Paidmailer- Um eine Erfahrung reicher




Platz #207 in Heimarbeit, #10319 insgesamt
0

Ich habe mich durch einige hier veröffentlichte Artikel dazu bewegen lassen, mich bei unterschiedlichen Paidmailern anzumelden. Ziel war es, ein bißchen Geld nebenbei zu verdienen und meine Pageballartikel bekannt zu machen.

So und nun bekommt ihr mein Fazit:

Haupsächlich habe ich mit bepaid.de und refmails.de gearbeitet. Bei bepaid wird das erarbeitete Guthaben ausgezahlt oder es kann dazu verwendet werden, Werbung für eigene Seiten zu bestellen. Es gibt 2 Punkte für das Öffnen der Startseite, 2 oder 3 Punkte für das Anklicken der Werbeemails und verschiedene Spiele. Weitere Möglichkeiten habe ich nicht genutzt, da sie mir zu zeitauwändig waren. In den ca. 6 Wochen meiner Anmeldung habe ich durch Emailbestättigung und Startseitenaufrufe knapp über 1500 Punkte erarbeitet. Da die Abrechnung nur Quartalsweise erfolgt, wusste ich nie, wieviel diese Punkte wert sind. Am 6.12.12 kam dann die Abrechnung und mein Konto stand immer noch auf 0 Euro. Nach einem Anschreiben an den Seitenbetreiber wurden mein Konto auf 0,05 Euro upgedatet. Ich war total entäuscht. Ich hatte 6 Wochen lang täglich geklickt. Bei einem Zeitaufwand von täglich 20 Minuten kam ich auf 15 Stunden in 6 Wochen. Dafür konnte ich mir nun 5 Cent auszahlen lasse!!!! Ich habe den Account sofort gekündigt.

Am besten : Finger weg lassen!!!

Bei Refmails bin ich auch nicht mehr angemeldet. Ich bestättigte die Emails und es waren teilweise fast 100 am Tag und kaufte von dem Verdienst Werbung für meine Pageballseiten. Mehr verdient bei Pageballs habe ich dadurch, auch trotz der vielen Bekundungen von anderen, auch nicht. Die Artilkel liegen auf der Rangliste etwas höher aber das war es dann auch schon. Auch hier würde ich sagen: Der Aufwand steht in keinem Vergleich zu dem gewünschten Effekt.

Ich habe zwar nur bei 2 Diensten meine Erfahrungen gemacht, abgesehen davon dass ich vor einem Jahr auch schon Fanslave getestet hatte, aber ich lasse jetzt die Finger von solchen Seiten. Es wird viel versprochen und wenig gehalten und am Ende verdient nur der Betreiber der Seite.

Heimarbeit

Heimarbeit

Heimarbeit

von: Klöpfer und Meyer, Susanne Fritz
Amazon Preis: EUR 18,90 (vom 8. January 2013)



Heimarbeit

Heimarbeit

von: Rotbuch Verlag, Franz X Kroetz
Amazon Preis: EUR 7,60 (vom 8. January 2013)



Liebe,Tod und Heimarbeit

Liebe,Tod und Heimarbeit

von: Kip Records (NRW)
Amazon Preis: EUR 14,48 (vom 8. January 2013)