Rezension: Gefährliches Herz




Platz #198 in Bücher, #6998 insgesamt
0

Autor: Bettina Kiraly

E-book: 3,49 € (Amazon)


Seitenzahl: 268


Verlag: Forever


Beschreibung ( Klappentext) :


Johanna führt kein normales Leben. Sie ist kleptomanisch und nymphomanisch veranlagt und lässt keine Gefühle zu. Lediglich der Polizist Stephan schafft es, einen winzig kleinen Riss in ihrem Schutzwall zu verursachen. Durch den Tod ihrer Mutter ist Johanna gezwungen, in ihr Heimatdorf zurückzukehren. Welches Geheimnis verbarg ihre Mutter? Wer steckt hinter den aufkommenden Drohungen gegen Johanna? War der Tod ihrer Mutter wirklich ein Unfall?
Schließlich muss Johanna feststellen, dass ihr eigenes Herz die größte Gefahr für ihren Schutzpanzer darstellt. Johannas Gefühle für ihre Jugendliebe Robert beginnen wieder zu lodern. Doch Stephan gibt nicht so schnell auf und passt weiterhin auf Johanna auf. Was muss passieren, um Johanna zum Umdenken zu bringen und ihre Verhaltensweisen zu ändern?

Meine Meinung:


Mir hat das E-book echt super gefallen, angefangen bei dem Buchcover.
Über das Buchcover: Auf mich wirkt die gelbe, wiesenartige Landschaft und das heruntergekommene Haus im Mittelpunkt wie ein Krimi. Der Titel Gefährliches Herz passt wundervoll dazu. Alles insgesamt macht die Geschichte sehr geheimnisvoll.

Die Autorin, Bettina Kiraly, schreibt mit einem einfachen Schreibstil, leicht und wunderbar zu verstehen. Sie weiß, wie man Johannas Gefühle am besten beschreiben kann.

Zu meinen Lieblingsfiguren wurden Johanna, Stephan und Robert.


Johanna hat, als sie etwas jünger war, etwas Schlimmes erlebt und seit dem Tag an hält sie die Männer auf Abstand. Will keine Gefühle zulassen. Doch Johanna ist eine Frau. Auch sie möchte, wie die anderen auch, geliebt werden. Deshalb sucht sie sich Abend für Abend einen Mann für eine Nacht. Nur für einen Sex. Und irgendwann begegnet sie Stephan. Sie schlafen miteinander. Doch was sie nicht weiß, er ist ein Polizist.


Der Polizist Stephan wird wegen eines Diebstahls in den Laden gerufen. Dort trifft er Johanna wieder, die wegen eines Diebstahls beschuldigt wird. Dort wird ihm klar, dass sein Herz längst nicht mehr ihm gehört, sondern der hübschen Diebin. Deshalb gibt er sie als seine Schwester aus und überredet den Ladenbesitzer, auf eine Anzeige zu verzichten. Mit dieser Rettungsaktion glaubt Stephan tatsächlich Johannas Herz für sich zu gewinnen und die Chance zu bekommen, sie näher kennen zu lernen und vielleicht zusammen zu kommen. Doch Johanna ist Johanna. So kalt wie Eis.


In Unterdorf stirbt Johannas Mutter und hinterlässt ihr einen Brief. Aber diesen bekommt sie erst dann, wenn sie sechs ganze Monate in ihrer Heimat, in Unterdorf, bleibt. Das gibt Johanna die beste Gelegenheit sich mit ihrer Großmutter zu versöhnen und ihren Jugendschwarm Robert näher zu kommen. Johanna versucht alles, was ihr für möglich erscheint, um mit Robert zusammen zu kommen. Eine harte Zeit für Stephan, der ernsthaft glaubte Johannas Liebe zu gewinnen.


Für wen der beiden wird sich Johanna letztendlich entscheiden?

Ich fand das E-book Gefährliches Herz so spannend, angefangen bei dem Prolog bis zum letzten Kapitel, dass ich es gar nicht aus den Händen geben wollte und kann es wirklich jedem empfehlen kann.
 

Gefährliches Herz von Bettina Kiraly

Gefährliches Herz: Roman

Gefährliches Herz: Roman

von: Forever, Bettina Kiraly







Remove