Schönes Hack & Slay für das iPad/iPhone




Platz #98 in Computer Games, #2858 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: Hereos Call (iPad)

Wer von euch schon immer gerne Hack and Slay Spiele gespielt hat, wird sicherlich mit Heroes Call keinen Griff ins Klo machen. Dies stellte ich nun vor Kurzem fest, als ich das Spiel im Diablo ähnlichen Stiel von einem Freund vorgeschlagen bekam.
Für die Jenigen von euch, welche sich mit dem Begriff Hack and Slay nicht ganz auskennen, wer hier nach einem "schönen" Rollenspiel sucht, ist hier auf jeden fall falsch. Hack and Slay Rollenspiele sind Rollenspiele, in denen nur das Prügeln von Feinden im Vordergrund steht. Also echtes Aktionsspektakel.

Über Heroes Call

Das auf englisch vorliegende Rollenspiel Gemetzel ist wie bereits erwähnt, wie Diablo konzipiert. Man begibt sich einfach in unterirdischen Gewölben, Höhlen oder anderen unheimlichen Gegenden und muss sich durch Heerscharen von Monstern prügeln, bis man dieses durchhat.
Dabei steht dem Spieler die Möglichkeit zur Verfügung, sich einen Charakter anzufertigen, bei der er sich eine von vier Klassen aussuchen kann. Dabei stehen dem Spieler die Klassen Blood Knight, Plague Wizard, Shadow Assassin und der Combat Alchemyst zur Verfügung. Ich habe mir als Erstcharakter einen Blood Knight gemacht, daher weiss ich nun leider nicht ganz genau, wie es mit den anderen Klassen steht, was die Schwachstellen betrifft. Was ich nun genau meine ist also, da man ja zu heutiger Zeit bei den Rollenspielen meist das Feature besitzt, dass der Magier extrem empfindlich gegen Nahkampfschaden ist. Siehe beispielsweise bei WOW.
Eines steht jedenfalls fest, man bekommt hier Skillpunkte welche man dann noch verteilen kann, um seinen Charakter etwas auszubauen.
 
Unterwegs findet man eine nette Fülle von Items, welche dann nach erfolgreichem Absolvieren des Levels dann beim Schmied verkauft werden können, sofern man diese nicht selber nutzen möchte. Für das Geld, welches man für die Gegenstände erhält, kann man sich dann beim Schmied neue Rüstungsgegenstände kaufen, und seinen Charakter damit ausstatten. Dies betrifft auch Waffen.
 
In den Levels befinden sich wirklich überall diverse Kisten, Fässer und andere Behältnisse, welche zerschmettert werden können und zahlreiche Reichtümer erbeutet werden können.

Grafik und Sound

Grafisch ist das Spiel kein Fehlschlag gewesen. Die Katakomben sowie auch die darin enthaltenen Gegner sind durchaus gelungen und sorgen für ein spannendes Spielerlebniss. Die Animationen sind wirklich sauber und man kann über nichts an der Grafik klagen. Genau so steht es auch mit dem Klang.

Fazit

Für 89 Cent ein gutes Hack and Slay ist tatsächlich möglich, und Heroes Call ist in dem Fall wirklich ein Paradebeispiel. Allerdings gibt es hier einen deftigen Nachteil. Der Blood Knight ist der einzige Charakter, der kostenlos auswählbar ist.
 
Das Spiel bietet folgende In-App-Käufe an: 
  • Shadow Assassin - 1,79 €
  • Plague Wizard - 0,89 €
  • A handful of gems - 2,69 €
  • Small sack of gems - 4,49 €
  • Large sack of gems - 8,99 €
  • Gold Pack - 10,89 €
  • Gold Pack - 34,49 €
  • Combat Alchemist - 1,79 €
  • Gold Pack - 22,69 €
  • Chest of gems - 21,99 €
 
Allerdings an sich ist das Spiel durchaus empfehlenswert, und wer meint mal den kleinen Preis für das Freischalten einer neuen Klasse investieren zu wollen, kann dies ja Selbst entscheiden. Es ist ja kein muss.
 
Viel Spaß bei euren Abenteuern! =)