Plissee im Fenster ist Vermietersache




Platz #26 in Immobilien & Wohnen, #6121 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Plissees tragen dem Rechnung: Gedämmte Wände und viel mehr Glas in der Fassade

Plissee im Fenster ist Vermietersache
Advalux.de lädt zum Online Stöbern ein.

Berlin, Advalux: Wertsteigerung und Werterhalt sind die hauptsächlichen Gründe aus denen Vermieter Plissees einsetzen. Für Mietobjekte ist der innenliegenden Sonnenschutz immer wichtiger geworden. Plissees sind neben Flächenvorhängen der moderne Sichtschutz und Sonnenschutz, der Gardinenstores und Übergardinen komplett aus den modernen Objekte verdrängt hat.

Waren in den 80igern noch Rollo und Jalousie die bestimmenden Massnahmen zum Abhalten übermäßiger Sonneneinstrahlung in Fenstern und Glasflächen, so bieten heute Plissees eine weitaus höhere Wohnqualität und punkten mit hohem Bedienkomfort. Die modernen Plisseestoffe sind dazu pflegeleichter und durch ihre direkte Montage in der Glasleiste sind Plissees kaum anfällig für Störungen. Ein weiterer Aspekt das Plissee einzusetzen, ist die Energieersparnis durch die guten Dämmungseigenschaften direkt am Fensterglas.

Im Fenster verspannte Plissee VS2 lassen sich frei positionieren

Die beiden freibeweglichen Metallleisten zwischen den der in Falten gelegte Stoff gespannt ist lassen sich im Fenster frei positionieren. Dadurch ist mit dem Einsatz des Plissees ein sehr hoher Komfort gewährleistet und der Nutzer kann selbst und sehr einfach wählen, ob er die freie Durchsicht wünscht oder den Schutz vor Sonne und Blicken wählt. Der oft als PlisseeRollo, Faltrollo oder als PlisseeJalousie betitelte Sonnenschutz wird in vielen Formen lieferbar. Heute hat jeder die Wahl ob es die preiswerte Eigenmontage mittels Onlineangebote sein soll oder der Fachhandel vor Ort mit der teureren kompletten Ausführung der Arbeiten beauftragt wird - Plissees bilden jedenfalls die richtige Massnahme für Mietobjekte.

Autor: Jörg Berg (für Advalux)


Links zum Text

Onlineshop: advalux.de
Blog: plissee-kleben.de
Blog: advalux-plissee.de

 

Informationen zum verspannten Plissee VS2

  • Oben und unten flexible Schienen mit Griff
  • Beide Schienen sind frei positionierbar. So bleibt bei „Geöffnet“ nur ein Streifen 
von wenigen Zentimetern verdeckt
  • Plissee ist seitlich verspannt.
  • Montagematerial wird mit geliefert

 

Folgende Grössen werden massgenau gefertigt

  • Breiten von 300 mm bis 2.300 mm
  • Höhen von 300 mm bis 2.600 mm

Plissee im Fenster

Montagearten des meist gewählten Plissee-Version VS2:

  • Holzfenster und Holztür: Verschrauben in der Glasleiste (Montage auch mittels Klemmhalter)
  • Holzfenster und Holztür: Verschrauben auf dem Rahmen mittels Montagewinkel
  • Kunststoff-Fenster und Kunststoff-Tür: Verschrauben in der Glasleiste (Montage auch mittels Klemmhalter oder Klebeträger „Stick & Fix“)
  • Kunststoff-Fenster und Kunststoff-Tür: Verschrauben auf dem Rahmen mittels Montagewinkel
  • ALU-Fenstern: Verschraubt in der Glasleiste (... auch mittels Klemmhalter)

Plissee im Altbaufenster ... im Kunststofffenster geht's besser und ohne bohren!

Die Advalux Varianten des Plissee:

Verspanntes Plissee 

  • Plissee VS2 = Oben und unten flexible Schienen mit Griff
  • Plissee VS1 = Oben befestigt, unten flexible Schienen mit Griff

Freihängendes Plissee

  • Plissee F1 = Freihängend mit Zugschnur 

Und hier geht es zu Info und Auswahl: Advalux.de