SEO entwickelt sich schnell - behalten Sie Ihre Augen auf Google!




Platz #276 in Computer & Elektronik, #8944 insgesamt
0

SEO entwickelt sich schnell - behalten Sie Ihre Augen auf Google!

Die Welt der Suchmaschinenoptimierung hat sich rasend entwickelt. Sowohl Unternehmen als auch private Webseiten - Besitzer müssen heutzutage mit der schnellen SEO - Entwicklung schritt halten. Falls nicht, dann kann Ihre Webseite schnell auf der Strecke bleiben.

Ständige Veränderungen

Fachkräfte für Suchmaschinenoptimierungen müssen immer auf dem Laufenden sein, was die ständig wechselnden Richtlinien und Regeln von Google angeht. Viele Webseiten - Besitzer und Blogger wurden in den letzten Monaten von Google's strengen Bedingungen überrascht. Diese enthalten u.a., dass "folgende links", die die Ranking Informationen stören, nicht mehr akzeptiert werden. Es ist wichtig, dass Sie sich im SEO Bereich auskennen. Sie sollten zumindest grundlegende Veränderungen wie Panda, Pinguin, EMD und das Disavow Tool im Auge behalten. Google updatet generell alle problem lösenden Vorgänge oder Vorwarnung, allerdings gibt es seit kurzem Empfehlungen. Beachten Sie:

Panda - Zuerst im Februar 2011 von Google veröffentlicht, mit dem Ziel, das Ranking von schwächeren Seiten zu senken, damit qualitativ hochwertige Webseiten im Ranking aufsteigen können. Google half dem Nutzer dabei mit 23 Attributen für eine qualitativ hochwertige Seite.

Pinguin - Pinguin startete im April 2012, und hat gezielt Webseiten im Auge, die zweifelhafte Techniken nutzen, wie z.B. das Cloaking, Füllen mit Schlüsselwörtern, Verlinkungs Schemata und Inhalts - Dopplungen.

EMD (Exact Match Domain) - Google gab im September 2012 bekannt, dass EMD mit niedriger Qualität in den Suchergebnissen reduziert werden würden. Vorab war es von großem Vorteil eine exakte Domain für die jeweilige Suchanfrage zu haben, ganz egal, ob der Inhalt vollkommen nutzlos war.

Disavows Tool - Dieses Tool wurde veröffentlicht, damit Webseiten - Nutzer Links entfernen können, die auf deren Webseite führen, aber nicht den Google Richtlinien entsprechen. Stellen Sie dafür sicher, dass Ihre Seite bei dem Google Webmaster Tool registriert ist.

Verlinkungen und Schlüsselwörter

Das Bauen von Links ist immernoch sehr wichtig für die Google Optimierung, aber die Tage des Wilden Westens sind vorbei. Das ist allerdings gut, denn somit ist das Spielfeld ein wenig geebnet. Das Nutzen von "Schlüsselwörtern" ist eine andere Möglichkeit, Ihre Webseite in den Suchergebnissen aufsteigen zu lassen. Der Schlüssel dazu ist, dass Sie in Ihrem Schreiben ganz natürlich sein sollten. Wenn Sie nachdem Sie Ihren Artikel fertig geschrieben haben, diesen überfliegen und willkürlich Ihre Schlüsselwörter einbauen, wird Ihnen dies wenig Erfolg bringen. Übermässige Schlüsselwörter haben vorab funktioniert, aber nun sind relevante und angebrachte Schlüsselwörter gefragt. Jetzt heisst es ganz klar: Weniger ist manchmal mehr!