Privates Carsharing Münschen - Die Alternative für Touristen




Platz #97 in Auto, Motorrad & Energie, #3431 insgesamt
0

Carsharing ist eine günstige Alternative, um München als Tourist kennen zu lernen. Statt dauerhaft einen Mietwagen zu nehmen oder gar ein Taxi, kommt man mit privatem Carsharing fix von einem Ort zum anderen.

Privates Carsharing in München ist zwar die weniger bekannte Variante, ist aber nicht weniger interessant.

Für Infos über das "normale" Carsharing lohnt sich ein Besuch bei Carsharing-München.org.

Ein Carsharing im privaten Rahmen, wird in der Regel über diverse Plattformen im Web organisiert. Wer ein Auto besitzt und dieses etwa nur selten nutzt, kann dieses anderen Fahrern in der Umgebung zur Verfügung stellen. Dafür kann man natürlich eine kleine Gebühr verlangen, was zum Beispiel für das Bezahlen der Autoversicherung genutzt werden kann oder auch für das Leasing.

Zusätzlich ist Carsharing natürlich auch umweltfreundlich, da andere Fahrer kein eigenes Fahrzeug kaufen müssen. Denn jede Produktion eines Autos bedeuet wieder zusätzliche Belastung für die Umwelt.

Wie viel Geld man mit privatem Carsharing verdienen kann, hängt insbesondere von diesen Punkten ab:

  • Der Standort ist zweifellos das Wichtigste. Wohnt man irgendwo in einem kleinen Ort, gibt es natürlich viel weniger potentielle "Kunden", als in der Grossstadt.
  • Auch die Plattform, welche man nutzt, trägt einen grossen Teil bei. Ist die Website stark besucht, steigen die Chancen.
  • Dann natürlich die Art des Autos. Neue, teurere Autos können natürlich auch zu einem besseren Preis geteilt werden.



Remove