Neue Marken bieten preiswerte Bio-Babybekleidung - frei von Schadstoffen und biologisch produziert




Platz #460 in Erziehung & Kinder, #11548 insgesamt
0

Neue Marken bieten preiswerte Bio-Babybekleidung - frei von Schadstoffen und biologisch produziert
Babymode aus Bio-Baumwolle – preiswert und schadstofffrei

Lange Zeit war Babymode aus Bio-Baumwolle wesentlich teurer als normale Baby-Bekleidung. Jetzt sind zahlreiche neue Hersteller auf den Markt gekommen, die schicke und gleichzeitig preiswerte Bio-Babybekleidung anbieten - natürlich zu 100% öko-zertifziert und nachhaltig produziert.

Der Biotrend setzt sich in vielen Bereichen immer mehr durch und kommt auch bei der breiten Masse der Bevölkerung an. Allerdings hat Bio immer noch den Ruf, teurer als konventionelle Produkte zu sein. Im Lebensmittelbereich ist an vielen Stellen jetzt der Gegenbeweis geliefert worden, denn Bio-Obst, Bio-Milch oder Bio-Eier sind häufig nicht mehr teurer als konventionell hergestellte Produkte.

Im Bereich der Bio-Mode und Bio-Bekleidung hat diese Erkenntnis etwas länger gedauert und gerade im Bereich der Babymode aus Bio-Baumwolle waren die Preisunterschiede zwischen konventioneller Babybekleidung und ökologischer Kleidung für Babies lange Zeit gewaltig, so dass man hier fast den Verdacht haben konnte, dass die Hersteller von Babymode aus Bio-Baumwolle den guten Willen der Eltern in bare Münze umsetzen wollten. Mit der zunehmenden Verbreitung des Biotrends haben immer mehr Hersteller von Mode für Babies diese Marktpotenzial erkannt und damit den Wettbewerb im Bereich der biologische Babykleidung verstärkt, so dass auch das Preisniveau bei Bio-Babykleidung sich den Preisen von konventioneller Babymode annähert.

Gerade in den letzten Monaten sind zahlreiche Anbieter von ökologische Babykleidung mit den aktuellen Kollektionen aus dem europäischen Ausland in den deutschen Markt eingetreten und sorgen mit günstigen Preisen für viel Aufsehen. Gleichzeitig sind die Produkte ebenso frei von Schadstoffen und biologisch produziert, denn sonst würden sie kein Bio-Label bekommen. Neben den hohen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsansprüchen der Babymode aus Bio-Baumwolle bieten diese neuen Anbieter auch modische Schnitte und trendige Designs, eine Entwicklung, die die Biomode ganz allgemein in den letzten Jahren erlebt hat. War Bio-Bekleidung und Bio-Babykleidung vor vielen Jahren eher trist und wenig modisch designt, greifen die neuen Kollektionen aktuelle Trends und Entwicklungen aus allen Lebensbereichen auf, ohne die öko-zertifzierte Grundeinstellung zu verlieren.

Die neuen Anbieter von Bio-Babymode führen dabei alle Produktgruppen im Sortiment, ob Strampler, Babyhose, Jacke, T-Shirt oder Kleidchen. Alle Produkte sind dabei nicht nur mit dem EU-Bio-Label ausgestattet, sondern verfügen in der Regel noch über weitere Siegel, wie bspw. das GOTS-Siegel, so dass Eltern sicher sein können, dass die Babymode aus Bio-Baumwolle nur nach umfangreichen Prüfungen auf den Markt gebracht werden.

Mit diesen Entwicklungen am Markt wird auch die Bio-Baby-Mode für viele bezahlbar und so kann man mit gutem Gewissen schöne und gleichzeitig preiswerte Babymode für die Kleinen kaufen, die nicht nur frei von Schadstoffen ist, sondern auch noch richtig gut aussieht.