Pickel am Hals - Wovor und was hilft dagegen?




Platz #262 in Beauty & Lifestyle, #8654 insgesamt
0

Die Ursache eines Pickel am Hals. Wie entsteht der Pickel am Hals?

Pickel am Hals - Wovor und was hilft dagegen?
Pickel am Hals


Rot und deutlich sichtbar, oft auch eitrig, so leuchtet der Pickel am Hals, jedem sichtbar und demjenigen der ihn hat, sehr peinlich. Und mehr als peinlich ist der Pickel am Hals, wenn man unter Leute gehen muss, im Berufsleben oder eine wichtige Einladung liegt vor, die man unmöglich absagen kann.


Die Ursache zur Entstehung eines Pickel am Hals sind sehr vielfältig,

  • Das können hormonelle Schwankungen,
  • die Pupertät,
  • eine falsche Ernährung,
  • beim Mann entsteht nach der Rasur oft ein Pickel,
  • bei zu starkem Schminken und beim danach folgenden Abschminken.

Hormonelle Schwankungen bei der Frau vor oder während der Menstruation lassen oftmals Pickel am Hals aufblühen. Während der Pupertät zeigen sich Pickel am Hals infolge von Hormoneinstellungen, man spricht dann von einer Akne. Auch eine falsche Ernährung, einhergehend mit vielen Weißmehlprodukten, Süßigkeiten, Alkohol können diese Hauterkrankung entstehen lassen. Beim Mann oder vielleicht auch bei der Frau, wenn sie sich einen Damenbart rasieren muss, entstehen solche Pickel am Hals nach der Rasur. Die Haut wird gereizt, eine Haarwurzel entzündet sich während der Rasur, und schon ist er da, der Pickel am Hals. Ebenso bei starkem Schminken, es werden die Talgdrüsen verstopft, und wenn kein sorgfältiges Abschminke erfolgt, entzündet diese sich und der Pickel entsteht. Den Pupertätspickel oder die Pickel, die in der Pupertät entstehen, heissen Akne, wobei gesagt werden muss, dass Akne sehr viele Untergruppen aufzeigt. Die sexuellen Hormone werden in der Pupertät verstärkt hergestellt und damit die vermehrte Produktion von Talg, was letztendlich zu einem Pickel führt. Es gibt eine Akneform - Akne comedonica - die nur aus der Bildung von Mittessern besteht, die Akne vulgaris, die meist durch eine Talgdrüsenverstopfung entsteht, dann die Akne mit einem schweren erkrankten Hautbild - die Akne conglobata, die mit großen, dicken Pickeln und richtiggehenden Abzessen daherkommt. An eine Allergie sollte auch gedacht werden, zum Beispiel auf gewisse Substanzen, Parfums, Nahrungsmitteln, hier kann auch der Pickel am Hals entstehen. Der Pickel am Hals kann so eine Form annehmen, einfach nur als eine dicke Beule daherkommend ohne rote und eitrige Umrandung, da ist Vorsicht geboten, es sollte der Dermatologe konsultiert werden, der abklärt, was die Ursache und was die Verdickung darstellt.

Garnier Hautklar S.O.S. Anti-Pickel-Stift, 10 ml

Garnier Hautklar S.O.S. Anti-Pickel-Stift, 10 ml

von: Garnier
Amazon Preis: EUR 5,98 (vom 14. January 2011)



Garnier HAUTKLAR Anti-Pickel Wasch-Gel, 200 ml

Garnier HAUTKLAR Anti-Pickel Wasch-Gel, 200 ml

von: Garnier (GB von L'Oreal)
Amazon Preis: EUR 5,75 (vom 14. January 2011)



Clearasil Ultra Anti-Pickel Waschpeeling, 115ml

Clearasil Ultra Anti-Pickel Waschpeeling, 115ml

von: Clearasil
Amazon Preis: EUR 7,99 (vom 14. January 2011)



Clearasil Ultra Akut Pickel-Creme, 15ml

Clearasil Ultra Akut Pickel-Creme, 15ml

von: Clearasil
Amazon Preis: EUR 5,99 (vom 14. January 2011)



Wie vermeidet man die Entstehung eines Pickels?

Was kann man selbst dazu tu?

Die Haut, ist unser größtes Organ, sie schützt den Körper vor Hitze, vor Kälte, sie ist eine Schutzfunktion gegen vielerlei Einflüsse, die von aussen auf sie einstürmen. Sie ist nicht ein totes Organ, sondern regelt wichtige Funktionen des Stoffwechsels, sie bildet Vitamin E unter Einwirkung der Sonnenstrahlen. Die Haut ist praktisch Vermittler zwischen aussen und unserem Körper von innen ist, es wandern hier Schadstoffe durch die Hautschichten. Deshalb wurde festgestellt, dass die sogenannten Hormon-, oder Nikotin-, oder Heilpflaster sich durchaus positiv anwenden lassen. Aber nun zurück zu unserem Pickel am Hals.
 

Behandlung oder Entfernung des Pickels

Zu beachten sind:

Das oberste Gebot ist, nicht am Pickel am Hals kratzen oder etwa mit einem Gegenstand, inform einer Nadel, hineinstechen, dass der Eiter abfließen kann, da können die schlimmsten Entzündungen entstehen. Diese können sich ausweiten bis zur operativen Entfernung eines eigentlich normalen Pickels. Zeigt die Haut allergische Reaktionen, so sollte beim Dermatologen ein Allergietest gemacht werden und dann dementsprechend seine Pflegeprodukte für die Haut aussuchen. Der Mann oder die Frau sollten darauf achten, dass der Rasierer, egal ob Nass- oder Trockenrasierer, scharfe Klingen hat, um zu vermeiden, dass sich eine Haarwurzel entzündet und so die Entstehung des Pickels fördert. Der Schokoladenkonsum oder Weißmehlprodukte, sollten reduziert gegessen werden. Peinlichste Sauberkeit beim Make-Up und deren Entfernung am Abend, dadurch ist gewährleistet, dass die Haut atmen kann und reduziert die Pickelbildung um einiges.




Remove