RAM aufrüsten beim Netbook




Platz #22 in Computer & Elektronik, #744 insgesamt
0

Bei den meisten Netbooks kann der Arbeitsspeicher erweitert werden. So rüsten Sie den RAM bei Ihrem Netbook auf.

RAM aufrüsten beim Netbook
Acer Aspire One 722

Netbooks unterscheiden sich in ihrer Bauweise kaum von Notebooks. Bei den meisten Modellen ist es daher problemlos möglich, den Arbeitsspeicher auszutauschen. Auch die interne Festplatte kann bei einigen Geräten durch eine größere getauscht werden. Ein etwas stärkerer RAM ist schon für wenig Geld zu haben, diese Investition lohnt sich für ein Netbook auf jeden Fall. Allerdings sollte man zuvor sicherstellen, ob dies überhaupt möglich ist. Informationen dazu findet man im mitgelieferten Handbuch.

Was bringt der Austausch des Arbeitsspeichers?

Ein stärkerer Arbeitsspeicher kann eine Menge bringen. Der Rechner arbeitet schneller und auch komplexere Programme können verwendet werden. Dateien lassen sich schneller öffnen, Spiele laufen flüssiger und es können insgesamt größere Datenmengen zur selben Zeit verarbeitet werden. Gerade die kleinen Netbooks profitieren also von einem Austausch des RAMs erheblich.

Zwei GB sind eigentlich immer drin

Netbooks werden manchmal nur mit einem GB Arbeitsspeicher verkauft, vier GB sind aber eigentlich das absolute Minimum, um damit vernünftig arbeiten zu können (mehr dazu siehe www.netbooktest.net ). Studieren Sie zunächst das Handbuch Ihres Netbooks, denn einige Geräte lassen sich doch nur auf maximal zwei GB erweitern. Zudem finden Sie im Handbuch auch die nötigen Angaben, um den richtigen Arbeitsspeicher zu kaufen, der mit Ihrem Gerät kompatibel ist.

So tauschten Sie den RAM bei Ihrem Netbook aus

Besorgen Sie sich also zunächst den kompatiblen Arbeitsspeicher für Ihr Netbook. Achten Sie auch auf die Taktung, diese darf sich von der Taktung des verbauten Speichers nicht unterscheiden. Das Einbauen des RAM ist relativ einfach. Allerdings sollten Sie beachten, dass Ihr Garantieanspruch verloren geht, wenn Sie das Gehäuse Ihres Netbooks öffnen. Tauschen Sie den Arbeitsspeicher daher nur selbst aus, wenn Sie auf die Garantie verzichten können (zum Beispiel weil das Netbook sehr preiswert war) oder die Garantiezeit ohnehin schon abgelaufen ist.

Trennen Sie das Netbook zunächst vom Strom und entfernen Sie den Akku. Diesen Schritt sollten Sie nicht übergehen und auch nicht vergessen, denn vor jeder“ Operation am offenen Herzen“ müssen Notebooks von ihrer Stromzufuhr getrennt werden.

Nun können Sie alle Schrauben lösen und die Abdeckung an der Unterseite Ihres Netbooks entfernen. Normalerweise lässt sich der RAM ohne Werkzeug problemlos austauschen. Sie entfernen einfach den alten Arbeitsspeicher und setzen den neuen an derselben Stelle ein. Anschließend schließen Sie das Gehäuse und verbinden das Netbook wieder mit seinem Akku. Beim nächsten Neustart wird der neue RAM automatisch erkannt.