Ökosystem Wald - Stoffkreislauf und Tiere im Wald




Platz #93 in Umwelt & Natur, #3843 insgesamt
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Ökosystem Wald - Stoffkreislauf und Tiere im Wald
Ökosystem Wald
  • Ökosystem Wald ist Lebensraum

Auf der gesamten Erde leben Organismen, in der Luft, im Wasser und auf dem Land. Ihr Vorkommen ist abhängig von vorherrschenden Umweltfaktoren. Man kann behaupten, dass zwischen Umwelt und vorkommenden Lebewesen bestimmte Gesetzmäßigkeiten gelten. Mit diesen beschäftigt sich die Ökologie. Deren besondere Aufmerksamkeit verdient das Ökosystem Wald.

Wenn man vom Ökosystem Wald und dessen Zerstörung spricht, fällt einem sofort der Regenwald ein. Er befindet sich beiderseits des Äquators, wo gleichbleibende Temperaturen und Luftfeuchtigkeit vorherrschen. Es handelt sich also um ein Ökosystem Wald, das ideale Voraussetzungen für reichhaltiges Pflanzenwachstum bietet. Dies wiederum verschafft Tierpopulationen optimale Lebensbedingungen. Artenreichtum in Flora und Fauna breitet sich aus. Neue Pflanzenarten entwickeln sich, Tiere finden Nahrung und Unterschlupf. Aber dieses Ökosystem Wald ist gestört, weil der Mensch Regenwälder gezielt abholzt oder brandrodet.

Doch auch das Ökosystem Wald in Europa ist gefährdet. Ohne Eingreifen des Menschen in die Natur würden wir in Mitteleuropa einen fast flächendeckenden Wald vorfinden. Doch vor allem die Landwirtschaft verdrängt das Ökosystem Wald, indem immer größere Flächen in Ackerland umgewandelt werden. Holz spielt außerdem eine große Rolle als Rohstoff, der in unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft benötigt wird. Auch wenn die Forstwirtschaft bemüht ist, gerodete Flächen wieder aufzuforsten, ist das ursprüngliche Ökosystem Wald gestört. Und noch einer Belastung muss das Ökosystem Wald standhalten: der Luftverschmutzung. Durch Luftschadstoffe sterben viele Wälder, die Auswirkungen für die Zukunft sind schon jetzt unübersehbar. Viele Pflanzen- und Tierarten sind vom Aussterben bedroht, die klimatischen Verhältnisse – Wasser, Wind, Wärmehaushalt – verändern sich.

  • Ein Ökosystem Wald besteht aus mehreren Schichten

In einem Ökosystem Wald dominieren selbstverständlich Bäume. Gegenüber anderen Pflanzen benötigen sie das meiste Licht, die meisten Nährstoffe und den meisten Platz. Dafür leben sie am längsten. Man spricht von der Baumschicht. In ihr leben in Mitteleuropa ungefähr 5000 Tierarten. Im Stammbereich der Bäume halten sich vorwiegend Insekten auf. Sie ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen, die sich auf, in oder unter der Borke befinden. Viele Vogelarten, die sich ebenfalls in der Mitte des Baumes aufhalten, ernähren sich von diesen Insekten. Man denke beispielsweise an den Specht. In den Baumkronen halten sich Insekten auf, die das Blattwerk der Bäume bevorzugen. Sie wiederum bieten Nahrung für deren Gegenspieler, Finken zum Beispiel.

In der Strauchschicht im Ökosystem Wald findet man Jungpflanzen der Bäume und solche, deren Höhenwachstum biologisch begrenzt ist. An den meisten Sträuchern bilden sich Früchte, die Nahrung für Wildtiere bieten. Das dichte Blattwerk bietet Unterschlupf. Haselmäuse bauen ihre Nester in Sträuchern.

Je mehr man in den Bodenbereich gelangt, desto kleiner werden die Pflanzen. Das liegt an den abnehmenden Lichtverhältnissen. Es gibt die Kraut- und die Moosschicht. Auch hier lebt eine Vielzahl von Tieren, für die ein umfangreiches Nahrungsangebot vorhanden ist.

Nicht vergessen darf man den Waldboden als Lebensraum. Er erneuert sich durch Verwitterungsprozesse, herabfallendes Laub, abgestorbenes Holz, die durch Regen, Sonne und Frost beeinflusst werden. Es bildet sich neuer Waldboden. Bei der Humusbildung helfen Bodenbewohner, wie Regenwürmer, Fadenwürmer, Insekten und Milben. Das Ökosystem Wald schließt sich.

  • Ökosystem Wald ist eine Lebensgemeinschaft

Im Ökosystem Wald findet man unter den Tieren Arten und Populationen. Zu einer Art gehören diejenigen Individuen, die sich untereinander fortpflanzen und geschlechtliche Nachkommen erzeugen. Eine Population hingegen ist die Gesamtheit aller Individuen, die zu einer bestimmten Zeit in einem Lebensraum zusammen leben. Sie sind voneinander abhängig. Damit dieses Zusammenleben funktioniert, muss das biologische Gleichgewicht stimmen. Stirbt auch nur eine Tier- oder Pflanzenart aus, gerät es in Disbalance, und die Beziehungen der Arten zueinander stimmen nicht mehr. Ohne Naturschutz wird es den Wald bald nicht mehr geben.

Sponsor: Laubschutz by insektenschutz-pro.de

Ökosystem Wald - Stoffkreislauf und Tiere im Wald

Der Wald: Phantastisches Ökosystem

Der Wald: Phantastisches Ökosystem

von: Jacoby & Stuart, Maren Briswalter
Amazon Preis: EUR 14,95 (vom 11. November 2010)



Wälder des Tieflandes und der Mittelgebirge -

Wälder des Tieflandes und der Mittelgebirge -

von: Ulmer, Eugen, Jörg Ewald | Norbert Hölzel | Werner Härdtle
Amazon Preis: EUR 19,90 (vom 11. November 2010)



Ensslin Naturführer. Tiere im Wald: Tiere, Spiele, Pflanzen, Ausrüstung

Ensslin Naturführer. Tiere im Wald: Tiere, Spiele, Pflanzen, Ausrüstung

von: Ensslin im Arena Verlag, Annette Adams
Amazon Preis: EUR 7,95 (vom 11. November 2010)



Tiere und Pflanzen des Waldes: 140 Arten einfach bestimmen

Tiere und Pflanzen des Waldes: 140 Arten einfach bestimmen

von: Kosmos (Franckh-Kosmos), Frank Hecker
Amazon Preis: EUR 7,95 (vom 11. November 2010)






Remove