Osteoparthritis beim Hund




Platz #190 in Tiere, #10430 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Warnsignale beachten

Osteoparthritis beim Hund

Speziell Hunde größerer Rassen im mittleren oder fortgeschrittenen Alter erkranken häufig an der sogenannten Osteoparthritis.
Als folge unterschiedlicher Gelenkprobleme kommt es bei dieser sehr schmerzhaften, chronischen Knochen – Gelenk Entzündung sowohl im Gelenk selber als auch an den Knochen des Gelenks zu degenerativen Veränderungen.
Betroffen sind oftmals die Gliedmaßen und Wirbelgelenke.

Erste Anzeichen für eine Osteoparthritis können eine verminderte Aktivität oder einfach die Verweigerung mancher Bewegungen sein.
Läuft oder spielt der Hund viel weniger als früher, braucht er länger beim Ein – oder Aussteigen im oder aus dem Auto als auch beim Treppensteigen, so können das Warnsignale sein, die vom Hundehalter in keinem Fall ignoriert werden dürfen.

Was kann man machen?

Eine Heilung für die erkrankten Tiere ist heute noch nicht möglich. Schon bei den ersten Anzeichen sind die bereits eingetretenen Veränderungen im Gelenk häufig nicht mehr rückgängig zu machen.

Eine frühzeitig einsetzende Behandlung kann jedoch in den meisten Fällen das Fortschreiten des Zerstörungsprozesses im gelenk deutlich verlangsamen und dem Hund zu einem weiterhin angenehmen Leben verhelfen.

Ziel der Therapie ist es, die Gelenkbeweglichkeit wiederherzustellen bzw. zu erhalten. Je nach Fall und Symptomatik umfasst die Behandlung mehrere Strategien.
So wird der Tierarzt regelmäßig Bewegung im gemäßigtem Tempo und spezielle Krankengymnastik verordnen.

Übergewichtige Hunde müssen zu Beginn der Therapie in jedem Fall erst einmal abspecken. Nur so kann die Belastung auf den Gelenken reduziert werden.

Gegen die Entzündungen und die Schmerzen werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. Sind die Gelenkveränderungen jedoch nur mäßig ausgeprägt, werden sie in den meisten Fällen nur dann verabreicht, wenn Symptome auftreten.

Schwere Formen fordern hingegen eine Langzeittherapie oder operative Eingriffe.

Um Osteoparthritis vorzubeugen können Ergänzungsfuttermittel mit speziellen, rein biologischen Wirkstoffen eingesetzt werden.
 

Therapiemöglichkeiten











Osteopathie in der Kleintierpraxis

Osteopathie in der Kleintierpraxis

von: Sonntag, Ute Reiter
Amazon Preis: EUR 59,95 (vom 11. March 2011)













Bewegungstherapie für Hunde in Hundesport und Rehabilitation

Bewegungstherapie für Hunde in Hundesport und Rehabilitation

von: Sonntag, Sabine Mai
Amazon Preis: EUR 39,95 (vom 11. March 2011)



Hunde-Physiotherapie: Fit und gesund durch Krankengymnastik

Hunde-Physiotherapie: Fit und gesund durch Krankengymnastik

von: Cadmos, Dorothee Kühnau
Amazon Preis: EUR 26,90 (vom 11. March 2011)






Remove