Online-Spiele – unterhaltsamer Zeitvertreib in der virtuellen Welt




Platz #164 in Computer Games, #11487 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Online-Spiele – unterhaltsamer Zeitvertreib in der virtuellen Welt
Bild: PublicDomainPictures / Pixabay

Ob als Zeitvertreib auf dem Weg zur Arbeit, im Wartezimmer des Arztes oder am heimischen PC – Online-Spiele gehören für zahlreiche Nutzer zum ständigen Begleiter im Alltag. Dank internetfähiger Smartphones und Tablet-PCs bleibt das virtuelle Vergnügen nicht mehr auf das heimische Wohnzimmer beschränkt. Moderne Techniken und blitzschnelle Übertragungsraten ermöglichen an nahezu jedem Ort uneingeschränkte Spielfreude. Ob man dabei einen neuen Highscore anvisiert, um das Erreichen des nächsthöheren Levels kämpft oder sich mit anderen Gegnern im Online-Wettstreit misst, bleibt den persönlichen Vorlieben überlassen.

Online Games – digitale Erlebniswelten mit hohem Unterhaltungswert

Online-Spiele gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in der Gegenwart und ziehen Nutzer aus allen Altersgruppen in ihren Bann. Immer aufwendiger werden die Grafiken und in vielen Spielen erfordern komplexe Handlungsabläufe von den Teilnehmern strategisches Denken. In Abhängigkeit von den persönlichen Vorlieben stehen unendlich viele Variationen an Online-Games zur Auswahl. Neben klassischen Karten- und Brettspielen locken Online-Rollenspiele und Action-Games, in denen schnelles Reaktionsvermögen gefragt ist. Zahlreiche Online-Spiele bieten tage- und wochenlangen Spielspaß, ohne dass Langeweile einkehrt. In Aufbausimulationen und Strategiespielen können sich mehrere Spieler im Netz zusammentun und gemeinsam an der erfolgreichen Bewältigung verschiedener Missionen mitwirken. Grundsätzlich wird bei Online-Spielen zwischen kostenlosen Versionen und Bezahlmodellen unterschieden.

Kostenpflichtige Online-Spiele

Kostenpflichtige Online-Games werden über spezielle Spielecodes freigeschaltet, mit deren Hilfe das Spiel aktiviert wird. Einige Online-Shops bieten diese CD-Keys über einen kostenlosen Download an, der nach Bestätigung des Zahlungseingangs sofort einsetzt. Ohne weitere Wartezeit kann der Spielspaß im Anschluss beginnen. Bei einigen Spielen wird interessierten Personen für einen gewissen Zeitraum eine kostenlose Basisversion des Spiels zur Verfügung gestellt. Die Nutzer können verschiedene Funktionen zunächst ausgiebig testen und anschließend entscheiden, ob das Online-Game die persönlichen Erwartungen erfüllt. Erst danach wird die Vollversion des Spiels erworben, die in der Regel wesentlich umfangreicher ist, als die kostenlose Variante. Einen anderen Ansatz verfolgen die sogenannten Freemium-Modelle. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Basisvariante mit Bezahlinhalten. Zusätzliche Funktionen wie Videotelefonie via Skype oder eine Chatplattform unterscheiden die Freemium-Variante von der Free2Play-Version. 

Kostenlose Varianten von Online-Games

Die kostenlose Variante eines Online-Spiels ermöglicht es mehreren Teilnehmern, ohne eine finanzielle Aufwendung gemeinsam ein Spiel zu nutzen. Grundsätzlich ist lediglich eine Registrierung mit Mailadresse vor dem Download erforderlich. Da aufwendig produzierte Online-Games zum Teil enorme Kosten in der Entwicklung verursachen, bieten die Hersteller während des Spiels kostenpflichtige Ausrüstungsgegenstände und Gadgets an, die dem Spieler einen Vorteil gegenüber den Mitspielern verschaffen. Mit dem Verkauf von speziellen Waffen, Kleidungsstücken oder bestimmten Schutzartikeln finanzieren die Hersteller die Entwicklungskosten. Kostenlose Online-Spiele werden in der Regel als Free2Play-Versionen bezeichnet und sind in jedem Genre vertreten. Das Spektrum schließt Rennspiele, Strategiespiele, Aufbausimulationen und Action-Games ein. Selbst Online-Rollenspiele werden in einer kostenlosen Basisversion angeboten, die durch kostenpflichtige Inhalte ergänzt wird. 




Remove