Retro Radiouhr für den iMac!




Platz #362 in Computer & Elektronik, #9830 insgesamt
0

Hört ihr gerne Radio? Ich kann meist nicht die Finger davon lassen. Gerade wenn ich am Mac sitze höre ich gerne ab und zu nebenher etwas Musik. Es gibt wirklich viele Webradiosender im Netz, und die Zugänge dahin kann ich auch problemlos über iTunes verwalten, aber als ich die App EnSight Media RadioClock kam ich doch auf die Idee diese App auszuprobieren, da mich die App nicht nur von den Funktionen her angesprochen hat, sondern um ehrlich zu sein auch vom Design.

Über das Programm

Das programm ist so simpel aufgebaut, dass es wirklich jeder verstehen sollte. Man hat hier ein Radioplayer, welcher im schönen ... nein sogar SEHR SCHÖNEN altertümlichen Design aufgebaut ist. Man hat 3 Knöpfe und 2 Regler.

Der rote große Knopf ist dafür da, um die App mit einem Klick abzuschalten. Logische Schlussfolgerung, macht man den Powerschalter aus, ist das Radio auch aus. Dann beendet sich die App, und das Thema ist erledigt. 

Der erste Drehknopf rechts neben den Powerknopf schaltet das Radio ein und einen Drehknopf weiter macht das Menü für die Stationswahl auf. Und hier wird es nun erst interessant, man hat hier bestimmt um die 50.000 Radiosender zur Auswahl. Neben der Auswahl von Shoutcast Sendern die hier nach Musik Art sortiert sind, dazu gehören auch Digitally Imported oder Sky FM, stehen auch sämtliche normalen UKW Radiosender welche nach Länder sortiert sind zur Verfügung.

Ich habe mich schon echt viel durch die Liste durchgeklickt und ich finde immer wieder neue Sender die mir echt gefallen.

 

Als dritte Liste in dem Programm hat man noch die Favoritenliste, welche allerdings nicht so gut funktioniert. Ich hatte einen Radiosender in den Favoriten, welcher nur Dance der 90er Jahre spielte. Allerdings als ich das Programm am nächsten Tag öffnete, und den Favorit startete, hörte ich einen Rock Sender. Dies sollte nicht so sein.

Aber wenn man das Radio nach dem Programmstart startet, wird der Sender gespielt, welchen man als letztes gehört hatte.

Wenn man eh immer den selben Sender hört ist das ganz Okay. Immerhin gab es früher auch keine Radios, mit Senderspeicherung.

 

Das Programm hat auch Soundeffekte mit dein. Betätigt man diverse Knöpfe, werden entsprechende Klick-Geräusche abgespielt. Wählt man einen Sender an, erscheint dabei während das Programm den Sender buffert tatsächlich ein Fenster mit einer Sendersuchskala welches jedes UKW Radio hat, der Zeiger wandert hin und her als wenn jemand an dem Suchknopf herumdreht. Ist der Sender geladen, verschwindet das Fensterchen wieder und der Sender wird gespielt.

 

Zum Anschluss hat man oben im Programm noch eine Datumanzeige und eine schöne Uhr. Rechts neben der Uhr findet man noch zwei weitere Regler, welche einmal für die Helligkeit eures iMacs bestimmt sind, und einer für die Lautstärke. Aber um ehrlich zu sein. Ich finde den regler für die Bildschirmhelligkeit sinnlos. Aber naja, er ist nunmal da, und daran lässt sich nicht rütteln. =)

Fazit

Tja, über das Programm gibt es leider nicht mehr zu berichten, da seine Funktion wirklich nur diesen Bereich betrifft, über die ich schrieb. Im allem ist das Programm echt gut gemacht und bringt wirklich Stiel mit. Über die iMac App kommt man auch zu den Ablegern für das iPad und dem iPhone. So kann man beispielsweise sein iPad zu einem sehr dekorativen Radio umfunktionieren. Was ich genial fände wäre, wenn es noch weitere Designs für das Programm gäbe. Beispielsweise ein kleines Vakuumröhrenradio oder so. Wäre doch echt genial, oder?
Störend ist sehr dass dieses Programm mit den Favoriten scheinbar seine Probleme hat. Aber vielleicht wird das ja noch weg gepacht.
Wer nun einen bestimmten Radiosender sucht kann hierbei in der Senderliste auch die Suchfunktion nutzen. Diese ist sehr zuverlässig und fand bei mir jeden gewünschten Radiosender.
 
Und nun, wünsch ich euch allen viel Spass beim Radio hören. =)



Remove