Neues Land, neue Wohnung, neuer Staubsauger – Hausputz á la Hagenz




Platz #185 in Heimarbeit, #11776 insgesamt
0

13 Jahre Hausputz in Ägypten brachten reichlich Sand ins Getriebe.

Neues Land, neue Wohnung, neuer Staubsauger – Hausputz á la Hagenz
Wenn schon ein neuer Staubsauger, dann ohne Beutel ...

Und das meine ich hier im wahrsten Sinne des Wortes. Wer in der Wüste wohnt, wird bald zum Sandspezialisten – vor allem in Bezug auf dessen Entfernung aus den eignen vier Wänden. Wüstensand kommt in den unterschiedlichsten Variationen daher. Ganz fies und unaufhaltbar ist die Staubvariante des Gleichen. Super fein, ganz leicht und im unschönen Dunkelbeige kriecht er wirklich überall hin. Mit Vorliebe in elektrische Gerätschaften wie Computer, Klimaanlagen, Fernsehgeräte und so weiter. Dass diese dann über kurz oder lang den Geist aufgeben, liegt auf der Hand.

Wo der Staubsauger zum Heldenwerkzeug wird

Wir haben in unsere Zeit im Land der ewigen Sonne (und des ewigen Sandes) einige Staubsauger unser Eigen genannt. In allen Formen, Größen, Farben und Funktionsweisen. Länger als zwei Jahre hat es allerdings kein Model durchgehalten. Besonders nach einem Sandsturm, die in abgeschwächter Form gerade an der Küste des Roten Meeres zum Wochenalltag gehören, kommen die braven Haushaltshelfer schnell an ihre Grenzen. Sämtliche Filter sind in Null-Komma-Nichts dicht, was nicht nur die Saugleistung schwinden lässt, sondern den Geräuschpegel nach oben treibt. Abdul – unser Putzmann, den wir alle paar Tage um Hilfe baten – mochte Staubsauger. Sehr sogar. Allerdings lag es nicht in Abduls Naturell zu fragen, und was die genaue Funktionsweise des Gerätes anging, war ihm auch nicht sonderlich wichtig. Übervolle Beutel, kaum erkennbare Filter und das jämmerliche Schreien des Staubsaugers fielen bei Abdul nicht ins Gewicht. Hauptsache er konnte saugen ...
Dass Abduls Leidenschaft und Technikverständnis wenig zur Lebenserwartung unserer Stabsaugerflotte zugetragen hatte, erklärt sich von selbst. Die lustigen Erlebnisse mit Abdul, die unzählbaren „Zucker mit Tees“ und die erworbenen Arabischkenntnisse haben allerdings jeden Staubsauger um ein Vielfaches an Wert übertroffen.

Neue Heimat – neuer Staubsauger

Seit einigen Tagen leben wir in Lissabon. Ägypten verließen wir schweren Herzens und dies bestimmt nicht wegen des fiesen Wüstensandes, der mir noch heute aus manchen Hosentaschen entgegenrieselt. Unser erstes Domizil – eine Ferienwohnung mit 32 qm – ist schnell geputzt. Ein Staubsauger würde hier schon aus platztechnischen Gründen nicht herpassen. Mitte nächsten Monats ziehen wir in eine wunderschöne Altstadtwohnung im Herzen der City. Circa 100 qm rechtfertigen dann auch wieder die Anschaffung eines Staubsaugers. Für welches Model ich mich entscheide, ist noch nicht ganz klar. Sicher einen ohne Beutel und dann eventuell einen starken batteriebetriebenen Staubschlucker. Eine gute Orientierungshilfe bei der Auswahl auf akku-staubsauger.net oder gleich bei Amazon steht vor den Kauf auf alle Fälle an.