Phonetics - Vitalität durch Zwerchfelltraining




Platz #194 in Bücher, #5632 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Zwerchfell - richtiges atmen

Phonetics - Vitalität durch Zwerchfelltraining

Der Sauerstoff gehört zu unserem Lebenselixier. Ohne Sauerstoff können wir nicht überleben. Viele Menschen atmen nicht richtig, sie atmen entweder zu flach oder zu nervös. Häufig sind es die hektischen Situationen, in denen falsch geatmet wird. Die daraus entstehenden Folgen können unter anderem zu Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit und zu Verspannungen führen. Auch beengende Kleidung kann das Zwerchfell bei der richtigen Atmung behindern. Ebenso eine Fehlhaltung des Körpers, wie z. B. ein runder Rücken oder übereinander geschlagene Beine führen zu einer falschen Atmung, das Zwerchfell wird eingeengt.

Was macht das Zwerchfell?

15 Atemzüge pro Minute

So mancher atmet in die Brust hinein, das ist sogenannte Brustatmung. Dabei geht der Bauch bei der Einatmung nach innen, die Brust weitet sich, die Rippen werden gedehnt, aber das Zwerchfell bewegt sich kaum. Die Lunge wird nur bis zum mittleren Bereich mit Luft gefüllt. Bei der Schlüsselbeinatmung wird das Schlüsselbein durch das Einatmen angehoben. Es wird nur der obere Bereich der Lunge mit Luft befüllt. Diese Atmung ist eine ungünstige Atemtechnik.

Ein erwachsener Mensch atmet in einer Minute etwa 15 Atemzüge. Über den Mund oder Nase durch die Luftröhre gelangt der Sauerstoff in die Lungenbläschen und von dort in die roten Blutkörper. Durch den Blutkreislauf wird der Sauerstoff in jede Körperzelle weitertransportiert. Bei einer reduzierten Sauerstoffversorgung werden Stoffwechselvorgänge verlangsamt und es kommt zu einer verminderten Sauerstoffzufuhr im Gehirn.
Zum richtigen Atmen, wird das Zwerchfell gebraucht. Das Zwerchfell ist ein großer sowie starker Atemmuskel und liegt unterhalb der Lungen. Beim Einatmen zieht sich das Zwerchfell zusammen und geht nach unten. Der Bauch wölbt sich nach vorne. Es entsteht ein Sog im Brustraum, die Lungen entfalten sich und führen zur Einatmung. Beim Ausatmen entspannt sich das Zwerchfell, der Bauch geht nach innen und die Luft wird sozusagen aus den Lungen rausgepresst. Diese Atmung ist die Bauchatmung oder Zwerchfell-Atmung. Die Zwerchfell-Atmung ist eine natürliche Atmung. Durch das Auf- und Abheben des Zwerchfell werden die Organe des Körpers massiert.

Wie man richtig atmet

Falsches Atmen muss nicht sein, richtiges Atmen kann trainiert werden.

Das Training für das Zwerchfell kann folgendermaßen aussehen:

  • Legen Sie sich auf eine feste Unterlage. Stellen Sie die Beine abgewinkelt auf, um den Bauch zu entspannen.
  • Die Hände legen Sie flach mit dem Handteller auf die Bauchdecke, Höhe Bauchnabel.
  • Erst ausatmen, die Bauchdecke sinkt nach innen. Die Hände folgen.
  • Nach einer kurzen Atempause tief einatmen, die Bauchdecke wird vom Zwerchfell nach außen gewölbt.
  • Erspüren Sie diesen Vorgang mit Ihren Händen.
  • Wiederholen Sie die Übung einige Male. Führen Sie die Übung langsam und gleichmäßig durch.
  • Diese Übung können Sie auch im Stehen oder im Sitzen durchführen. Somit ist diese Übung für das Zwerchfell für Pausen gut geeignet.

Eine weitere einfache aber effektive Übung für das Zwerchfell ist: Atmen Sie erst aus, dann ein, beim nächsten ausatmen geben Sie „ss“ Laute von sich und atmen wieder ein.

Wiederholen Sie die Übung. Achten Sie bei dieser Übung auf Ihr Zwerchfell, denn der Impuls kommt vom zwerchfell.
Eine weitere Übung zur Stärkung des zwerchfell: Atmen Sie durch den Mund ein und langsam beim Ausatmen „Sch“.

Hier noch einige Tipps:

Führen Sie Ihre Atemübungen täglich durch und Sie werden bald eine Steigerung Ihrer Vitalität wahrnehmen.

Versuchen Sie mehrmals täglich bewusst zu atmen.
Achten Sie auch auf frische Luft, vor allem auch in den Räumen.

Richtiges Atmen lernen

Kostenerstattung durch Krankenkassen

Richtiges Atmen kann man lernen. Es werden Kurse z. B. Volkshochschule angeboten, in denen das richtige atmen durch einen Atemtherapeut trainiert werden kann. Manche Krankenkassen übernehmen evtl. eine Kostenerstattung, dies sollte im Vorfeld abgeklärt werden.

Richtiges Atmen führt zu mehr Lebensenergie, die Vitalität kehrt zurück. Die Stimme wird kräftiger, Verspannungen können sich lösen. Unterstützend hilft die zwerchfellatmung bei Abbau von Ängsten und auch bei stottern.

Dem Augenmerk auch auf das Atmen zu lenken, bewusst zu atmen, zu spüren, schenkt in vielen Bereichen des Lebens mehr Qualität. Bewusstes Atmen ist richtiges Atmen und Atmen ist Leben.

Phonetics - Vitalität durch Zwerchfelltraining

Phonetics - Vitalität durch Zwerchfelltraining

Phonetics - Vitalität durch Zwerchfelltraining

von: Trauner, Ulrike Pramendorfer
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 13. Juni 2010)