn man das auf einen Zeitraum von einem oder zwei Jahre betrachtet, bringt so ein Artikel mehr als durch eine Auftragsarbeit.

Der Nachteil dieser Nebenjobs ist, dass sie länger auf ihr Geld warten.

Die Vorteile sind, dass sie durch einige Tipps und Tricks von erfahrenen Autoren und mit den die richtigen Themen ihren Erfolg selbst in der Hand haben. Sie sind frei in der Gestaltung ihrer Texte und lernen dabei auch das Internet für sich zu nutzen.

Da die Mitgliedschaften in der Regel kostenfrei sind können Sie es einfach ausprobieren. Vielleicht haben Sie Talent und den richtigen Riecher für Themen und können diese Möglichkeit für sich nutzen.

------
Dieser Artikel ist erstmalig auf www.pageballs.com erschienen.