Schreiben, immer und überall!




Platz #347 in Computer & Elektronik, #11735 insgesamt
0

Hallo liebe Leser!
Ich bin jemand, der schon seit vielen Jahren eine Vorliebe für das Schreiben entwickelt hat. Und nicht nur in der Schreibweise und Gestaltung der eigenen Texte muss man sich immer weiter entwickeln, sondern ich persönlich finde, wenn man produktiver schreiben "möchte" dann muss man auch ein passendes Equipment haben. Immerhin hatte Picasso in seinen besten Jahren auch nicht nur Papier und Bleistift.
 
Dieser Gedanke lies mich nicht los und ich habe begonnen mich nach einer Weise umzusehen, mit der ich besser meine Texte erarbeiten kann und auch produktiver schreiben kann. Da ich viel unterwegs bin und nicht oft meinen PC (Laptop) dabei habe, suchte ich eine andere, leichtere Alternative.
Da kam ich auf dem Gedanken das Handy zur Schreibmaschine umzubauen.
Nein, keine Angst ich habe nicht versucht krampfhaft an einem alten Nokia Handy herum zu doktern. Da ich im Besitz eines Symbian Handys von Nokia bin, um genau zu sein das Nokia N95, beschaffte ich mir einen kostenlosen Texteditor aus dem Internet, also eine Freeware.
So, der Grundstein war gelegt.
Nun ans schreiben. und da war ein großes Problem. Ich habe nur die Handy Tastatur zur Verfügung gehabt, also das Ziffernfeld. Das schreiben auf diese Weise ist sehr mühsam, zumal hat man schon nach wenigen Bausteinen des Textes einen wunden Daumen, trotz T9.
Dann war eines klar. Eine Bluetooth Tastatur muss her. Und nun viel Spaß zu meinem Testbericht zum Freedome Universal Keyboard 2 von Freedome Input.

Der Einkauf

Hier war es schon ein tierischer Krampf.
Ok, vielleicht wohnen wir gerade in einer Umgebung wo die Nachfrage nach so solch einer Tastatur so selten ist, dass selbst unser ortsansässiger Media Markt nicht wusste was das sein soll.
Nunja, da blieb mir nur ein Zugang zu solch einer Tastatur, das Internet.
Bei Amazon fand ich dann schon gleich das Freedome Universal Keyboard.
Preislich ist diese Tastatur recht erträglich, ich war mit dem Preis von 70 Euro recht zufrieden. Klar es gibt auch Modele die liegen bei gut 100 Euro, da muss man dann aber auch denken ob man dazu bereit ist das Geld für solch eine Tastatur auszugeben.
Gesagt, getan. Ich habe mich für diese Tastatur entschieden und kurz darauf den Kauf getätigt.

Ersteindruck

Als ich sie dann über DHL erhielt ging es natürlich gleich ans ausprobieren. 
Noch mal zur Begründung, ich hegte an diese Tastatur Interesse da ich zum schreiben nicht immer am PC gefesselt sein möchte. 
Nunja, der Karton hat das wichtigste beinhaltet. Tastatur, Batterien, Software CD und die Anleitung. Und etwas was ich einfach perfekt finde, der Hersteller schickt in dem Karton gleich eine dazugehörige Ledertasche mit die super für den sicheren Transport der Tastatur geeignet ist.

In der Praxis

Die erste Anwendung der Tastatur war schon sehr einfach.

Da ich ein Nokia N95 nutze wurde die Tastatur mit der Funktion des Handys "Funktastatur" sowie aktivierter Bluetooth Verbindung sofort erkannt. Die Tastatur hat eine art Powerschalter der in der Mittestellung die Tastatur ausschaltet. Links ist die Funkfrequenz die bei Blackberry verwendet wird. Diese ist mit SPP gekennzeichnet. Und Rechts ist die Frequenz für PDA und Smartphones die HID genannt wird. Hier sollte aber in jeder Sicht die Anleitung zu Raate gezogen werden da auch auf diversen Geräten einen Treiber installiert werden muss.

Was aber beim N95 nicht der fall war.

Die komfortable Tastatur lässt sich sehr leicht ausklappen. Mit einer Verriegelungsvorrichtung kann die Tastatur so verriegelt werden dass sie nicht einfach so wieder zu klappt. So kann ich zum Beispiel auch auf dem Schooß schreiben.

Sollte es im Betrieb mal zu kleinen Problemen kommen kann durch eine runde große "B-Taste" die Tastatur schnell neu gestartet werden in dem sie 5 Sekunden gedrückt gehalten wird.

An der oberen Seite der Tastatur lässt sich eine Halterung herausziehen und auch abnehmen. Hier kann das Handy oder PDA Gerät eingesetzt werden, damit man einen guten Blick auf das Display hat ist es angeschrägt.

 

Wenn ich fertig bin mit schreiben wird die Tastatur einfach ausgeschaltet, Halterung eingeklappt, Tastatur zusammengeklappt und fertig. Hierbei muss ich noch sagen, da Bluetooth an sich unsicher ist wegen Spionage (besonders in Großstädten) sollte man Bluetooth wieder abschalten.

 

Wenn ich eine Pausen einlege wo ich weiß dass diese längere Zeit in Anspruch nimmt wie zum Beispiel 20 Minuten oder so, schalte ich die Tastatur ab, beim wieder einschalten wird diese vom N95 sofort erkannt, sobald die Option „Funktastatur“ im Handy gestartet wurde.

Fazit

Vieles ist ja so, dass es erst nach längerem Nutzen diverse Mängel oder Defizite aufweist.
Ich muss zugeben, dass ich meine letzten 2 Testberichte und diverse andere Texte mit dieser Tastatur schrieb, und dass immer noch mit dem selben Satz Batterien.
Ich denke mal wenn man eine Packung mit beispielsweise 6 AAA Batterien dabei hat kommt man sicher 3 Wochen aus.
Ich muss zugeben ich habe die Tastatur vorsichtshalber nun immer dabei wenn ich privat unterwegs bin, oder wenn ich bei meinen zukünftigen Schwiegereltern zu Besuch bin und da nächtige. So ist es mit dieser Tastatur immer mal möglich gemütlich nachts im Bett zu liegen und an dem neuen Testbericht zu tippen.

Endwort

Ich empfehle diese Tastatur auf jeden Fall all denen die gerne schreiben und noch dazu mobil sein wollen.

Mit 70 Euro ist der Preis ideal für dieses Gerät und es arbeitet durchaus zuverlässig. 

Zwar ist die Tastatur nicht steif wie ein Brett. Sie wippt ein wenig durch, aber mit etwas Übung geht es schon ganz gut.

Ich habe die Tastatur bei Amazon über den Marketplace erworben, aber Vorsicht. Es gibt diese Tastatur in deutscher und englischer Ausführung. 

Der Unterschied liegt zum Beispiel darin dass es keine Umlaute gibt, oder dass die Z und Y Buchstaben anders als bei der Deutschen Tastatur liegen.

Aber dies ist bei Amazon gut angegeben.

 

Ich Hoffe dieser Testbericht konnte euch gut helfen. Auch dieser Text ist zu 100% mit dieser Tastatur geschrieben.

 

Liebe Grüße 

Silverbit




Remove