Rauchmelder retten Leben




Platz #59 in Immobilien & Wohnen, #2919 insgesamt
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)

Rauchmelder in Mietwohnungen

Der, in der Regel batteriebetriebene Rauchmelder, ist ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Rettung von Leben im Brandfall. Bei über 200.000 Bränden im Jahr in Deutschland sind über 500 Tote und über 5.000 teils schwerverletzte Opfer zu beklagen. Brandtote sind meistens Rauchtote. Moderne und langlebige Rauchmelder sind in der Lage Menschenleben zu retten und Personen vor schweren Brandverletzungen zu bewahren. Die frühzeitige Warnung durch den Rauchmelder ist die beste Möglichkeit des vorbeugenden Brandschutzes in den eigenen vier Wänden. Die nach dem optischen Prinzip funktionierenden Rauchmelder lassen sich schnell montieren und sind eine optimale Lösung sowohl in privaten Bereichen als auch in Wohn- und Geschäftsbereichen. Die Ausstattung und Nachrüstung mit Rauchmeldern ist jederzeit problemlos möglich. Bei dem Kauf von Rauchmeldern sollte darauf geachtet werden, dass diese neben dem CE - Zeichen, mit Prüfnummer, auch die Zulassung nach der EN 14604 besitzen. Darüber hinaus sind Rauchmelder, die einer Qualitätskontrolle durch Dritte unterzogen werden, mit dem VdS - Prüfzeichen ausgezeichnet.


Der Eigentümer bzw. Vermieter einer Wohnung oder eines Gebäudes ist in der Regel für die Kostenübernahme der Anschaffung und Installation von Rauchmeldern verantwortlich. Die Installations- und Wartungskosten darf der Vermieter allerdings auf die Miete bzw. die Betriebskosten umlegen.

http://cgi.ebay.de/Funkrauchmelder-Set-5er-Pack-Rauchmelder-Set-/140484190873?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Sicherheitstechnik&hash=item20b582a299

In den Bedienungsanleitungen der Rauchmelder sind die Prüfvorgabe und Prüfintervalle festgelegt. In den Bundesländern, die bereits eine Rauchmelderpflicht eingeführt haben, gilt, neben der Prüfung nach DIN 14676, das auch eine jährliche Funktionsprüfung durchgeführt werden muss. Auslösung eines Probealarms und eine Sichtprüfung ist hierbei durchzuführen. Verantwortlich hierfür ist in der Regel immer der Eigentümer bzw. der Vermieter. Aus versicherungstechnischen Gründen ist die Übertragung der Prüfpflicht auf den Mieter oft problematisch. Ebenfalls aus versicherungsrechtlichen Fragen sollte die durchgeführte Prüfung der Rauchmelder exakt dokumentiert werden.

Eine generelle Pflicht zur Installation von Rauchmeldern in Mietwohnungen besteht zur Zeit in Deutschland noch nicht. Jedoch haben bereits die meisten Bundesländer eine Pflicht zur Installation von Rauchmeldern in privaten Wohnräumen eingeführt. Teilweise gelten aber längere Übergangsfristen. Aber auch im sicherheitsbewusstem Deutschland werden Rauchmelder immer bekannter. Viele Wohnungseigentümer haben die lebensrettende Funktion der Rauchmelder erkannt und installieren diese mittlerweile auch ohne gesetzlichen Zwang.

Rauchmelder retten Leben




Remove