Rezension: Der Duft von Karamell




Platz #246 in Bücher, #7910 insgesamt
0

Autor: Siri Mitchell

Taschenbuch: 16,95 € (Amazon)


Seitenzahl: 380


ISBN: 978-3-7751-5565-6


Verlag: SCM Verlag


Beschreibung (Klappentext) :


Als die junge Lucy Kendall von einer Reise durch Europa zurückkehrt, steht die Bonbonmanufaktur ihres Vaters kurz vor der Pleite. Lucy ist fest davon überzeugt, dass sie den Betrieb retten kann. Sie träumt von einer neuen, unwiderstehlichen Süßigkeit. Doch ihr schärfster Konkurrent, der Lucys Vater einst seinen größten Erfolg geraubt hat, macht ihr einen Strich durch die Rechnung: Er beauftragt seinen Sohn Charlie damit, die Kendall-Firma endgültig vom Markt zu drängen. Das allein kann Lucy nicht schrecken – wenn nur Charlie nicht so furchtbar sympathisch wäre …
Für Charlie, den Neuling aus Chicago, bedeutet die Anstellung die Chance seines Lebens. Endlich kann er sein altes Leben hinter sich lassen und mit seinem Vater einen Neuanfang wagen. Doch er hat nicht mit der schönen starrköpfigen Lucy gerechnet: Sie scheut keine Tricks, um ihm das Leben schwer zu machen.

Meine Meinung:


Mit diesem Buch Der Duft von Karamell von der Autorin Siri Mitchell habe ich das Lesen so richtig genossen. Die Geschichte las sich so leicht und unbeschwert, dass ich schon nach einer kurzen Zeit ein Kapitel fertig gelesen habe. Dann noch einen und noch einen. Der Schreibstil der Autorin ist so einfach und verständlich, dass es mir angenehm war die Geschichte zweier Menschen zu lesen. Sie schreibt auch noch in der Ich-Form, sowohl als Lucy und auch Charlie. Das habe ich vorher noch nie in einem Buch gelesen. Und muss sagen, dass das das Buch sehr interessant macht. So kannst du die Figur besser verstehen und ihr nachempfinden.

Zu meinen Lieblingsfiguren wurden Lucy, Charlie und auch später (gegen Ende) Lucys Mutter, Mrs. Kendall.


Ich liebe Mädchen, die im Laufe der Zeit zu starken Frauen werden, selbstbewusst und fest im Leben stehen. So eine möchte auch Lucy werden. Jetzt, da ihr kranker Vater nicht kann, möchte sie seine Firma übernehmen. Sie noch besser zum Laufen bringen und den Lebensunterhalt verdienen. Ihrer Mutter die finanzielle Sicherheit geben, die der eigene Ehemann nicht geben konnte. Aber Lucy schafft das nicht. Und das kann sie sehr schwer eingestehen. Sie versucht mit allen Mitteln der Konkurrenz zu schaden, ob es ihr gelingt?
 

Charlie hat eine dunkle Vergangenheit und trotzdem gibt ihm sein Vater eine Chance, von vorne anzufangen. Charlie nutzt die Gelegenheit und hilft seinem Vater in der Firma. Bald lernt er auch schon die junge, schöne Tochter seines Konkurrenten kennen. Beide merken im Laufe der Zeit, dass sie sich lieben, aber hat ihre Liebe eine Chance? Immerhin sind sie Konkurrenten. Und Charlies Vergangenheit ist gar nicht so weiß wie Schnee. Wird sich Lucy trotzdem für ihn entscheiden?

Mrs. Kendall war für mich fast die ganze Zeit sehr unsympathisch. So kalt und gefühlslos. Aber sie war auch die Erste, die der Tatsache ins Auge sah. Ihre Firma hatte keine Zukunft. Und deshalb war sie die ganze Zeit bemüht sie rechtzeitig zu verkaufen. Sie findet für ihre Tochter einen passenden Bräutigam, der genug Geld hat, um Lucy ein schönes Leben zu bieten, aber nicht die Liebe. Erst später verstand ich die Frau. Sie wollte für ihre Tochter nur das Gute und Beste, was sie selbst nicht bekommen hat.

Die Geschichte ist echt toll. So spannend und wunderschön zugleich.

Das Buchcover ist echt umwerfend. Die blonde, junge Frau im hellblauen Kleid passt wunderbar zu der Hauptfigur, Lucy Kendall, und der junge Mann hinter ihr, im hellen Anzug, passt ausgezeichnet zu Charlie Clarke, dem Mann, den Lucy über alles liebt. Es ist ein wunderschönes Bild. So voller Liebe und Herzlichkeit.

Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, es selbst zu lesen. Es ist ein Buch, dass man nicht weggeben möchte.

Der Duft von Karamell von Siri Mitchell

Der Duft von Karamell

Der Duft von Karamell

von: SCM Hänssler, Siri Mitchell
Amazon Preis: EUR 16,95 (vom 19. September 2014)






Remove